Ehrengarde des Schützenvereins Westbevern-Vadrup
Ehrengarde verschönert die Straßen mit Weihnachtssternen

Westbevern -

Mit beleuchteten Weihnachtssternen verschönerten Mitglieder der Ehrengarde des Schützenvereins Westbevern-Vadrup die Straßen in Westbevern-Dorf und in Vadrup.

Montag, 30.11.2020, 12:42 Uhr aktualisiert: 02.12.2020, 14:41 Uhr
Die Helfer machten sich daran, die Weihnachtssterne aufzuhängen.
Die Helfer machten sich daran, die Weihnachtssterne aufzuhängen. Foto: Bernhard Niemann

„Es ist schön, dass ihr mit dem Aufhängen der Weihnachtssterne für adventliches Licht in dieser schwierigen Zeit sorgt“, lobte eine Autofahrerin, die eigens anhielt und sich bei den freiwilligen Helfern bedankte. Mitglieder der Ehrengarde des Schützenvereins Westbevern-Vadrup sorgten am Samstag bei einem Arbeitseinsatz dafür, dass 25 beleuchtete Weihnachtssterne an den Laternen im Bahnhofsbereich, an der St.-Anna-Kapelle und entlang der Grevener Straße bis zu Peters angebracht wurden. Im Vorfeld waren die Weihnachtssterne von Mitgliedern der Krinkrentner-Gemeinschaft auf Sicherheit und Zustand überprüft worden. Die Sterne waren seinerzeit aus verzinktem Stahl hergestellt, umwickelt und mit einer Lichterkette versehen worden. Zehn LED-Leuchten strahlen an jedem der Weihnachtssterne. Neue Exemplare mussten in diesem Jahr nicht angefertigt werden. Auf dem Brinker Platz hat ein Team mit Hermann-Josef Schulze Hobbeling, Berni Bitter, Thomas Schulze-Hobbeling, Jochen Niemann und Thomas Nosthoff eine große Tanne von rund 4, 25 Metern aufgestellt und Lichterketten angebracht, die ebenfalls seit dem ersten Adventssonntag hell erleuchtet ist. In Westbevern-Dorf brachten Jonas Wietkamp, Mats und Lukas Wördemann sowie Christoph König 25 Weihnachtssterne rund um die Beverbrücke und die Pfarrkirche an. Die Arbeiten wurden jeweils in kleinen Gruppen und unter Einhaltung der Corona-Vorgaben ausgeführt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7701289?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker