Drei neue Mitarbeiter und eine Ausstellung zu „Muslimischem Leben in Deutschland“
Geballtes, junges Wissen im Religio

Telgte -

Jung sind sie. Neu dazu. Und voller Tatendrang: Aylin Mahnoli, Dilruba Hayrunnisa und Emil Schoppman. Die beiden Frauen bereiten eine wahrscheinlich außergewöhnliche Ausstellung vor, die Dr. Anja Schöne als innovativ bezeichnet. Von Bettina Laerbusch
Donnerstag, 04.03.2021, 18:20 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 04.03.2021, 18:20 Uhr
Dilruba Hayrunnisa Kam,
Dilruba Hayrunnisa Kam, Foto: Bettina Laerbusch
Berlin – Frankfurt – Telgte: Puh, das kann durchaus eine Herausforderung sein. In diesem Fall müsste diese Dilruba Hayrunnisa Kam bewältigen. In Berlin wurde sie geboren. In Frankfurt hat sie Islamische Theologie und Religionswissenschaften studiert – und jetzt? Telgte. Am Montag hat die 31-Jährige ihre Stelle als Projektleiterin im Religio angetreten. Für zunächst eineinhalb Jahre ist sie dort fest angestellt. Ihre Aufgabe: die Vorbereitung der Ausstellung „Muslime in Deutschland. Vielfalt der Lebenswelten“. Im Frühjahr 2022 soll diese Präsentation eröffnet werden. Binnenperspektive Dilruba Hayrunnisa Kam bringt so etwas wie eine „Binnenperspektive“ mit. Diesen Ausdruck wählt sie selbst bei der Vorstellung der insgesamt drei neuen Mitarbeiter des Museums, die am 1. März in Telgte angefangen haben. Dilruba Hayrunnisa Kam ist Muslima. Aylin Mahnoli ist die Zweite im Bund.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7849880?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7849880?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker