Tanja Schnur 25 Jahre bei der Stadt Telgte
„Mit Herzblut und großem Engagement“

Telgte -

Am 1. März 1996 startet sie. Heute ist sie Fachbereichsleiterin – und exakt 25 Jahr bei der Stadt Telgte beschäftigt: Tanja Schnur.

Dienstag, 02.03.2021, 06:35 Uhr aktualisiert: 02.03.2021, 06:40 Uhr
Tanja Schnur ist 25 Jahre bei der Stadt Telgte. Bürgermeister Wolfgang Pieper gratuliert.
Tanja Schnur ist 25 Jahre bei der Stadt Telgte. Bürgermeister Wolfgang Pieper gratuliert. Foto: Stadt Telgte

Blumen vom Bürgermeister – die bekam am Montag Tanja Schnur . Ob Letzterer wohl in den ersten 24 Jahren ihrer Laufbahn jemals der Gedanke gekommen ist, zum 25. dem Bürgermeister mit Schutzmasken gegenüberstehen zu müssen? Wohl kaum.

Sicher ist: Nach einem Studium an der Uni Münster , Fachrichtung Geografie, fing Tanja Schnur am 1. März 1996 bei der Stadtverwaltung Telgte, in der Stadttouristik, an. Von Oktober 2003 bis März 2005 hatte sie zusätzlich eine halbe Stelle für Wirtschaftsförderung inne. Vom 1. März 2005 bis zum 18. September 2011 nahm die Jubilarin mit einer halben Stelle auch die Aufgaben einer Gleichstellungsbeauftragten wahr. Am 1. August 2010 wurde ihr die Leitungsfunktion für den kulturellen Bereich übertragen. Ein weiter Meilenstein war dann ab dem 1. November 2011 die Übernahme der stellvertretenden Leitung des Fachbereichs 4: Bildung,Familie,Generationen, Kultur. Am 19. September übernahm sie dann die Fachbereichsleitung an oberster Stelle.

„Die Zusammenarbeit mit Dir ist immer davon geprägt gewesen, dass Du die Dinge anpackst und umsetzt, dass Du gestalten willst und kannst, und dass Du dies mit großem Engagement und Herzblut für die Sache tust. Es ist eine Freude, mit Dir zusammenzuarbeiten“, würdigte der Bürgermeister Tanka Schnur. Für die Fachbereichsleitungsrunde gratulierte auch Personalchef Stephan Herzig, der ebenfalls das gute Klima der Zusammenarbeit hervorhob.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7844149?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker