Di., 25.09.2018

Brücke an der Herrlichkeit Konservieren statt abreißen

Sie steht zwar noch, hat sich aber schon gesenkt und ist auf Dauer nicht zu halten: die Brücke Herrlichkeit. Jetzt schlägt die Verwaltung vor, sie noch etwas über die Zeit zu retten.

Warendorf - Der Beschluss ist fast ein Jahr alt. Aber die Brücke an der Herrlichkeit einfach abzureißen und neu zu bauen, bringt so lange nichts, wie die Stadt noch kein Wegerecht für das Nordufer der Ems hat.

Mo., 24.09.2018

MGW-Leitungskurse Französisch in Straßburg Sprachkenntnisse vertieft

Elsassfahrt der Französischkurse der achten Klassen des Mariengymnasiums. Die Gruppe vor den Fahnen Europas im Europäischen Parlament

Warendorf - „Es sind Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen!“ Fast als hätte man sich diesen Ausspruch des französischen Schriftstellers Guy de Maupassant zum Leitsatz gemacht, brechen die Französischkurse der achten Klassen des Mariengymnasiums jedes Jahr auf ins Elsass, um eben diese Begegnungen mit Franzosen, aber auch untereinander möglich zu machen.


Mo., 24.09.2018

Von der B 475 über die Leitplanke Unter Alkohol ins Gleisbett

Der 23-Jährige hat die Kurve nicht gekriegt.

Warendorf - Ein 23-Jähriger ist am späten Sonntagabend mit seinem Auto im Gleisbett gelandet. Offensichtlich hatte er so viel Alkohol getrunken, dass ein Abbiegevorgang mit dem Wagen nicht mehr möglich war.


Mo., 24.09.2018

Familienfest zum Weltkindertag: Umzug ins Schulgebäude „Kinder sind unser höchstes Gut“

Anna und Lena beim Slalomlauf. Grit Griestop und Eva Pomberg (Familienzentrum Löwenzahn) verfolgen den Lauf.

Warendorf - Stadtjugendpfleger Ansgar Westmark freute sich über die unkomplizierte Verlagerung: „Es war völlig problemlos, diesen kleinen Umzug zu bewerkstelligen.“ Aufgrund der regnerischen Wetterprognosen für Sonntag hatten die Veranstalter das Familienfest anlässlich des Weltkindertages vom Emsseepark in die Räumlichkeiten der ehemaligen Franziskusschule an der Rosenstraße verlegt. Drinnen statt draußen. Von Christopher Irmler


Mo., 24.09.2018

Brief an Bundes-SPD Warendorfer Genossen fordern Nahles und Seehofer auf, ihre Ämter niederzulegen

Brief an Bundes-SPD: Warendorfer Genossen fordern Nahles und Seehofer auf, ihre Ämter niederzulegen

Warendorf - Unter dem Tenor „Die Hütte brennt“ diskutierte der SPD-Ortsverein Warendorf-Hoetmar am Sonntag auf einer kurzfristig einberufenen außerordentlichen Mitgliederversammlung die Fragen, ob die Parteiführung der SPD unter dem Vorsitz von Andrea Nahles noch in der Lage ist, das Schiff SPD noch auf dem richtigen Kurs zu halten. Von Joachim Edler


Mo., 24.09.2018

Theaterfest läutet neue Spielzeit ein Auftakt nach Maß: Tanz, Musik und gute Laune

Transportierten Emotionen: Die Tänzerinnen von Lehrerin Laureen Fischer erhielten bei „Dance a Story“ jede Menge Beifall für ihre Leistungen auf der Bühne.

Warendorf - Der große Saal des Theaters am Wall war völlig überfüllt, viele Besucher mussten am Samstagabend stehen. Doch das tat der guten Stimmung keinen Abbruch, denn die war durchweg gut. Was das Programm und die über 100 Akteure an sich anging. André Auer vom Theater am Wall-Vorstand moderierte den Abend in gewohnt charmanter Weise. Unterstützt wurde er dabei von der TaW-Vereinsvorsitzenden Maria Rother.


Mo., 24.09.2018

Pro Bad ist Geschichte: Vereinsvermögen geht an Jugendarbeit in den Ortsteilen „Von der Wiege bis zur Bahre“

Mit lang anhaltendem Applaus dankten die Mitglieder zum Abschluss dem Vorstand für seinen Einsatz rund um das Lehrschwimmbad. Die Auflösung des Vereins war einstimmig. Zu Liquidatoren wurden Heike Höft, Dieter Mevert, Andy Höft, Martin Riemann, Gaby Nüßing,Heinz Hanewinkel.

Freckenhorst - Wahlleiterin Angelika Schmiele hatte zur Entlastung des Vorstandes nicht viel zu zählen und auch die durchzuführenden Abstimmungen zu diesen Formalien verliefen allesamt einstimmig. Von Andreas Engbert


Mo., 24.09.2018

Bürgermeister stellt sich Fragen vieler Hoetmarer Wunsch nach neuem Baugebiet

Im Läutehaus stellte sich Bürgermeister Axel Linke den Fragen der Hoetmarer.

Hoetmar - „Wir wünschen uns seit Jahren ein neues Baugebiet“, sagte Peter Molitor, Vorsitzender der CDU-Ortsunion: „Es ist schade, dass junge Menschen derzeit keine Möglichkeit haben vor Ort zu bauen und wegziehen.“ Bürgermeister Axel Linke konnte die Unzufriedenheit nachvollziehen. Von Stephan Ohlmeier


Mo., 24.09.2018

Lambertus-Umzug: Bürgermeister wird zum „Knecht“ Kirchplatz wird zum Lichtermeer

Traditioneller Lambertus-Umzu: Am Läutehaus sangen die Kinder gemeinsam mit Michaela Thüsing (l.) und Barbara Wüller (r.) Laternenlieder.

Hoetmar - Bürgermeister Axel Linke machte den Spaß mit und lief als „Knecht“ um die Laternenpyramide. Der Lambertus-Umzug in Hoetmar endete mit dem Singen des Hoetmarer Heimatliedes, welches von einer Abordnung des Jagdhornbläserkorps Warendorf-Freckenhorst-Hoetmar intoniert wurde. Von Stephan Ohlmeier


Fr., 21.09.2018

Ausstellung mit Ausklang im Heinrich Friederichs Museum Ross und (R)Heiter

Hartmut Hellner ist ein deutscher Maler. Seine Kunst ist kraftvoll und dynamisch. Mit expressiven Pinselstrichen entstehen Bilder voller Bewegung.

Warendorf - Nach einem „Jahrhundertsommer“ mit vielen schönen Events im Pferdeviertel laden Hans-Georg und Rosemarie Friederichs am Sonntag zu einem gemütlichen Ausklang („Grillen & Chillen“) in die Galerie des Heinrich Friederichs Museums, Oststraße 45, ein. In locker Atmosphäre besteht die Möglichkeit zum Gedankenaustausch. Thema des Nachmittags: „Ross und (R)Heiter“.


Fr., 21.09.2018

Weltfriedenstag Flashmob in Warendorfs guter Stube: „Sing along“

Weltfriedenstag: Flashmob in Warendorfs guter Stube: „Sing along“

Freitag, kurz vor 18 Uhr: Passanten bleiben stehen, drehen sich um. Erwachsene kommen aus allen Richtungen, und sie singen. Erst leise, dann immer lauter – Flashmob in Warendorfs guter Stube, dem Marktplatz. Eine Einladung zum anschließenden „Sing along“ in der Pfarrkirche St. Laurentius.


Mo., 24.09.2018

Haus Simon: Einweihung und Grundsteinlegung „Maximales Maß an Selbstbestimmung“

Schlussakt der Einweihungsfeier (v.l.): Dr. Klaus Goedereis, Ilka Schröder, Stefan Marx, Volker Hövelmann und Franz-Ludwig Blömker setzten den Grundstein von „Haus Simon“ ein.

Warendorf - Seit Juni leben 24 Menschen mit chronisch psychischer Erkrankung im Haus Simon an der Dr.-Hans-Kluck-Straße in Warendorf. Am Donnerstag war die offizielle Einweihungsfeier (die WN berichteten). Der Ortswechsel von Enniger nach Warendorf sei nicht für alle Bewohner einfach gewesen, so Volker Hövelmann, Geschäftsführer der St. Vincenz-Gesellschaft Ahlen. Von Christopher Irmler


Fr., 21.09.2018

Laienspielschar der Kolpingsfamilie „Familiendrama“ in Freckenhorst

Die im 90. Jahr des Bestehens der Laienspielschar aktuelle Theatergruppe unter Leitung von August Weiser (2.v.l.). Die Proben für das neueste Stück laufen.

Freckenhorst - Drei Generationen der Familie Weckmeyer sind in Aufruhr. Wer ist schwanger? Oma Sophie, Mutter Inge oder doch die Schwiegertochter Lisa? Und vor allem – wer ist der Vater? Etwa der neu in die Nachbarschaft gezogene Italiener? Diese Fragen beschäftigen in diesem Jahr die Laienspielschar der Kolpingsfamilie Freckenhorst.


Mo., 24.09.2018

Milchentdecker-Tour an der Overbergschule Milch verwandelt Kinder in Köche

Claudio Hoffmann vom NRW-Programm der Milchentdeckertour bereitet mit den Schülern der 3a an der Overbergschule leckere Milch-Produkte zu.

Warendorf - Bei der Milchentdeckertour lernen die Kinder zwei Stunden Wissenswertes über Milch und kochen gemeinsam mit Experten kleine Gerichte. Die 21 Schüler der 3a der Overbergschule wurden am Freitag in drei Gruppen aufgeteilt – schließlich sollten drei Gerichte zubereitet werden. Spanischer Milchreis mit Obstsalat, amerikanischer Wrap und ein indisches Trauben-Birnen-Lassi standen auf dem Programm. Von Jonas Wiening


Fr., 21.09.2018

Galeriekonzerte starten mit NeoBarock Alte Musik im Hier und Jetzt

Die neue Saison der Galeriekonzerte beginnt am 30. September mit NeoBarock aus Köln.

Warendorf - Die neue Saison der Galeriekonzerte beginnt am 30. September mit NeoBarock aus Köln. Was ist das Geheimnis des Klangerlebnisses NeoBarock? „Wir können und wollen längst vergangene Epochen nicht kopieren. Unsere Forschungen, das Quellenstudium und auch unsere Barockinstrumente sind kein Selbstzweck, sie sind unsere Werkzeuge.“


Do., 20.09.2018

CDU und Junge Union diskutieren über Bildungssystem Viele Herausforderungen

Das Gruppenfoto zeigt (v.l.) Henning Rehbaum MdL, Marija Ruzhitskaja, Thorsten Köster, Kirstin Korte MdL, Adrian Grimpe, Ursula Kindler, Niklas Nährig, Anna Gericke, Felix Gericke, Stefan Hölzle und Burkhard Marx.

Warendorf - Bildung? „Eine Thematik, die im öffentlichen Diskurs viel zu wenig angesprochen wird. Häufig geht es um Flüchtlinge, um Rente, um die Pflege – aber die Bildungsfrage kommt oft zu kurz,“ so Nährig – und das, obwohl Bildung eines der entscheidenden Zukunftsthemen neben der Digitalisierung sei. Viele Schüler, Studenten, Lehrer, Schulleiter und Politiker waren im Hotel Emshof im Gespräch.


Fr., 21.09.2018

Zwei neue Kindergärten Interimslösung für fünf Jahre

Enger zusammenrücken müssen die Nutzer der ehemaligen Franziskusschule an der Rosenstraße. Das sind zurzeit das Mariengymnasium und das Laurentianum, die Heinrich-Tellen-Schule und die Volkshochschule, die Räume in der ehemaligen Förderschule belegen. Hintergrund: Die Stadt richtet dort zum Kindergartenjahr 2019/2020 eine Kindergartengruppe ein – vorübergehend, bis eine Kindertagesstätte (Vier-Gruppen-Einrichtung) im neuen Baugebiet „In de Brinke“ errichtet ist. Das soll in fünf Jahren der Fall sein.

Warendorf - Für den Bau einer bis zu Drei-Gruppen-Einrichtung in der ehemaligen Franziskusschule nimmt die Stadt 250 000 Euro in die Hand. An Ausstattung kommen noch mal 70 000 Euro dazu. Geplant ist die Interimslösung in dem Gebäudebereich mit Lehrküche, der zurzeit von der Heinrich-Tellen-Schule genutzt wird. Von Joachim Edler


Do., 20.09.2018

Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur Förderantrag inklusive Hallenbad-Sanierung

wARENDORF - Sollte im Zuge der Entscheidung für ein Bäderkonzept möglicherweise die Entscheidung für einen Neubau fallen, wären die im 2,2 Millionen Euro umfassenden Projekt fürs Hallenbad vorgesehenen 500 000 Euro „in den Wind geputzt“. Der Rat würde so seine eigenen Entscheidungen blockieren.


Do., 20.09.2018

Unterhaltungsarbeiten am Regenrückhaltebecken Der Schlamm muss einfach raus

Der Lehm am Bolzplatz (hinten im Bild) kommt auf die Sohle des Regenrückhaltebeckens am Boltenhang.

wARENDORF - Der Abwasserbetrieb Warendorf beginnt kommende Woche mit den Unterhaltungsarbeiten zur Entschlammung des „Regenrückhaltebeckens Boltenhang“, das das Regenwasser aus dem Baugebiet Feidiek II aufnimmt. Am 28. Juni hatte der Abwasserbetrieb die unmittelbaren Anlieger des Beckens in das Freckenhorster Bürgerhaus eingeladen, wo sie über die bevorstehende Unterhaltungsmaßnahme informiert wurden.


Mi., 19.09.2018

Müllabfuhr: Entsorger setzt auf Fahrzeuge mit Seitenlader Tonne mit Hinweis

Tonne mit Hinweis.

Warendorf - Das Entsorgungsunternehmen Hellweg, eine Remondis-Tochter, fährt derzeit einen Versuch mit Seitenlader-Fahrzeugen. Hintergrund: Personaleinsparung. Die Positionierung der Tonne sei zwar wünschenswert, für die Bürger jedoch freiwillig. Von Joachim Edler


Mi., 19.09.2018

Strategieprozess: Warendorfer Weg für 20 Jahre Am Ende soll ein Roter Faden her

Auch die Digitalisierung gehört als eine Facette in die Betrachtung der näheren Zukunft einer Stadt wie Warendorf

Warendorf - Eine Lenkungsgruppe von vielleicht einem Dutzend Mitgliedern aus Rat und Verwaltung. Wer den Namen nur hört oder liest, sollte ihn nicht falsch interpretieren, findet Axel Linke. Diese Gruppe sei allein dazu da, sozusagen Regie zu führen im Strategieprozess. „Inhaltlich sind die Bürger gefragt“, so der Bürgermeister. Von Jörg Pastoor


Mi., 19.09.2018

Sozialamt gibt Sachstand zu Asylzuweisungen und Unterkünften 150 freie Kapazitäten in Gemeinschaftsunterkünften

Mit 117 Menschen kommt das Gros der in Warendorf untergekommenen Flüchtlinge aus Syrien. Insgesamt leben 446 Flüchtlinge in der Kreisstadt.

Warendorf - Entspannt sieht die Stadt Warendorf die von der Bezirksregierung Arnsberg erlassene Wohnsitzauflage, wonach Warendorf noch 232 Personen aufnehmen müsste. Erster Beigeordneter Dr. Martin Thormann sprach von einer „theoretischen Zahl“. Überhaupt habe sich die Zuweisung von Flüchtlingen entspannt. Von Joachim Edler


Mo., 24.09.2018

Rotary Club beleuchtet Licht und Schatten des Hans Günter Winklers Das Wesen des „Winklerschen perpetuum mobile“

Christoph Hess, Eberhard Seemann, Ludwiga von Korff, Reinhard Wendt, Reinhard Hesse, Christian Graf von Plettenberg und Andreas Ostholt sprachen über „HGW“.

Warendorf - Wie nähert man sich der komplexen Person Hans Günter Winkler? Diese Frage stand zu Anfang des Gesprächsabends „Die Legende Hans Günter Winkler – ein Leben zwischen Sieg und Niederlage“, auf Einladung des Rotary Club, im Raum.


Mi., 19.09.2018

Thomas Zander zeigt Siebdrucke im Historischen Rathaus Vielfarbige Helden zu Gast

Bob Dylan zählt zu den Legenden der amerikanischen Musik und Lyrik des vergangenen Jahrhunderts. 2016 wurde ihm der Nobelpreis für Literatur verliehen.

WARENDORf - Deutlich sichtbar ist Thomas Zander vom OEvre des amerikanischen Pop-Art Künstlers Andy Warhol inspiriert. Doch aufgrund der vielfach verwendeten Pastelltöne wirken Zanders Promi-Gesichter im direkten Vergleich zu manch bekanntem Warhol-Porträt zwar ebenso bunt, jedoch deutlich weniger knallig. Von Ulrich Coppel


Mi., 19.09.2018

DrobsMobil: Gesprächsbedarf gestiegen Ein verlässlicher Rahmen

Warendorf/Freckenhorst - Während die Beratungen in Warendorf gestiegen seien, habe die Anzahl der Gespräche in Freckenhorst leicht abgenommen. Den Anstieg führt Andreas Bigalke vom Arbeitskreis Jugend- und Drogenberatung im Kreis Warendorf darauf zurück, dass es in Warendorf keinen substituierenden Arzt (Suchtmediziner) mehr gibt. Von Joachim Edler


1 - 25 von 1859 Beiträgen

Das Wetter in Warendorf

Heute

15°C 4°C

Morgen

19°C 8°C

Übermorgen

22°C 8°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter