Tag der offenen Tür der Sekundarschule
Umfassende Einblicke gewährt

Telgte -

Mit einem „Tag der offenen Tür“ gab die Sekundarschule an der Marienlinde am Samstagmorgen Kindern der vierten Grundschulklassen und deren Eltern einen Einblick in ihre Schulwelt und das pädagogische Konzept.

Sonntag, 08.12.2019, 13:08 Uhr aktualisiert: 09.12.2019, 11:52 Uhr
Mit einem „Tag der offenen Tür“ gab die Sekundarschule an der Marienlinde Kindern der vierten Klassen aller Grundschulen und deren Eltern einen Einblick in ihre Arbeitsweise, hier im Raum für Französisch mit den Fachlehrerinnen Simone Kramer und Lisa Wieling. Schulleiterin Inge de Lange (kl. Bild) mit ihrem Schulleitungsteam (v.l.): Mario Sehlbach (Abteilungsleitung Klassen 5 bis 7), Gertrud von Plettenberg (stellvertretende Schulleiterin), Schulleiterin Inge de Lange, Helga Quante (Abteilungsleitung, Klassen 8 bis 10) und Christopher Hanrath (Didaktischer Leiter).
Mit einem „Tag der offenen Tür“ gab die Sekundarschule an der Marienlinde Kindern der vierten Klassen aller Grundschulen und deren Eltern einen Einblick in ihre Arbeitsweise, hier im Raum für Französisch mit den Fachlehrerinnen Simone Kramer und Lisa Wieling. Schulleiterin Inge de Lange (kl. Bild) mit ihrem Schulleitungsteam (v.l.): Mario Sehlbach (Abteilungsleitung Klassen 5 bis 7), Gertrud von Plettenberg (stellvertretende Schulleiterin), Schulleiterin Inge de Lange, Helga Quante (Abteilungsleitung, Klassen 8 bis 10) und Christopher Hanrath (Didaktischer Leiter). Foto: Pohlkamp

Mit einem „Tag der offenen Tür“ gab die Sekundarschule an der Marienlinde am Samstagmorgen Kindern der vierten Grundschulklassen und deren Eltern einen Einblick in ihre Schulwelt und das pädagogische Konzept. Anlass ist der anstehende Schulwechsel zum kommenden Schuljahr 2020/21. Viele Eltern stehen aktuell vor der Entscheidung, welche weiterführende Schule sie wählen sollen. Daher wurde die Einladung zum Informationsvormittag von etlichen Eltern und Kindern angenommen.

Schulleiterin Inge de Lange präsentierte zum Auftakt in der Aula des Schulzentrums das schulische Angebot der Ganztagsschule und gab einen Überblick über das leistungsfähige und differenzierte Bildungsangebot. Christopher Hanrath , didaktischer Leiter, stellte das Programm vor. Mit einer musikalischen Einlage der Musik AG „Profil Musik“ erhielt die Eröffnungsfeier einen stimmungsvollen Rahmen. 600 Schüler zählt die Sekundarschule aktuell, die in 25 Klassen von 60 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet und betreut werden.

Eltern und Kinder erhielten bei verschiedenen Führungen durch die Räume des Schulgebäudes erste und oft auch sehr wertvolle Informationen zu den Unterrichtsfächern.

Zahlreiche Fachlehrer hatten sich zusammen mit Sekundarschülern auf die Besucher vorbereitet. So wurde auch gemeinsam gemalt, gebastelt, Sprachen vorgestellt oder die Besucher erlebten in den Räumen für Naturwissenschaften verschiedene Experimente und konnten dabei auch eigene Erfahrungen sammeln. Es gab Informationen zum Musikprofil, das sich an Schülerinnen und Schülern wendet, die besondere Freude am Musizieren haben. Die Fächer Kunst, Musik, Technik oder Sport erhalten gerade für die Schülerinnen und Schüler für die ersten drei Schuljahre besondere Bedeutung, weil sie daraus ihr sogenanntes Profilfach wählen müssen. Beim Hineinschnuppern in die Fachräume gab es immer wieder Möglichkeiten zum Mitmachen und Ausprobieren; auch die Küche, der Chillraum, die Beratung zum gemeinsamen Unterricht oder die Sprachen gaben weitere Einblicke in das Schulleben.

In der Aula sorgte der Förderverein für das leibliche Wohl: Kuchen und Brötchen sowie Warm- und Kaltgetränke luden die Besucher nach dem Rundgang zu guten Gesprächen und auch zu einer Mitgliedschaft im Förderverein ein. Mit viel Herzblut, Sympathie und Leidenschaft hatte die Sekundarschule an der Marienlinde diesen Tag geplant und durchgeführt und so ein sehr positives Bild gezeigt. Zufrieden zeigten sich Schulleiterin Inge de Lange und Christopher Hanrath darüber, dass so viele Eltern mit ihren Kindern gekommen waren, um einen umfassenden Einblick in die Unterrichtsfächer, in das Schulkonzept und besondere Angebote zu nehmen. Die Schulleitung teilte zum Anmeldeverfahren mit, dass Anmeldetermine bereits jetzt vereinbart werden können und Anmeldungen für das neue Schuljahr vom 17. bis zum 19. Februar 2020 möglich sind.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7117676?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Führerschein B 196 – Motorradfahren ohne Prüfung
Fahrlehrer Ulf Imort begrüßt die Idee, unter bestimmten Bedingungen mit einem Autoführerschein Motorrad fahren zu dürfen.
Nachrichten-Ticker