Von Haus zu Haus
Nikolaus kommt mit der Kutsche

Westbevern -

Der Nikolaus kommt in Vadrup in diesem Jahr mit der Kutsche und fährt von Haus zu Haus.

Montag, 30.11.2020, 14:30 Uhr aktualisiert: 02.12.2020, 14:41 Uhr
In Pandemie-Zeiten musste sich der Nikolaus etwas einfallen lassen. Er hat sich entschieden, mit der Kutsche an den Häusern der Kinder vorbeizufahren.
In Pandemie-Zeiten musste sich der Nikolaus etwas einfallen lassen. Er hat sich entschieden, mit der Kutsche an den Häusern der Kinder vorbeizufahren. Foto: Bernhard Niemann

In den vergangenen Jahren kamen die Kinder in Scharen zum Nikolaus, wenn der Station auf dem Vadruper Weihnachtsmarkt machte, aus dem „Goldenen Buch“ vorlas und auch noch Süßigkeiten mit im Gepäck hatte. Am Sonntag, 6. Dezember, fällt zwar der Weihnachtsmarkt aufgrund der Corona Pandemie aus, der Nikolaus hält aber Wort und besucht die Jungen und Mädchen. Im Landauer des Reiterhofs Schulze Hobbeling fährt der heilige Mann von 15.30 bis 17 Uhr durch alle Straßenzüge in Westbevern-Vadrup. Jedem Kind, das vor der Haustür steht, wird dann ein Schokoladennikolaus überreicht. Der Westbeverner Krink wird, wie in all den Jahren zuvor, die Süßigkeit bereitstellen. „Die Fahrtroute wird in den nächsten Tagen festgelegt und dann auch detailliert bekanntgegeben“, erläutert Hermann-Josef Schulze Hobbeling, der die Idee hatte. „Alle Corona-Vorgaben werden eingehalten. Die Stadt Telgte hat die Durchführung genehmigt.“ Eine gute Sache und ein schöner Ersatz, um die Tradition doch fortzuführen zu können und die Kinder in dieser schwierigen Zeit zu erfreuen“, stellten Friederike von Hagen-Baaken, Vorsitzende des Westbeverner Krink, und Franz Rottwinkel Organisator des Vadruper Weihnachtsmarkts, das Vorhaben lobend heraus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7701287?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker