Besondere Aktion für den Verein „Urlaub & Pflege“ ins Leben gerufen
Die Mehrwertsteuersenkung spenden

Telgte -

Eine besondere Spendenaktion gibt es jetzt in Telgte. Dabei können die Kunden von Augenoptik-Mindermann die gesparte Mehrwertsteuer dem Verein „Urlaub & Pflege“ spenden. Zudem wird die Summe durch die Geschäftsfrau verdoppelt.

Sonntag, 12.07.2020, 18:26 Uhr aktualisiert: 13.07.2020, 14:58 Uhr
Susanne Hannowell (l.) vom Verein „Urlaub & Pflege“ freut sich über die Unterstützung, die ihr Ursula Mindermann, Inhaberin eines Augenoptik-Fachgeschäftes, zugesagt hat.
Susanne Hannowell (l.) vom Verein „Urlaub & Pflege“ freut sich über die Unterstützung, die ihr Ursula Mindermann, Inhaberin eines Augenoptik-Fachgeschäftes, zugesagt hat. Foto: privat

Die befristete Senkung der Mehrwertsteuer zum 1. Juli auf 16 Prozent wurde beschlossen, um den durch Corona in Schwierigkeiten geratenen Menschen das Leben etwas zu erleichtern. „Für die einen ist diese Ersparnis bitternötig, für die anderen ein nettes, aber nicht unbedingt notwendiges Geschenk“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Für Letztere hat sich Mindermann-Augenoptik etwas Besonderes überlegt: „Wir bitten unsere Kunden, auf die Ersparnis der Mehrwertsteuersenkung zu verzichten und diesen Betrag an den Verein „Urlaub & Pflege“ zu spenden. In jedem Einzelfall ist es nur ein kleiner Betrag, in der Summe aber eine große Hilfe“, heißt es in dem Schreiben weiter.

„Auch wir beteiligen uns und verdoppeln jeden gespendeten Euro. So können wir gemeinsam den Verein tatkräftig unterstützen“, betont Ursula Mindermann.

„Urlaub & Pflege“ ist ein gemeinnütziger Reiseveranstalter aus Telgte, der seit über 20 Jahren Reisen für Menschen mit Hilfs- und Pflegebedarf anbietet. Das Besondere ist eine 1:1-Betreuung durch ehrenamtliche Reisebegleiter und Fachpflege rund um die Uhr.

„Pflegende Angehörige leisten oft übermenschliches. Sie stehen Tag und Nacht bereit und das oft über Jahre. Vor diesem Hintergrund ist Urlaub kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit“, erläutert Geschäftsführerin Susanne Hanowell die Situation. „Aufgrund der Reiseausfälle durch Corona ist der Verein in einer akuten Notlage.“

„Jeder Cent zählt, wir freuen uns, wenn die Kunden mitmachen“, motiviert Ursula Mindermann Interessierte. Die gibt es wohl in größerer Zahl, denn die Aktion wird nach Angaben der beiden Initiatoren gut angenommen. Viele der Kunden würden spenden und damit das Anliegen unterstützen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7490374?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker