Keine Einsätze
Eine ganz ruhige Silvesternacht

Telgte -

Zwar knallten auch in Telgte in der Silvesternacht einige Feuerwerkskörper, ansonsten blieb es aber vollkommen ruhig und es gab keine Einsätze von Polizei oder Ordnungsamt.

Freitag, 01.01.2021, 17:28 Uhr aktualisiert: 01.01.2021, 17:30 Uhr
Auch wenn zum Jahreswechsel in der Emsstadt ein wenig geböllert wurde, so blieb es dennoch ruhig und es gab eine Einsatze für Polizei und Ordnungsamt. Foto: Marc Müller/dpa
Auch wenn zum Jahreswechsel in der Emsstadt ein wenig geböllert wurde, so blieb es dennoch ruhig und es gab eine Einsatze für Polizei und Ordnungsamt. Foto: Marc Müller/dpa Foto: Marc Müller

„Es war eigentlich gar nichts los“, sagt Niels Kutscher von der Stadt Telgte am gestrigen Neujahrsmorgen. Einsätze seien keine zu verzeichnen gewesen. Und auch die Polizei habe in der Emsstadt nicht ausrücken müssen. Kreisweit hingegen waren die Beamten rund siebzig Mal auf den Plan gerufen worden: Dabei ging es um Ruhestörungen, Streitigkeiten zwischen Personen und entlaufenen Tieren. Nils Kutscher war überzeugt, dass die Telgter es nach den Weihnachtsfeiertagen – „wo man sich sicherlich mit einigen Leuten getroffen hat“ – beim Jahreswechsel haben ruhiger angehen lassen. Sicherlich habe man auch in der Emsstadt Feuerwerkskörper knallen hören, aber das sei schließlich nicht verboten gewesen. Man habe auch im Vorfeld bewusst kein Verbot zum Zünden von Feuerwerkskörpern im öffentlichen Raum gegeben. Begründet sei dies darin, dass es in den vergangenen Jahren in Telgte keine neuralgischen Punkte gegeben habe, an denen massiv geböllert worden sei. „Deswegen haben wir das in diesem Jahr auch nicht erwartet“, so Kutscher abschließend.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7747346?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker