Heidker Schützen
Heidker versteigern Deko-Artikel

Telgte -

Bei ihrer Weihnachtsfeier versteigerten die Heidker Schützen Deko-Artikel und Weihnachtsbäume für den guten Zweck.

Mittwoch, 18.12.2019, 15:00 Uhr
Alle Seiten freuten sich: (v.l.) Michael Rüter (Kassierer der Heidker), Manfred Nosthoff (Westfalenfleiß), Rolf-Dietrich Gottschalk („Telgter Teiler“), das Heidker-Kaiserpaar Thorsten und Verena Siegemeier sowie der Heidker-Vorsitzende Alfons Rüter.
Alle Seiten freuten sich: (v.l.) Michael Rüter (Kassierer der Heidker), Manfred Nosthoff (Westfalenfleiß), Rolf-Dietrich Gottschalk („Telgter Teiler“), das Heidker-Kaiserpaar Thorsten und Verena Siegemeier sowie der Heidker-Vorsitzende Alfons Rüter. Foto: Pohlkamp

Zehn Tannenbäume schmückten den Raum, in dem die Weihnachtsfeier des Schützenvereins Raestrup-Heidker stattfand. Die Nordmanntannen wurden dem Verein gespendet und sollten nach der Veranstaltung geschreddert werden.

Doch soweit kam es nicht. Unter den anwesenden Schützenbrüdern verbreitete sich eine Idee, den Tannenbaumschmuck einzeln meistbietend zu versteigern.

Damit nicht genug: Der Erlös sollte für einen guten Zweck bestimmt sein. Schnell waren sich die Schützen einig: Jeweils die Hälfte sollen der „Telgter Teiler“ und Westfalenfleiß erhalten. Als die Weihnachtsfeier mit über 80 Kindern beendet war und die Halle geräumt wurde, gab es die spontane Baumversteigerung.

Vereinsvorsitzender Alfons Rüter war hocherfreut, als er erlebte, wie fleißig seine Schützenbrüder um jede einzelne Tanne boten. Schließlich fanden alle Bäume einen neuen Besitzer, und alleine die Aktion brachte 350 Euro ein. Insgesamt wurden an diesem Abend sogar 500 Euro gesammelt.

In der Behindertenwerkstatt der Westfalenfleiß GmbH fand jetzt die Spendenüberreichung statt: Der „Telgter Teiler“ freute sich über 250 Euro. Die Summe nahm Rolf-Dietrich Gottschalk entgegen. Die Westfalenfleiß-Werkstätten erhielten ebenfalls 250 Euro. Fachbereichsleiter Manfred Nosthoff nahm die Spende entgegen. Beide lobten das Engagement der Heidker, vor allem jedoch die Idee, Dekorationsmaterial noch in Spendengelder umzuwandeln. Zusätzlich hatten die Heidker noch restliche Tüten mit Süßigkeiten und Obst von ihrer Weihnachtsfeier mitgebracht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7140782?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker