Schnullerbaum an der Kita Lüttenland
Mit Ritual Abschied nehmen

Telgte -

Ein Schnullerbaum an der Kita Lüttenland soll Kindern helfen, sich von ihrem „Schnulli“ zu trennen.

Mittwoch, 02.12.2020, 16:28 Uhr aktualisiert: 03.12.2020, 09:56 Uhr
Kita-Leiterin Jutta Schäfer hatte die Idee, einen Baum auf dem Parkplatz der Einrichtung mit Schnullern zu schmücken.
Kita-Leiterin Jutta Schäfer hatte die Idee, einen Baum auf dem Parkplatz der Einrichtung mit Schnullern zu schmücken. Foto: Stefan Flockert

Vielen Kinder fällt es unglaublich schwer, sich von ihrem geliebten Schnuller zu trennen. Ihre Eltern sind oftmals verzweifelt, wissen aber nicht genau, wie sie ihr Kind davon überzeugen können, dass sie ihren „Schnulli“ eigentlich nicht mehr benötigen.

Hilfe bietet da jetzt die Kita „Lüttenland“ an der Georg-Muche-Straße an. Einer der Bäume auf dem Parkplatz der Einrichtung ist zum „Schnullerbaum“ geworden. Ein Schild weist darauf hin.

„Für Kinder ist es oft leichter, wenn sie sich von ihrem Schnuller verabschieden sollen, wenn sie ihn irgendwo hinbringen können“, erklärt Kita-Leiterin Jutta Schäfer , die von einem Schnullerbaum in Münster berichtet, der sehr gut angenommen werde. „Den Kindern gelingt das oft besser, wenn sie sich über ein Ritual verabschieden können. Hier können sie noch einmal nachschauen, ob der Schnuller noch am Baum hängt.“

Jutta Schäfer fordert Eltern mit Kindern auf, den Schnuller einfach an dem Baum aufzuhängen. Dafür müsse in der Kita nicht Bescheid gesagt werden. Alle Telgter, aber auch Eltern aus der Umgebung seien dazu eingeladen, den Schnullerbaum in Anspruch zu nehmen. Das Angebot sei nicht auf das „Lüttenland“ beschränkt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7705005?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker