18 Sternsinger waren in Raestrup unterwegs
Segen in die Häuser gebracht

Telgte -

In Raestrup brachten 18 Sternsinger den Segen von Haus zu Haus.

Montag, 06.01.2020, 15:00 Uhr
18 als Könige verkleidete Sternsinger zogen in Raestrup nach dem Aussendungsgottesdienst von Haus zu Haus.
18 als Könige verkleidete Sternsinger zogen in Raestrup nach dem Aussendungsgottesdienst von Haus zu Haus.

18 Könige und Königinnen waren am Sonntag in Raestrup unterwegs, um im Rahmen der diesjährigen Sternsingeraktion unter dem Motto „Frieden im Libanon und weltweit“ Spenden zu sammeln.

Nach dem Aussendungsgottesdienst, den die Sternsinger in der St.-Christophorus-Kapelle gemeinsam mit der Gemeinde und mit Domvikar Dr. Michael Höffner feierten, machten sie sich in sechs Gruppen auf den Weg, um den Segen von Tür zu Tür zu bringen.

Bereits am Samstag hatten sich die Kinder und Jugendlichen getroffen, um sich auf die Aktion vorzubereiten. Dabei sahen sie sich auch den offiziellen Film über die diesjährige Sternsingeraktion an. Moderator Willi Weitzel berichtet darin über ein Sternsinger-Projekt im Libanon, in dem Kinder von klein auf lernen, wie ein friedliches Zusammenleben gelingen kann. Dabei gilt es, eine goldene Regel einzuhalten: Behandle andere so, wie auch du gern behandelt werden möchtest. Auch wird in dem Film über ein Flüchtlingslager berichtet, in dem viele Kinder mit ihren Familien leben, die vor dem Bürgerkrieg in Syrien geflohen sind. Die Menschen, die dort leben, wünschen sich vor allem eins: Frieden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7174253?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker