Besondere Aktion für die Bewohner des Wohnstifts
Auf den Spuren des Sterns

Telgte -

Auszubildende gestalteten einen Gottesdienst für die Bewohner des Wohnstifts St. Clemens.

Mittwoch, 15.01.2020, 14:26 Uhr aktualisiert: 16.01.2020, 08:27 Uhr
Ein besonders gestalteter Gottesdienst zu den Heiligen Drei Königen stand jetzt im Wohnstift St. Clemens im Mittelpunkt.
Ein besonders gestalteter Gottesdienst zu den Heiligen Drei Königen stand jetzt im Wohnstift St. Clemens im Mittelpunkt. Foto: Wohnstift

Die Bewohner des Wohnstiftes St. Clemens wurden jetzt mit auf eine Reise zum Stern über Betlehem, zur Krippe, genommen.

Naciye Saygin und Magdalena Binczyk gestalteten zusammen mit drei weiteren Auszubildenden des Fachseminars für Altenpflege St. Franziskus, Franziska Stegemann, Anita Petrenko sowie Marc Hollmann, einen Gottesdienst zum Thema „Die Heiligen Drei Könige“. Im entsprechend geschmückten Veranstaltungsraum erzählten die Auszubildenden die Geschichte der „Drei Weisen aus dem Morgenland“, lasen das Evangelium, hielten Fürbitten und sangen gemeinsam mit den Bewohnern Lieder. Die Gaben, die die Heiligen Drei Könige dem Jesuskind mitbrachten, Gold, Weihrauch und Myrrhe, konnten die Bewohner mit allen Sinnen erleben. So bekam jeder von den Auszubildenden einen Goldtaler überreicht, konnte am Weihrauchtöpfchen riechen und die Hände mit einer weihnachtlich-duftenden Handcreme einreiben. Darüber hinaus bekam jeder Teilnehmer zum Abschluss des besonders gestalteten Gottesdienstes ein kleines Geschenk überreicht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7195222?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Neue Ermittlungen gegen Kita-Leiterin
Staatsanwaltschaft wertet Hinweise aus: Neue Ermittlungen gegen Kita-Leiterin
Nachrichten-Ticker