Glasfaserausbau im Westbeverner Außenbereich
Bürgernetz-Verein wünscht sich größere Resonanz

Westbevern -

Der Bürgernetz-Verein wünscht sich, dass sich im Westbeverner Außenbereich noch mehr Bürger für einen Glasfaseranschluss entscheiden.

Freitag, 11.12.2020, 16:52 Uhr aktualisiert: 13.12.2020, 15:16 Uhr
.
. Foto: agh

Eines stellen Hubert Keuper und Frank Demmer vom Vorstand des Bürgernetz-Vereins Westbevern klar, um Unsicherheiten zu beseitigen, die bei einigen Westbevernern entstanden sind: „Der Ausbau in den Außenbereichen hat keine Verbindungen zum Projekt in Telgte. Eine Mindestquote von 40 Prozent muss nicht erreicht werden.“ Und: „Der Bürgernetz-Verein bleibt so lange aktiv, bis der Ausbau abgeschlossen ist.“

Nach Angaben von Frank Demmer wird mit den Bauarbeiten und der Kabelverlegung in Kürze begonnen. Erste Anschlüsse sollen bald ans Netz. Aktuell sei es so, dass die Deutsche Glasfaser mit denjenigen, die bereits einen Antrag gestellt haben, konkret den Ablauf beim Hausanschluss vor Ort durchspreche.

Bisher haben nach Angaben der beiden Vorstandsmitglieder erst 40 Prozent der Außenbereichsanlieger in Westbevern einen Antrag bei der Deutschen Glasfaser gestellt. Das überrascht die beiden Vorstandsmitglieder etwas, „da das Interesse bei der Erstabfrage gegenüber dem Verein deutlich größer war“, sagt Frank Demmer. Das Ziel des Vereins sei es weiterhin, mindestens eine Anschlussquote von 80 Prozent zu erreichen.

Der Verein weist in diesem Zusammenhang ausdrücklich darauf hin, dass der Hausanschluss aufgrund einer Bundes- und Kreisförderung kostenlos sind. Zudem sagt Frank Demmer: „Der Glasfaseranschluss ist so wichtig wie der Strom- oder Telefonanschluss vor vielen Jahrzehnten.“

Gerade für Familien mit Kindern oder für Objekte, die vermietet würden, sei der schnelle Datenstrom schon heute ein Muss. Gleiches gelte beispielsweise auch für das Home-Office.

Wer noch Fragen hat, kann sich an den Vorstand des Vereins Bürgernetz wenden (buergernetz.westbevern@t-online.de) oder sich bei der Deutschen Glasfaser melden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7719685?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker