Inzidenz ist in die Höhe geschnellt
„Diffuses Infektionsgeschehen“

Telgte -

Die Zahl der Coronainfektionen ist in Telgte zuletzt in die Höhe geschnellt. Ein konkretes Ereignis oder eine bestimmte Gruppe ist dafür nicht verantwortlich. Es handelt sich um ein „diffuses Infektionsgeschehen“. Von Stefan Flockert
Montag, 03.05.2021, 16:45 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 03.05.2021, 16:45 Uhr
Das Coronavirus gibt sich noch nicht geschlagen. Doch Bürgermeister Wolfgang Pieper erwartet schon in wenigen Wochen Licht am Ende des Tunnels.
Das Coronavirus gibt sich noch nicht geschlagen. Doch Bürgermeister Wolfgang Pieper erwartet schon in wenigen Wochen Licht am Ende des Tunnels. Foto: IMAGO/Science Photo Library
Je sieben Neuinfizierte am Donnerstag und Freitag, acht am Samstag und vier am Sonntag. Die Corona-Fallzahlen sind in die Höhe geschnellt – und mit ihnen auch die Inzidenz, die am Montagmorgen bei 145,6 lag. Die kreisweite Inzidenz hingegen lag nur noch bei 128,1. „Uns besorgen die wieder ansteigenden Zahlen, und wir beobachten das ganz genau“, sagte Bürgermeister Wolfgang Pieper.
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7947353?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7947353?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker