„Weibsbilder Telgte“ stellen aus
Bildergalerie auf der Baustelle

Telgte -

Neun Wohnungen, sechs Künstlerinnen und mindestens 200 Gemälde, Zeichnungen und Collagen: So viel Kunst wird es in den Räumen der Baustelle in der Nähe des Telgter Bahnhofs vermutlich niemals wieder geben. Die „Weibsbilder Telgte“ stellen dort aus.

Sonntag, 26.07.2020, 16:40 Uhr aktualisiert: 27.07.2020, 15:06 Uhr
„Weibsbilder Telgte“ stellen aus: Bildergalerie auf der Baustelle

„Bildergalerie auf der Baustelle 2.“ betiteln die „Weibsbilder Telgte“ die Ausstellung, die am Sonntag, 2. August, von 11 bis 18 Uhr in den Räumen der Baustelle in der Nähe des Telgter Bahnhofs gezeigt wird.

Neun Wohnungen, sechs Künstlerinnen und mindestens 200 Gemälde, Zeichnungen und Collagen: So viel Kunst wird es in dem künftigen Wohngebäude an der Bahnhofstraße 52 vermutlich niemals wieder geben. Die Präsentation in der außergewöhnlichen Atmosphäre wird eine spannende Herausforderung für Künstler und Gäste gleichermaßen. Roher Putz trifft auf weiche pastellige Bildinhalte. Die kühle Kulisse verspricht spannende Ein- und Ausblicke auf farbenfrohe Acryl- und Ölgemälde, Collagen und Drucke. „Für uns ist es eine schöne Herausforderung, die Bilder in diese Kulisse zu integrieren “, sagt Simone Thieringer, Sprecherin der IG Weibsbilder Telgte. Die erste Ausstellung im Sommer 2017 im Rohbau am Kreisel sei ein voller Erfolg für die Gruppe gewesen.

Sinnbildlich ist der rote Teppich für die Gäste ausgerollt. Wer von außerhalb kommt, hat einen direkten Bahnanschluss. Die Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften sollte für jeden Gast selbstverständlich sein. Das Gebäude ist derzeit noch nicht barrierefrei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7509336?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker