Abrissarbeiten an Ritterstraße, Königstraße und Bahnhofstraße
Das Gesicht wird sich verändern

Telgte -

Gleich mehrere Häuser werden in den kommenden Wochen im Bereich Ritterstraße, Bahnhofstraße und Königstraße abgerissen. Sie müssen einer Neubebauung weichen.

Dienstag, 05.05.2020, 15:51 Uhr aktualisiert: 06.05.2020, 14:22 Uhr
Als erstes der vielen Häuser in diesem Bereich, die einer Neubebauung weichen müssen, wird das Eckhaus Ritterstraße 17 abgerissen.
Als erstes der vielen Häuser in diesem Bereich, die einer Neubebauung weichen müssen, wird das Eckhaus Ritterstraße 17 abgerissen. Foto: Stefan Flockert

An Ritterstraße, Bahnhofstraße und Königsstraße tut sich was. Der Bereich könnte schon bald ein verändertes Gesicht haben. Mehrere Häuser werden in nächster Zeit abgerissen, eine Neubebauung folgt.

An der Bahnhofstraße 17 an der Ecke Ritterstraße ist der Bagger bereits angerückt. Das Gebäude wird von der Firma Holthenrich aus Wettringen dem Erdboden gleichgemacht. Dort ist ein neues Mehrfamilienhaus geplant.

Umgebaut wird das direkt angrenzende Haus Bahnhofstraße 15, das zum Teil unter Denkmalschutz steht. Der Abrissbirne zum Opfer fallen sollen auch die Häuser Ritterstraße 11-13. Auch dort ist Mehrfamilienhausbebauung vorgesehen. Dies geschieht in direktem Zusammenhang mit der Königstraße 33 – das Haus wird ebenfalls abgerissen –, denn die Grundstücke grenzen auf der rückwärtigen Seite aneinander.

Auch das Haus Ritterstraße 32 muss einem Mehrfamilienhaus weichen.

Die Objekte gehören größtenteils unterschiedlichen Eigentümern.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7396485?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker