Karnevalsfest der Frauengemeinschaft überzeugt das Publikum
Närrinnen lassen es richtig krachen

Westbevern -

„Singen, essen, lachen – heute lassen wir es krachen“, lautete das Motto beim Karnevalsfest der kfd in Westbevern.

Sonntag, 16.02.2020, 11:10 Uhr aktualisiert: 17.02.2020, 10:52 Uhr
Beim Karnevalsfest der kfd Westbevern kam Stimmung auf.
Beim Karnevalsfest der kfd Westbevern kam Stimmung auf. Foto: Bernhard Niemann

„Singen, essen, lachen – heute lassen wir es krachen“, lautete das Motto beim Karnevalsfest der kfd . Krachen ließen es die Akteurinnen im voll besetzten Saal des Gasthofes „Zur Bever“. Während die Männer zu Hause bleiben mussten, ging es an den langen Tischreihen rund. Über drei Stunden hielten die Akteure mit Sketchen, Erzählungen sowie Tänzen die Närrinnen bei Laune.

Karnevalsfeier der kfd Westbevern

1/24
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann
  • Westbevern Karneval

    Foto: Bernhard Niemann

Die wiederum hatten sich viel Mühe bei der Kostümierung gegeben. Dabei hatten sich oft ganze Gruppen einheitlich verkleidet.

Nach der Begrüßung durch Britta Fröhlich, Sprecherin der kfd, steuerte Britta Lienemann das Narrenschiff sicher durch die Wogen der Begeisterung. Das Führungsteam ließ es sich nicht nehmen, die karnevalistische Hitparade zu eröffnen. Britta Fröhlich, Beate Minnebusch, Christine Plewe und Ulrike Lüttel hatten sich am „Emanzen-Stammtisch“ viel zu erzählen.

Anschließend sorgte die Aerobic-Gruppe des SV Ems mit den Akteurinnen Annette Schulte Althoff, Maria Beermann, Martina Mentzen , Anke Trebbe und Britta Lienemann für einen schwungvollen Auftritt, der Zugabe-Rufe und ein dreifaches Helau herausforderte.

Der Karnevalsorden aus Schokolade war den Aerobic-Begeisterten, aber auch allen anderen Akteurinnen, sicher. Dass sie sich intensiv auf ihre eigenen Auftritte vorbereitet haben, um gute Laune zu verbreiten, bewiesen die Frauen der kfd St. Johannes unter Thema „Im Kino“. Pantomime in allen Varianten begeisterte die Besucher. Walburga Wickensack, Elke Verenkotte, Julia Heinrich, Bernadette Schwerdt, Angelika Röös und Susanne Averdiek sorgten für heiteren Programm-Höhepunkt.

Zur Auflockerung für die Närrinnen im Saal legte DJ Martin einige Schunkellieder auf. Getanzt werden konnten im weiteren Verlauf auch reichlich.

Ein dreifaches Westbevern-Helau, kfd-Helau, Karneval-Helau heimsten auch Ingrid Albers und Karin Lahsen bei einem Loriot-Sketch ein. Ingrid Brandmann und Anke Trebbe berichteten als „Waltraud und Mariechen“ am Kaffeetisch über Land und Leute, sprachen aber auch über die guten Möglichkeiten der Einkleidung in den „zwei Kaufhäusern Nosthoff“ vor Ort an.

Gudrun Nosthoff und Ute Zurloh wussten mit einem Auftritt unter dem Thema „Die Katze“ zu begeistern. Britta Lienemann und Silvia Kampelmann („Die Garderobe“) brachten einen Sketch von Loriot zum Besten. Marianne Stöckel und Anna Rücker („Im Kino 2“) sowie das Führungsteam mit dem Hoflied „In jeder Frau steckt ein kleines Stückchen Hefe“, vorgetragen von Beate Minnebusch, Britta Fröhlich und Ulrike Lüttel sowie verstärkt durch Marianne Stöckel und Anna Rücker, sorgten ebenfalls für Heiterkeit.

Das Finale war gespickt mit einer Playback-Hitparade, bei der die Stimmungslieder durch die Akteurinnen Annette Schulte Althoff, Maria Beermann, Anke Trebbe, Britta Lienemann, Martina Mentzen und Silvia Kampelmann angestimmt wurden. Mit einem vielstimmigen „Kornblumen-Blau“ klang die karnevalistische Hitparade aus. Übrigens, die plattdeutsche Sprache wurde auch eifrig gepflegt.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7263619?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker