Probleme bei Schülerbeförderung
Klärendes Gespräch soll nun helfen

Telgte -

Joshua Ueding und seine Mutter berichten von Problemen bei der Begleitung von Schülertransporten für Kinder mit einem Handicap.

Mittwoch, 13.01.2021, 11:51 Uhr aktualisiert: 13.01.2021, 11:58 Uhr
Joshua Ueding
Joshua Ueding Foto: Andreas Große Hüttmann

Joshua-Lucas Bruno Ueding geht gerne zur Schule. „Meine Lehrer sind echt super“, sagt er voller Begeisterung. Doch seit dem Sommer hat sich das geändert, und das liegt nicht am Unterricht.

„Der Schülertransport ist seitdem das Problem“, sagt seine Mutter Melanie Ueding . Denn der Zehnjährige besucht wegen einer ADHS-Erkrankung und motorischer Störungen die Regenbogenschule in Münster. Das bedeutet, dass der Junge morgens mit einem Kleinbus von zu Hause abgeholt und zusammen mit einigen anderen Kindern zu dieser Schule gebracht wird.

Bis vor einigen Monaten habe das alles sehr gut und reibungslos funktioniert, sagt Melanie Ueding. Dann aber sei bedingt durch einen Anbieterwechsel für die Begleitung anderes Personal eingesetzt worden.

Im Bus geht es „drunter und drüber“

Die Mutter hat ein wenig Buch geführt über die „Vorfälle“, von denen ihr Sohn seitdem berichtet habe. Dazu gehört beispielsweise die Tatsache, dass Joshua nicht mehr – wie es eigentlich vereinbart sei – immer an der Haustür abgeholt werde. Auch im Bus geht es nach der Schilderung der Mutter teilweise „drunter und drüber“. Die Beifahrerin, die in solchen Fällen schlichten solle, würde ihrer Aufgabe nicht gerecht. Zudem greife sie bei Streits zwischen den Kindern nicht ein und habe auch bei einem angeblichen medizinischen Problem nicht entsprechend reagiert.

Markus Fischer von der Pressestelle des Landschaftsverbandes, die Behörde ist Auftraggeber für den Schülertransport, betont, dass dem LWL sehr an einem sicheren und auch gut begleiteten Transport der Schüler mit Handicaps gelegen sei. Von daher habe sich die Behörde direkt nach dem Bekanntwerden der Vorwürfe mit dem Dienstleister und der Mutter in Verbindung gesetzt, um bei einem klärenden Gespräch über die Vorwürfe zu sprechen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7762880?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker