RFV Westbevern
Fahrturnier abgesagt

Westbevern -

Die 27. Austragung des großen Fahrturniers des RFV Westbevern, die vom 26. bis zum 28. Juni in Vadrup stattfinden sollte, wurde nun abgesagt. Wegen der Corona-Krise war den Verantwortlichen das Risiko zu groß. Im nächsten Jahr soll es die Veranstaltung aber auf jeden Fall wieder geben.

Montag, 11.05.2020, 17:13 Uhr aktualisiert: 12.05.2020, 05:39 Uhr
Rasante Szenen wie diese wird es in diesem Jahr in Westbevern nicht geben. Das Fahrsportturnier wurde abgesagt.
Rasante Szenen wie diese wird es in diesem Jahr in Westbevern nicht geben. Das Fahrsportturnier wurde abgesagt. Foto: Ralf Aumüller

26 Mal in Folge führte der Reit- und Fahrverein „ Gustav Rau “ Westbevern das große Fahrturnier durch. Die 27. Austragung, die vom 26. bis zum 28. Juni in Vadrup stattfinden sollte, wurde nun abgesagt.

Das eingespielte Team um Organisator Hermann-Josef Schulze Hobbeling und die vielen Fahrsportler aus dem Beverdorf und den Vereinen aus der näheren und weiteren Umgebung müssen zum nächsten Jahr gedulden. „Die Auflagen und Einschränkungen für den Sport wären zu hoch, eine Gastronomie fast nicht durchführbar und das gesundheitliche Risiko für die Teilnehmer, aber auch vor allem für uns als Helfer ist einfach zu groß“, hieß es aus der Turnierleitung. „Wir hoffen, dass wir 2021 unseren Jahreshöhepunkt in gewohnter Form durchführen können.“

Zuvor war bereits vom Pferdesportverband Westfalen bekanntgegeben worden, dass im Jahr 2020 keine Westfälischen Meisterschaften ausgetragen werden. „Davon waren wir als Veranstalter der Westfälischen Jugendmeisterschaft bereits betroffen“, erklärte Michael Gausepohl, Fahrsportbeauftragter des RFV „Gustav Rau“ Westbevern. „Ebenso werden der Münsterländer-Mannschaftscup und der Westfalencup für das Jahr 2020 ausgesetzt. Des Weiteren werden die Deutschen Jugendmeisterschaften, die für Mitte Juli im Rheinländischen Zülpich geplant waren auch entfallen. Ebenso gestrichen wurde die Jugend-Europameisterschaft, für die in Westbevern eine Sichtung angesetzt und geplant war. „Alles in allem deutet sich an, dass die Saison 2020 bereits aufhört, bevor sie überhaupt begonnen hat“, so Michael Gausepohl.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7405241?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker