Erdbeer-Ernte fällt 2020 geringer aus
Wegen Corona bleiben viele Helfer weg

Telgte -

2020 gab es deutlich weniger Erdbeeren als 2019. 41,4 Prozent, sagt das Statistische Landesamt. Wir haben uns bei Landwirt Martin Breuer vom Spargel- und Erdbeerhof lütke Zutelgte umgehört. Von Erhard Kurlemann
Mittwoch, 12.08.2020, 06:24 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 12.08.2020, 06:24 Uhr
Die „Tunnelerdbeeren“ – hier die italienische Sorte Clery – müssen auch optisch gut aussehen, unter anderem, damit die Kraft der Pflanzen in die „Produktion“ der Erdbeeren geht.
Die „Tunnelerdbeeren“ – hier die italienische Sorte Clery – müssen auch optisch gut aussehen, unter anderem, damit die Kraft der Pflanzen in die „Produktion“ der Erdbeeren geht. Foto: Erhard Kurlemann
In diesem Jahr waren Erdbeeren teurer als in der vergangenen Saison. „Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis“, sagt Martin Breuer vom Spargel- und Erdbeerhof lütke Zutelgte. „Es gab diesmal deutlich weniger Erdbeeren.“ Auf seinem Hof sei die Ernte etwa 20 bis 25 Prozent geringer ausgefallen als im Vorjahr.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7530606?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker