Landfrauen
Historisches Wissen und viele weitere interessante Details vermittelt

Bei besten Wetterbedingungen starteten einige Mitglieder des örtlichen Landfrauenverbandes zur jährlichen Sommerradtour.

Freitag, 31.07.2020, 16:12 Uhr aktualisiert: 02.08.2020, 06:58 Uhr
Landfrauen: Historisches Wissen und viele weitere interessante Details vermittelt
Foto: privat

Bei besten Wetterbedingungen starteten einige Mitglieder des örtlichen Landfrauenverbandes zur jährlichen Sommerradtour. Entlang der künftigen Veloroute – vorbei an Schleuse und Dortmund-Ems-Kanal – hieß das erste Etappenziel Münster. Am Servatiiplatz wurde die Gruppe von „Fräulein Emmi“ begrüßt, welche – stilecht gekleidet – die Damentruppe mit dem Münster der 1920er Jahre vertraut machte. An bekannten Ecken rund um die Innenstadt gab es historisches Wissen auf humorvolle Art vermittelt und manche Anekdote ließ doch auch Parallelen zwischen den Zeiten erkennen. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es über die Stadtteile St. Mauritz und Handorf wieder gen Telgte. Kurz vor der Zielankunft konnten bei einem Picknick im weitläufigen und wunderschön angelegten Garten von Francis und Johannes Peperhove die Kraftreserven wieder aufgefüllt werden. Damit endete die kleine, aber dennoch feine Radtour, so die Organisatoren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7516551?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker