CDU wünscht sich Trendsportanlage für Jung und Alt
Reparaturstau an städtischen Gebäuden im Fokus

Telgte -

Bei ihren Haushaltsplanberatungen hat die CDU-Fraktion einige Themen in den Blick genommen. Unter anderem den Reparaturstau an städtischen Gebäuden.

Montag, 22.02.2021, 15:05 Uhr
Ein Beispiel für die verfehlte Instandhaltungspolitik an städtischen Gebäuden ist nach Ansicht der CDU der fortschreitende Verfall des Rathauses.
Ein Beispiel für die verfehlte Instandhaltungspolitik an städtischen Gebäuden ist nach Ansicht der CDU der fortschreitende Verfall des Rathauses. Foto: Stefan Flockert

Coronabedingt führte die CDU-Fraktion ihre Haushaltsberatungen in einer Mischung aus Präsenz- und Videokonferenz durch. Dank üppiger Zuweisungen des Landes NRW sei Telgte durch die Corona-Krise zumindest finanziell bislang gut gekommen, heißt es in einer Pressemitteilung der Christdemokraten. Die weiteren Aussichten allerdings seien schwer einzuschätzen, und der massive Anstieg der Verschuldung, der vom Bürgermeister geplant sei, werde kritisch gesehen.

Ein Schwerpunkt der CDU-Beratungen: der Reparaturstau an städtischen Gebäuden. Ganz offensichtlich kämen Pflege und Unterhaltung vieler kommunaler Gebäude zu kurz. Hier möchte die CDU konkrete Sanierungskosten ermitteln lassen. Fraktionsvorsitzender Christoph Boge: „Hohe Investitionen in Schulgebäude sind wichtig und richtig, aber der vorhandene Gebäudebestand darf deshalb nicht verfallen. Wir brauchen Klarheit über den Reparaturbedarf. Der fortschreitende Verfall des Rathauses ist das beste Beispiel für eine verfehlte Instandhaltungspolitik“.

Die Errichtung einer Trendsportanlage für Jung und Alt ist ein weiterer Schwerpunkt der CDU. Anne Katrin Schulte: „Neben dem großartigen Vereinssport hat auch dieser Bereich seine Berechtigung. Die Stadt muss die Finanzierung sicherstellen und sich um Flächen und Genehmigungen kümmern. Die Ausgestaltung der Sportanlage muss in einem intensiven Beteiligungsprozess mit zukünftigen Nutzern entstehen.“

Die Erweiterung der Parkplätze hinter dem Rathaus ist ein weiteres Ziel der CDU für das kommende Haushaltsjahr. Hier sollen die zweckgebundenen Einnahmen aus Stellplatzablösungen investiert werden.

Unterstützung signalisiert die CDU für den Reiterverein Gustav Rau bei der Schaffung von Löschwasservorrichtungen in Vadrup sowie für eine Fahrzeuganschaffung, von der das Frauenhaus profitiert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7832364?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker