Stimmungsvoll und hörenswert
Neujahrskonzert bei Kerzenschein

Telgte -

Zu einem Neujahrskonzert bei Kerzenschein in der Propsteikirche St. Clemens sind alle Interessierten am 1. Januar um 16 Uhr eingeladen.

Montag, 30.12.2019, 05:00 Uhr
Michael Schmitt gestaltet mit dem Propsteichor das Neujahrskonzert in der Clemenskirche.
Michael Schmitt gestaltet mit dem Propsteichor das Neujahrskonzert in der Clemenskirche. Foto: Große Hüttmann

Zu einem Neujahrskonzert bei Kerzenschein in der Propsteikirche St. Clemens sind alle Interessierten am 1. Januar eingeladen. Das Konzert steht unter dem Motto „Te lucis ante terminum“. Der Beginn des Hymnus aus dem Stundengebet der Komplet „Bevor des Tages Licht vergeht“ deutet auf die Inhalte: Die Choralschola St. Marien unter der Leitung von Propsteikantor Michael Schmitt singt gregorianische Melodien zum Thema Licht und Maria. Im Zusammenspiel mit vielen Kerzen sollen die mystischen Klänge den Zuhörer stimmungsvoll ins neue Jahr begleiten. An der Orgel wird Michael Schmitt das neue Jahr mit festlichen und bekannten Werken einläuten: Johann Sebastian Bachs bekannte Passacaglia und Fuge in c-Moll, das „Carillon de Westminster von Louis Vierne und die triumphale „Toccata“ aus der 5. Symphonie von Charles-Marie Widor werden unter anderem zu hören sein. Das Konzert beginnt um 16 Uhr. Es dauert etwa 60 Minuten, und am Ausgang wird um eine Spende gebeten. Im Anschluss sind alle Zuhörer vom „Förderverein Kirchenmusik“ ins Pfarrzentrum zu einem Glas Sekt eingeladen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7158676?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker