Emshof hat neues Bewässerungssystem
Wasser marsch!

Münster -

Den Schülergruppen und Mitarbeitern wird die Arbeit auf dem Schulbauernhof Emshof künftig ein wenig erleichtert. Sie müssen kein Wasser mehr mit Gießkannen heranschleppen, um die Tiere zu versorgen und die Pflanzen zu gießen. Dafür sorgt ein neues Bewässerungssystem, das nun eingeweiht wurde. Von Stefan Flockert
Dienstag, 03.03.2020, 19:17 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 03.03.2020, 19:17 Uhr
Weihten am Dienstag das neue Bewässerungssystem ein: (v.l.) Emshof-Geschäftsführerin Ute Wichelhaus, Werner Heß, ehrenamtlicher Helfer vom Verein Emshof, Alexander Pöter, Vorstandsmitglied von „LVM Helfen verbindet Menschen“, und Sascha Unger, Arbeitsanleiter der Fachstelle zur Ableistung gemeinnütziger Arbeit.
Weihten am Dienstag das neue Bewässerungssystem ein (v.l.): Emshof-Geschäftsführerin Ute Wichelhaus, Werner Heß, ehrenamtlicher Helfer vom Verein Emshof, Alexander Pöter, Vorstandsmitglied von „LVM Helfen verbindet Menschen“, und Sascha Unger, Arbeitsanleiter der Fachstelle zur Ableistung gemeinnütziger Arbeit. Foto: Stefan Flockert
Bislang war es doch recht mühsam, die Pflanzen im Feldgarten und die Tiere in den Ställen und auf der Wiese mit Wasser zu versorgen, denn es musste in Gießkannen rangeschleppt werden. Doch damit ist es nun vorbei.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7308724?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker