„Freitagsfavorit“ der Mitarbeiter des Museums Religio
Die heilige Corona steht im Mittelpunkt

Telgte -

Seit vergangener Woche präsentiert das Museum Religio jeden Freitag einen sogenannten „Freitagsfavoriten“. Vorgestellt werden zunächst Lieblingsobjekte der Mitarbeiter.

Donnerstag, 09.07.2020, 16:16 Uhr aktualisiert: 13.07.2020, 17:23 Uhr
Der sogenannte „Freitagsfavorit“ in dieser Woche ist im Museum Religio ein Gebetszettel zur heiligen Corona.
Der sogenannte „Freitagsfavorit“ in dieser Woche ist im Museum Religio ein Gebetszettel zur heiligen Corona. Foto: privat

Seit vergangener Woche präsentiert das Museum Religio jeden Freitag einen sogenannten „Freitagsfavoriten“ in den sozialen Netzwerken und den WN .

Vorgestellt werden zunächst Lieblingsobjekte der Mitarbeiter. Den Anfang machte ein Gebetszettel zur heiligen Corona. Der Zettel ist überschrieben mit „Ein Schönes Gebeth zu der heiligen Frauen und Martyrin Corona.“

Der Name hängt mit ihrer Legende zusammen. Sie hat bei der Hinrichtung des heiligen Viktors zwei Kronen vom Himmel fallen sehen, eine für Viktor und eine für sie selbst. Und Krone heißt lateinisch „Corona“.

Aber der Heiligen ist es nicht gut ergangen, heißt es in einer Mitteilung des Museums. Nach der Hinrichtung Viktors nahm sie den christlichen Glauben an. Daraufhin hat man zwei Palmen heruntergebogen und sie mit Händen und Füßen daran gebunden. Als die Palmwedel wieder nach oben schnellten, wurde Corona – wie es im Text heißt – in der Mitte entzwei gerissen. Dies ist auch im Kupferstich zu sehen.

Dieser Gebetszettel ist nun auch im Museum ausgestellt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7487334?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker