Schützenverein St. Rochus Verth-Schwienhorst
Schönsten Tannenbaum gekürt

Telgte -

Den schönsten Weihnachtsbaum haben die Mitglieder des Schützenvereins St. Rochus Verth-Schwienhorst in einer Zoom-Konferenz gekürt.

Mittwoch, 06.01.2021, 14:02 Uhr aktualisiert: 06.01.2021, 14:10 Uhr
Die Familie von Stefan Möllers hat im Losverfahren den Wettbewerb „Wer hat den schönsten Weihnachtsbaum?“ des Schützenvereins St. Rochus Verth-Schwienhorst gewonnen.
Die Familie von Stefan Möllers hat im Losverfahren den Wettbewerb „Wer hat den schönsten Weihnachtsbaum?“ des Schützenvereins St. Rochus Verth-Schwienhorst gewonnen. Foto: privat

Die Corona-Pandemie hat auch den Schützenverein St. Rochus Verth-Schwienhorst dazu veranlasst, über unterschiedliche Medien miteinander in Kontakt zu bleiben und miteinander zu kommunizieren. Ob das nun auf Vorstandsebene ist oder ob sich der amtierende Schützen-Thron von 2019 miteinander vernetzt und über das nächste Königsschießen debattiert: Jedenfalls nutzte und nutz der Verein die kontaktarme und veranstaltungslose Zeit, um auf anderen Wegen zueinanderzufinden und kreativ zu sein.

„Wir suchen den schönsten Weihnachtsbaum in der großen Schützenvereinsfamilie!“ Dazu hatte das Königspaar Birgit und Michael Peperhove die Mitglieder in seinem Weihnachtsbrief aufgerufen: „Schickt uns per Mail oder WhatsApp ein Bild eures Weihnachtsbaumes. Wer das tut, kann auch etwas gewinnen.“ Das Interesse war groß. Für die Entscheidung sorgte am Neujahrstag allerdings ein Losverfahren.

„Denn alle eingereichten Weihnachtsbaummotive waren sehr schön“, betonte das Königspaar. Außerdem standen die Schützen gleichzeitig in Videokontakt und konnten sich ein gesundes, glückliches neues Jahr von Angesicht zu Angesicht wünschen. Aus allen Einsendungen wurden dann via Zoom die Gewinner ermittelt. Die Familie Stefan Möllers gewann den ersten Preis: ein Familienessen in der Gaststätte Osthues-Brandhove. Platz zwei ging an die Familie Bernhard Baune. Über den dritten Preis freut sich die Familie Josef Waltermann.

Natürlich war das Schützenfest 2021 ein Thema in der Videokonferenz. Verbunden mit der Frage: „Wie gestaltet sich das Schützenjahr 2021?“ Die Antwort gab der Vorsitzende Michael Peperhove: „Wir wissen es nicht. Wir wünschen uns natürlich, das Schützenfest durchführen zu können.“ Als geplanten Termin nannte er den 25., 26. und 27. Juni.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7753880?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker