zib-Veranstaltung
Zusammensein fördert die Integration

Telgte -

Weihnachtliche Stimmung kam bei einer Veranstaltung von Zib auf, an der rund 150 Personen teilnahmen.

Montag, 09.12.2019, 06:00 Uhr aktualisiert: 09.12.2019, 11:53 Uhr
Weihnachtliches Beisammensein mit ausländischen Mitbürgern im großen Saal des St. Rochus-Hospitals.
Weihnachtliches Beisammensein mit ausländischen Mitbürgern im großen Saal des St. Rochus-Hospitals. Foto: Pohlkamp

Menschen aus unterschiedlichen Kulturen, verschiedenen Religionen und Ländern, die in Telgte eine Heimat gefunden haben, hatte der Verein für Völkerverständigung Zib am Samstagnachmittag zu einem weihnachtlichen Beisammensein eingeladen.

Im großen Saal des St.-Rochus-Hospitals trafen sie sich mit ihren Helferinnen, Helfern und Betreuern, um gemeinsam einige schöne Stunden zu erleben.

Dr. Arnold Lott , Vorsitzender von Zib sowie Bürgermeister Wolfgang Pieper begrüßten die zahlreichen ausländischen Mitbürger, die Familien und die Kinder. Sie dankten den rund 50 Helferinnen und Helfern, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe einbringen.

Rund 150 ausländische Mitbürger und Familien erfahren derzeit Unterstützung, etwa über Deutschkurse oder in der Geschäftsstelle bei der Formular-Ausfüllhilfe. Mit seiner Arbeit belebe Zib das gesellschaftliche Zusammensein und fördere die Integration der vielen zugezogenen ausländischen Mitbürger, waren sich die beiden Redner unter anderem sicher.

Die Flüchtlinge waren zahlreich mit ihren Familien gekommen und durften sich richtig freuen. Hatte der Verein doch alles bestens organisiert und die Tische im großen Saal einladend dekoriert: Mit Tischdeckchen, Tannenzweigen, gefüllten Kuchentellern und Apfelsinen. Alles lud zum Verweilen und zu Gesprächen ein.

Die Musikklasse der Jahrgangsstufe 7 des Maria-Sibylla-Merian-Gymnasiums mit Lehrer Volker Grundmann begleitete die Adventsfeier musikalisch und spielte traditionelle Weihnachtslieder. Clemens Stock führte mit Leidenschaft durch den Nachmittag.

Als Höhepunkt besuchten Nikolaus und Knecht Ruprecht das weihnachtliche Beisammensein. Gemeinsam wurde das Nikolauslied gesungen. Der Heilige Mann begrüßte die Zugewanderten und las die Nationen vor, aus denen derzeit Menschen in Telgte zu Hause sind. Schließlich überreichte er den vielen Kindern gefüllte Tüten mit süßen Weihnachtsleckereien.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7117675?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker