Aufgelöster MGV „Cäcilia“ spendet Vereinsguthaben
Je 1000 Euro für die Kindergärten

Westbevern -

Der inzwischen offiziell aufgelöste MGV „Cäcilia“ Westbevern spendete aus seinem Vereinsguthaben je 1000 Euro an die beiden Kindergärten in Westbevern und in Vadrup.

Montag, 19.10.2020, 14:36 Uhr aktualisiert: 25.10.2020, 12:23 Uhr
Aufgelöster MGV „Cäcilia“ spendet Vereinsguthaben: Je 1000 Euro für die Kindergärten
Foto: Bernhard Niemann

Freude und Wehmut kamen auf, als Johannes Riemann , Josef Weilke , Johannes Wellenkötter und Reinhold Brumberg eine Spende an die beiden Kindergärten in Westbevern übergaben. Das Quartett, das zuletzt den Vorstand des inzwischen offiziell aufgelösten Gesangvereins MGV „Cäcilia“ Westbevern bildete, freute sich darüber, das noch bestehende Guthaben für eine gute Sache einzusetzen. „Alle waren sich sofort einig, dass wir die Kindergärten in Westbevern mit jeweils 1000 Euro unterstützen“, sagte Johannes Riemann, der zuletzt den MGV-Vereinsvorsitz inne hatte.

Die stolze Summe löste natürlich Freude bei den Kindergarten-Leiterinnen aus. „Spenden kommen immer gut an. Sie ermöglichen die Anschaffung von Spielgeräten, über die sich natürlich die Kinder besonders freuen. Wir wollen den Betrag zunächst auf das Konto legen und Überlegungen anstellen, was wir als größere Anschaffung tätigen wollen“, fasste Martina Krimphoff, Leiterin der Kindergartens St. Christophorus Westbevern-Dorf, zusammen. Anna Fernando, neue Leiterin des Kindergarten „Sternenzelt“ in Westbevern-Vadrup, war ebenso angetan von der Unterstützung. „Sie kommt zum richtigen Zeitpunkt. Es sollen Anschaffungen für den Spielbereich getätigt werden. Alles in gemeinsamer Absprache“, so Anna Fernando, die seit dem 1. Oktober die Kita „Sternenzelt“ leitet.

Klar, dass bei den ehemaligen Vorstandsmitgliedern des MGV „Cäcilia“ neben der Freude über die gute Tat auch Wehmut aufkam. 166 Jahre gab es den Männergesangverein „Cäcilia“ von 1854, ehe am 30. Juni 2020 das Vereinsbuch für immer geschlossen wurde. 35 Sangesbrüder waren es noch im Jahre 2000, zuletzt dann aber nur noch acht. Drei haben sich dem MGV „Eintracht“ Vadrup angeschlossen, um weiter der Freude am Gesang nachgehen zu können. Viele Jahre war gemeinsam mit dem MGV „Lyra“ Telgte geprobt und bei größeren Veranstaltungen gesungen worden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7639142?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker