Do., 25.07.2019

Aus dem Nest gefallen Schwalbenbabys hatten „Airbag“

Drei junge Schwalbenbabys waren samt ihrem Nest zwölf Meter in die Tiefe gestürzt und sie hatten Glück. Alle drei überlebten.

Warendorf - Glück im Unglück hatten drei junge Schwalbenbabys, die samt ihrem Nest zwölf Meter in die Tiefe gestürzt sind. Alle drei überlebten dank eines natürlichen „Airbags".  Von Joachim Edler

Mi., 24.07.2019

Steinbilder nach „Shona Art“ Ein Stück Afrika in Warendorf

Cemet Chakawa zeigt interessierten Bürgern die Bearbeitung eines grünen Opals, der seinen Namen seiner lebhaften Zeichnung verdankt.

Warendorf - Cemet Chakawa lässt mit gleichmäßigen Schlägen den Hammer auf den Beitel nieder, der grüne Opal zeigt tiefe Kerbungen. Der Künstler aus Zimbabwe ist ein Vertreter der Shona Art und stellt im Weltladen wie auch bei Ebbers aus. Von Beate Trautner


Mi., 24.07.2019

Oststraße / Zuckertimpen: Zehn neue Wohnungen, kein Café „Hingucker“ – leider ohne Café

Jeder Schlag ein Treffer. Traditionell schlug der Bauherr, Bernhard Herbermann (Wohnungsbaugenossenschaft), den letzten Nagel in den Sparren. Zimmermann Bernd Geismann (Kreienbaum Holz) hatte zuvor den Richtspruch gesprochen.

Warendorf - Streitpunkt: die Giebelwand des Nachbarn (ehemals Uthmann). Ein toter Giebel, der einmal die Funktion einer Garagenzufahrt hatte, jetzt aber ins Nichts führt und zwischen beiden Neubauten steht. Laut Architekt und Bauherr akut einsturzgefährdet. Was damit passiert, darüber sprechen am Mittwoch die Anwälte. Gestern war Richtfest im Zuckertimpen. Von Joachim Edler


Di., 23.07.2019

Goldener Meisterbrief für Heinz Witte Mit Plockwurst auf die Meisterschule

Malermeister Heinz Witte (4. v. l.) freute sich über den Goldenen Meisterbrief, den Dr. Peter Wagner, Bereichsleiter Innungen bei der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf (l.), und Andreas Beckmann (2. v. r.), Obermeister der Malerinnung, ihm am Dienstag überreichten. Mit Witte freuten sich dessen Ehefrau Monika, Sohn Jürgen (r.), ebenfalls Malermeister, und Stefan Toddenrodt (2. v. l.), angestellter Malermeister im Betrieb der Wittes.

Hoetmar - Den Goldenen Meisterbrief bekam am Dienstagvormittag Malermeister Heinz Witte überreicht. In einer Feierstunde erinnerte er sich an seine Zeit in der Badischen Meisterschule in Lahr im Schwarzwald, die er im „Schnelldurchgang“ absolviert habe. Von Joke Brocker


Di., 23.07.2019

Was ist der passendste Name? Pate für das Freibad werden

Christa Goebeler (Optik Goebeler), Christoph Berger (Modehaus Ebbers), Andreas Wienker (Sparkasse Münsterland-Ost), Sandra Leinkenjost (Barmer) und Stadtwerke-Geschäftsführer Urs Reitis mit einem Basismodell des Hauptgewinns. Foto: Jörg Pastoor

Warendorf - Ob es „Heimatbad“ auf den Punkt bringt? Vielleicht „Emsstrand“ – oder doch eher „Das grüne Bad“? Eine Jury wird erst nach dem 31. Juli die ihrer Meinung nach besten Vorschläge für die Benennung des Freibads zur Abstimmung stellen. Von Jörg Pastoor


Di., 23.07.2019

Hof-Kreislauf ging in Flammen auf Familie Schwienhorst über das Leben nach der Brandkatastrophe

Hof-Kreislauf ging in Flammen auf: Familie Schwienhorst über das Leben nach der Brandkatastrophe

Hoetmar - Dorothee und Georg Schwienhorst saßen mit ihren drei Töchtern beim Abendbrot, als sich ihr Leben von jetzt auf gleich veränderte. Beim Blick aus dem Küchenfenster sah Dorothee Schwienhorst eine Rauchsäule, die in den Aprilhimmel stieg. Sie liefen ins Freie: Ihr Abferkelstall stand lichterloh in Flammen. Von Joke Brocker


Di., 23.07.2019

Nachhall zu Übergriffen auf Polizei Viele sagten einfach mal „Danke“

Ein ganz normales Bild: Ein Polizeibeamter schaut im Rosenmontagszug zu. Viele Facebook-Nutzer zollten den jetzt angegangenen Beamten Respekt für ihre Arbeit.

Warendorf - Seit dem Kommentar der Polizei auf Facebook kommt das Portal nicht zur Ruhe. Viele Menschen sind entsetzt über das Verhalten von Jugendlichen, die Beamte an ihrer Arbeit behindern und sie bepöbeln. Von Jörg Pastoor


Mo., 22.07.2019

Josephs-Hospital zur Studie der Bertelsmann-Stiftung „Krankenhaus nicht gefährdet“

Die Studie zur Konzentration von Kliniken trifft am Warendorfer Josephs-Hospital im Endergebnis auf wenig Begeisterung. In vielem gaben der Vorstandsvorsitzender Peter Goerdeler, der geschäftsführende Ärztliche Direktor Dr. Timm Schlummer und die stellvertretende Kuratoriumsvorsitzende Doris Kaiser der Studie aber recht. Nämlich den Weg der Spezialisierung.

Warendorf - Die Studie zur Konzentration von Kliniken trifft am Warendorfer Josephs-Hospital im Endergebnis auf keine Begeisterung. In Vielem gaben der Vorstandsvorsitzender Peter Goerdeler, der geschäftsführende Ärztliche Direktor Dr. Timm Schlummer und die stellvertretende Kuratoriumsvorsitzende Doris Kaiser der Studie aber recht. Nämlich den Weg der Spezialisierung. Von Joachim Edler


So., 21.07.2019

Besuch auf Warendorfs Wochenmarkt Öfter Regionales in der Tasche

Franz Blienert (r.) und Sohn Michael haben in diesem Jahr sogar ihren Stand deutlich vergrößert – bis zu 150 verschiedene Produkte werden geboten. Aktuell sei Beeren-Zeit. Heimische Erdbeeren und Himbeeren würden besonders gut verkauft.

Warendorf - Jeden Dienstag und Freitag ist Leben auf dem Wilhelmsplatz. Der Wochenmarkt boomt: Regionale Produkte stehen in Zeiten wachsenden Umweltbewusstseins hoch im Kurs. Von Jonas Wiening


So., 21.07.2019

Nachbarschaft Holtrup aktiv Wartehäuschen-Pflege Ehrensache

Die Nachbarschaft Holtrup kümmert sich seit 2010 um das Buswartehäuschen an der Abzweigung Sendenhorster Straße / Holtrup.

Hoetmar - Viele Hände, schnelles Ende – unter diesem Motto hat die Nachbarschaft Holtrup am Freitagabend das Buswartehäuschen an der Abzweigung Sendenhorster Straße/Wessenhorst auf Vordermann gebracht. Eine Frischzellenkur für den Haltepunkt. Von Stephan Ohlmeier


Sa., 20.07.2019

WN-Hausbesuch bei Winfried Totzek: Orthopäde und Designer Einzig – nicht artig

Von diesem Objekt trennt sich Dr. Winfried Totzek nicht: Die Dogge kann man nicht kaufen. „Der Hund, aus Edelstahl, jedes Blech einzeln vernietet, ist mein Gesellenstück. Der Hund kostet 100 000 Euro“, sagt Totzek – in der Gewissheit, dass er unverkäuflich bleibt.

Warendorf - In der Reihe der Mehrfachbegabungen nimmt der Warendorfer Dr. Winfried Totzek zweifelsohne eine Sonderstellung ein: Erfinderisches Multitalent und schöpferischer Querdenker, Orthopäde, Psychotherapeut, Künstler und Designer, Erfinder und Handwerker. Es hat Spaß gemacht, ihn zu besuchen. Von Joachim Edler


Fr., 19.07.2019

Nach Übergriffen auf Polizisten in Warendorf Aggression gegen „Freunde und Helfer“

Dirk Schellhammer mit seiner Kollegin, Polizeisprecherin Susanne Dirkorte-Kukuk. Im Hintergrund das HOT, an dem es Mittwoch den ersten Einsatz mit Angriffen gegen Polizeibeamte gab.

Warendorf - Es ging – wieder einmal – um fremdes Eigentum. Wieder einmal wurden einige der Jugendlichen Polizeibeamten gegenüber aggressiv, die es Mittwoch am HOT waren. Diesmal kam im Emsseepark Verstärkung. Sieben Streifenwagen. Von Jörg Pastoor


Fr., 19.07.2019

Nach Übergriffen auf Polizisten in Warendorf Aggression gegen „Freunde und Helfer“

Nach Übergriffen auf Polizisten in Warendorf: Aggression gegen „Freunde und Helfer“

Warendorf - Es ging um fremdes Eigentum. Wieder einmal wurden einige Jugendliche an einer Freizeiteinrichtung in Warendorf Polizeibeamten gegenüber aggressiv. Nachdem die Lage eskalierte, mussten die Polizisten Verstärkung anfordern. Sieben Streifenwagen waren vor Ort. Von Jörg Pastoor


Do., 18.07.2019

Skulptur „Künstlerische Vielfalt“ Tonnenschwere Stahlplatte in Position gebracht

Skulptur „Künstlerische Vielfalt“: Tonnenschwere Stahlplatte in Position gebracht

Freckenhorst - Die Stahlplatte, auf der die von Regina Liekenbrock geschaffene Skulptur „Künstlerische Vielfalt“ voraussichtlich ab dem Herbst stehen soll, ist am Donnerstagmorgen in Freckenhorst eingetroffen. Per Sondertransport. Von Joke Brocker


Do., 18.07.2019

Polizisten setzen Pfefferspray ein Jugendliche versuchen Festnahme zu verhindern

Beamte der Polizei mussten sich Mittwoch bei der Festnahme eines 20-Jährigen gegen aggressiven Widerstand seiner Bekannten zur Wehr setzen.

Warendorf - Mehrere Jugendliche haben am Mittwoch versucht, die Festnahme eines Bekannten zu verhindern. Der war dringend verdächtig, einen Einbruch begangen zu haben. Er wehrte sich aber – und die Einsatzkräfte selbst mussten sich schützen.


Mi., 17.07.2019

„A Night on Broadway“ Symphonie der Hengste: ein perfektes Zusammenspiel

Wenn die Musik großer Bühnen auf dem Paradeplatz ertönt und edle Hengste zum Tanzen bringt, dann ist es die Symphonie der Hengste in Warendorf. Die Symphonie der Hengste am Freitag, 9. August, und am Samstag, 10. August, steht in diesem Jahr unter dem musikalischen Thema „A Night on Broadway“.

Warendorf - Hochklassige Reitkunst, spektakuläre Choreographien und mitreißende Musical-Melodien bieten ein perfektes Zusammenspiel. Zur Symphonie der Hengste spielt erneut das Orchester der Kammeroper Köln im NRW Landgestüt Warendorf auf. Noch gibt es Tickets.


Mi., 17.07.2019

Kardinal-von-Galen-Straße: 5,70 Euro 20 neue Sozialwohnungen

Spatenstich am Dienstag für ein Mehrfamilienhaus im sozialen Wohnungsbau im neuen Baugebiet Kardinal-von-Galen-Straße. Bauherr ist die Wohnungsbaugenossenschaft Warendorf, die an der Rostocker Straße 8 bis 10 in dem Baugebiet 20 öffentlich geförderte Wohnungen baut. Geplante Gesamtkosten: cirka fünf Millionen Euro. Im Bild (v.l.): v.l. Bernhard Herbermann (Wohnungsbaugenossenschaft), Axel Linke (Bürgermeister), Theo Dickgreber (Wohnungsbaugenossenschaft), Elmar Füchtenkötter (Inhaber Bauunternehmung Kettler), Theo Altefrohne (Architekt), Martin Kleinheinrich (Wohnungsbaugenossenschaft) und Bauleiter David Sawadski (Altefrohne Planungsgesellschaft).

Warendorf - Am Dienstag war Spatenstich für ein Mehrfamilienhaus im sozialen Wohnungsbau im neuen Baugebiet Kardinal-von-Galen-Straße. Bauherr ist die Wohnungsbaugenossenschaft Warendorf, die an der Rostocker Straße 8 bis 10 in dem Baugebiet 20 öffentlich geförderte Wohnungen baut. Gesamtkosten: fünf Millionen Euro. Bauzeit: eineinhalb Jahre.


Di., 16.07.2019

Eichenprozessionsspinner Stadt gibt noch keine Entwarnung

Eichenprozessionsspinner: Die Raupen sind bis zu fünf Zentimeter lang, von hellbrauner bis schwarzer Färbung und leben gern gesellig und bevölkern derzeit Eichen im gesamten Stadtgebiet.

Warendorf - Der Eichenprozessionsspinner sorgte für eine Menge Ärger in Warendorf. Parkanlagen, Waldstücke, Schulen und Kindergärten mussten gesperrt werden – und die Bekämpfungstrupps kamen nicht mehr hinterher. Es ist zwar ruhiger geworden um die Raupe. Entwarnung gibt es aber noch nicht


Di., 16.07.2019

SPD-Antrag im Rat Wildtierverbot gescheitert

In Warendorf dürfen Zirkusunternehmen weiter mit Wildtieren auftreten. Ein kommunales Wildtierverbot, wie es auch die Tierschutzorganisation Peta fordert, lehnte der Rat vor seiner Sommerpause mit den Stimmen von CDU, FDP und FWG mehrheitlich ab.

Warendorf - Die SPD-Fraktion hatte gefordert, dass kommunale Flächen künftig nur noch an Zirkusbetriebe vermietet werden, die keine Tiere wild lebender Arten, sogenannte Wildtiere, mitführen. Doch auch im zweiten Anlauf kam die SPD mit ihrem Antrag nicht durch. Der Rat lehnte mit 23 zu 15 Stimmen und einer Enthaltung ab. Von Joachim Edler


Mo., 15.07.2019

Schwere Unwetter in Nepal Monika Lucht sorgt sich um Patenkinder

In Nepal sind mehr als 60 Menschen wegen des Monsunregens ums Leben gekommen. Ein Ende der Unwetter ist nicht in Sicht.

Warendorf - Mit großer Sorge verfolgt Monika Lucht, engagierte Kämpferin für die Nepalhilfe, von Warendorf aus die dramatische Situation in Nepal. Die seit vergangener Woche anhaltenden sintflutartigen Regenfälle hätten 30 der 77 Bezirke des Himalayastaates erfasst, darunter auch die Hauptstadt Kathmandu sowie den Nationalpark Terai. Von Joachim Edler


Mo., 15.07.2019

Auf dem Weg zum digitalen Rathaus Unterschrift auf „Bürgermonitor“

Bürgermeister Axel Linke, Sabine Scheimann und Karin Kövener vom Team des Bürgerbüros.

Warendorf - Seit Juli diesen Jahres arbeitet das Bürgerbüro der Stadt Warendorf mit sogenannten Signatur-Tablets. Diese Bürgermonitore ermöglichen, dass die Unterschriften für sämtliche Schriftstücke und Anträge digitalisiert erfolgen. Demzufolge werden sämtliche Anträge ab sofort papier- und zeitsparend bearbeitet.


Mo., 15.07.2019

WaKaGe will offene Gruppe gründen „Helau!“ abseits der Formationen

Bunt und vielfältig ist der Warendorfer Karneval. Damit noch mehr Jecken zur WaKaGe finden, denkt die Gesellschaft jetzt über eine offen gestaltete Untergruppe nach.

Warendorf - Mit einer offenen Gruppe will die WaKaGe auch diejenigen Jecken stärker für den Karneval begeistern, die nicht so viel Zeit aufbringen können, wie es für eine Mitgliedschaft in den offiziellen Formationen nötig ist.


Mo., 15.07.2019

Erster Spatenstich für Kunstrasenplatz Rote Asche ist Vergangenheit

Historischer Moment: Freunde und Förderer des SC sowie Vertreter der Kommunalpolitik vollzogen mit Bürgermeister Axel Linke den ersten Spatenstich für den Bau eines neuen Kunstrasenplatzes am Wiebusch.

Hoetmar - Die Zeiten der roten Asche sind vorbei in Hoetmar: Am Freitagabend vollzogen Freunde und Förderer des SC gemeinsam mit Vertretern der Verwaltung den ersten Spatenstich für den neuen Kunstrasenplatz und gaben damit den Startschuss für die Bauarbeiten m Sportgelände. Von Stephan Ohlmeier


So., 14.07.2019

Selbsthilfegruppe für Hochsensible Licht und Schattenseiten betrachten

Zerbrechliche Welt: In Warendorf wird eine Selbsthilfegruppe zum Thema „Hochsensibilität“ gegründet.

Warendorf - Um es vorweg zu nehmen: Hochsensibilität oder anders ausgedrückt Hochsensivität ist keine Krankheit, auch wenn es sich für hochsensible Menschen manchmal so anfühlt.


So., 14.07.2019

Kinder- und Jugendchor Freckenhorst Beschwingt in die Ferien

Im ersten Teil dirigiert Rainer Edelbrock seine beiden Chöre (Vor- und Kinderchor) sowie hier den Jugend-Konzertchor.

Freckenhorst - Der Kinder- und Jugendchor Freckenhorst verabschiedete sich mit einem beschwingten Konzert in die Ferien. Von Max Babeliowsky


126 - 150 von 2914 Beiträgen

Das Wetter in Warendorf

Heute

18°C 11°C

Morgen

21°C 13°C

Übermorgen

18°C 13°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter