Warendorf - Archiv


Mo., 03.04.2017

Marktplatz: Zweite Arbeitskolonne soll verlorene Zeit aufholen Marktplatz: Bagger kam am Sonntag

Baustelle Marktplatz: Seit gestern ist eine zweite Kolonne im Einsatz und kümmert sich um die Hausanschlüsse an der Westseite (Holland&More).

Warendorf - Später Sonntagnachmittag auf dem Markt: Die Außenstühle der Markt-Gastronomen sind alle belegt, da fährt ein Kleintransporter auf den Markt. Auf dem Anhänger einen Minibagger. Verstärkung für die Pflasterkolonne am Montag. Das kleine Schauspiel amüsiert viele Gäste, die schnell zur Kamera greifen und einen Schnappschuss schießen. Von Joachim Edler


Mo., 03.04.2017

Neuer Zustellstützpunkt der Post: Zehn Millionen Briefsendungen im Jahr Auslieferung mit „Scooter“

Spatenstich für den neuen Zustellstützpunkt der Post am Salzgraben. Mit dabei Investoren, Architekt, Vertreter der Deutschen Post AG und die Teamleiter des Zustellstützpunktes.

Warendorf - Seit vergangener Woche laufen die Vorarbeiten. Nach über 20 Jahren an der Splieterstraße (davor über 100 Jahre in der Stadt) zieht der Zustellstützpunkt der Post an den Salzgraben. Die Bauzeit ist sportlich: Innerhalb von nur sechs Monaten - also noch vor dem Weihnachtsgeschäft – soll der Stützpunkt aus der Feder des Beelener Architekturbüros Spiekermann in Betrieb gehen. Von Joachim Edler


Mo., 03.04.2017

Werbegemeinschaft feiert 40-Jähriges Für eine eigene Identität

Die Party startet: Bevor die Gäste auf die Tanzfläche durften, zeigten die Flying Sisters die passende Choreografie.

Freckenhorst - Auf eine 40-jährige Geschichte blickt die Freckenhorster Werbegemeinschaft in diesem Jahr zurück. Am Samstag feierten die Mitglieder und einige Ehrengäste diesen runden Geburtstag mit einem Festabend im Saal Huesmann. Von Andreas Engbert


Mo., 03.04.2017

Generalversammlung des Heimatvereins Arbeitsweise hat sich bewährt

In ihren Ämtern bestätigt wurden Karl-Heinz Tünte, Hubert Höselmann, Werner Haase-Hövelmann, Frank Assmann, Anna Eismann, Joachim Hensdiek und Margit Schulze Stentrup.

Freckenhorst - Einmütig und harmonisch ging es am Freitag auf der Mitgliederversammlung des Freckenhorster Heimatvereins zu. „Wir machen weiter so“, fasste die Vorsitzende Wilma Richter zum Ende die Versammlung zusammen. Von Andreas Engbert


Mo., 03.04.2017

Aber: Kein Ersatz für verkaufsoffenen Sonntag Frühlingsnacht kommt gut an

Am Freitagabend fand die erste Warendorfer Frühlingsnacht statt. Über 60 Geschäfte beteiligten sich am Late Night Shopping.

Warendorf - Recht spontan kam die Ankündigung zur Warendorfer Frühlingsnacht am Freitagabend. Die Resonanz für das Late Night Shopping bis 22 Uhr in der Innenstadt war aber durchweg positiv.


Mo., 03.04.2017

Warendorfer Norden für schnelleres Internet Von Glasfaser wagt keiner zu träumen

Schnelleres Internet: Das ist das Anliegen der Anwohner im Warendorfer Norden. Bislang leben sie in einem „Weißen Fleck“.

Warendorf - 54 Millionen Euro werden im Kreis in den Breitbandausbau investiert. Allerdings ist das Geld für die ländlichen Gebiete reserviert. Das bedeutet aber nicht, dass in den Städten überall schnelles Internet verfügbar ist. Auch dort gibt es die so genannten „Weißen Flecken“ mit quälend langsamen Internet. Von Engelbert Hagemeyer


So., 02.04.2017

Gartenfestival in Warendorf Quadrille auf Kaltblütern

Die Kaltblüterquadrille der Lehrlinge des Warendorfer Landgestüts begeisterte die Zuschauer.

Warendorf - 135 Aussteller präsentierten sich am Wochenende beim neunten Warendorfer Gartenfestival und waren mit der Resonanz zufrieden. Von Adrian Grimpe


So., 02.04.2017

Guano Apes begeistern Festival-Gänger 1600 Besucher beim iFAN-Festival in der Kreienbaum-Halle

Die Guano Apes beim iFAN-Musik-Festival: 1600 Besucher waren begeistert vom Auftritt der Band.

Warendorf - Sechs Bands. 1600 Besucher. Das iFAN-Musik-Festival am Samstagabend hatte einiges zu bieten. Die Stimmung in der Kreienbaum-Halle war gigantisch. Von Jonas Wiening


Sa., 01.04.2017

Ermittlungen im Landgestüt dauern an Katar-Initiative kam nicht vom Ministerium

Fragen zur Gestütsleitung hat Ressortminister Remmel jetzt CDU-MdL Christina Schulze Föcking beantwortet.

Warendorf - „Unterlagen über beabsichtigte Dienstreisen von Vertretern des Landgestüts nach Katar erhielt das Ministerium erstmals im März 2014. Grundsätzlich war das Landgestüt von Seiten des Ministeriums aufgefordert, zur Verbesserung der Einnahmesituation neue Geschäftsfelder zu prüfen und zu entwickeln“, heißt es in einem Schreiben von Umweltminister Johannes Remmel. Von Joachim Edler


Fr., 31.03.2017

Westfälisches Gartenfestival im Landgestüt eröffnet Ambiente und Angebot genießen

Historische Führungen bietet Kerstin Brebaum (l.) an. Marion von der Sand, Ole Siemsglüss, sein Vater Jan Siemsglüss, Vize-Bürgermeisterin Doris Kaiser und Landgestütsleiter Hans Leser (v.l.) freuen sich auf viele Besucher.

Warendorf - Wer die Hingucker sehen, die Vielfalt der Angebote von Alpakamode über Grillkamine bis feine englische Kleidung genießen und auch kulinarisch etwas mitnehmen möchte, hat noch am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr im NRW-Landgestüt etwas davon: Das Westfälische Gartenfestival ist eröffnet.


Fr., 31.03.2017

Everwordschule: Stadt und Schulleiter sind keine gravierenden Mängel bekannt „Vergammelt ist hier nichts“

Die Everword-Grundschule in Freckenhorst: Beim Pausengang ist teilweise das Holz der Fensterrahmen marode (kleines Foto). Geld für die Sanierung des Pausengangs samt Dach ist erst einmal zurückgestellt worden, so lange noch nicht abschließend geklärt ist, was mit der angrenzenden Turnhalle passieren soll.

Warendorf - Erst im Dezember vergangenen Jahres hat es eine Begehung an der Everwordschule gegeben, bei der alle Mängel aufgelistet wurden. Im Rahmen der normalen Gebäudeunterhaltung gibt es einen Sanierungsfahrplan, so Christoph Schmitz vom Sachgebiet Gebäudewirtschaft. Gravierende Mängel seien ihm an der Everwordschule nicht bekannt. Von Joachim Edler


Fr., 31.03.2017

Gut zu tun im Jubiläumsjahr Eine ganz wichtige Stütze

Seit 25 Jahren unterstützt der Förderkreis den Kinder- und Jugendchor. Als Vorstand möchten Inge Seelige, Werner und Luzie Schlüter, Andreas Wienker und Ulrich Hahner dies auch in Zukunft weiterhin tun.

Freckenhorst - Der Förderkreis hat soviele Mitglieder, wie der Freckenhorster Kinder- und Jugendchor Jahre: genau 50. Im Jubiläumsjahr greift der Kreis wieder ordentlich in die Tasche. Von Andreas Engbert


Do., 30.03.2017

Neue Mäander für die Ems Rund 1,5 Kilometer mehr Ufer

Der Talgraben ist im Moment abgebunden. Das zu ändern, ist ein Ziel der für die zweite Jahreshälfte geplanten Maßnahme.

Warendorf - Früher flossen Flüsse, wo sie flossen. Heute macht der Mensch die Begradigungen vorheriger Generationen wieder rückgängig. Der Kreisfischerei-Verein macht das mit einigen hundert Metern Ems westlich der Einmündung Axtbach und verlängert die Ems um mehr als einen Kilometer. Naturnah. Von Jörg Pastoor


 

Do., 30.03.2017

Bürger Konrad Dittrich macht im Rat auf Missstand aufmerksam Grundschule „vergammelt“

Freckenhorst - „Als Eltern würde ich ungern meine Kinder dieser Schule anvertrauen – was das äußere Erscheinungsbild angeht.“ Konrad Dittrich bat alle Verantwortlichen, sich vor Ort ein Bild von dem Missstand zu machen und dringend Abhilfe zu schaffen, um weitere Schäden zu vermeiden. Die Sanierung müsse ganz oben auf der Prioritätenliste der Baumaßnahmen stehen, sagte er in der Einwohnerfragestunde im Rat. Von Joachim Edler


Do., 30.03.2017

Pesch: Trotz Zeitverlust wird der Marktplatz dieses Jahr fertig Marktplatz: Jetzt kommt die Fläche dran

Warendorf - „Es gibt einen neuen Bauzeitenplan, der auch mit der ausführenden Firma abgestimmt wurde und jetzt veröffentlicht wird.“ Baudirektor Peter Pesch rechnet damit, dass der Marktplatz trotz zeitlichen Verzugs noch in diesem Jahr wie geplant fertig wird. Von Joachim Edler


Do., 30.03.2017

Sportschule braucht Lagerräume selbst Bundeswehr kündigt Vereinen Geräteräume

Warendorf - CDU-Ratsherr Hermann Josef Vinke appellierte an Bürgermeister Axel Linke, das Gespräch mit dem Kommandeur der Sportschule zu suchen: „Wir sind zwar Gast der Bundeswehr, aber nicht Gast des Kommandeurs.“ Hintergrund: Die Sportschule der Bundeswehr hat alle Vereine, die ihre Räumlichkeiten nutzen, aufgefordert, ihre Gerätschaften ab April woanders zu lagern. Von Joachim Edler


Do., 30.03.2017

Weltstar Anastacia kommt Sängerin tritt im Rahmen von "Warendorf Live" im Freibad auf

Weltstar Anastacia kommt : Sängerin tritt im Rahmen von "Warendorf Live" im Freibad auf

Warendorf - Am 6. August (Sonntag) geht das Format "Warendorf Live" in die dritte Runde. In diesem Jahr tritt Weltstar Anastacia auf der großen Bühne im Freibad auf. Von Jonas Wiening


Mi., 29.03.2017

Frühe Bürgerbeteiligung zur B 64n B 64 soll 50 Millionen Euro kosten

Knapp 300 Zuhörer waren am Dienstagabend ins Theater am Wall gekommen. Viele hatten sich schon vorher im Dachgeschoss über Details mit den Experten unterhalten.

Warendorf - 50 Millionen soll die neue Umgehungsstraße in Warendorf kosten. Doch das ist nicht das einzige, was die Teilnehmer der Infoveranstaltung an den Plänen von Straßen.NRW auszusetzen haben.  Von Jörg Pastoor


Mi., 29.03.2017

Projekt der Heinrich-Tellen-Schule Warendorf wird zum Klassenzimmer

Der Standort der Franziskusschule (Förderschule Lernen) ist auch für die Heinrich-Tellen-Schule interessant

Warendorf - Bislang gehörten sie nicht zum Stadtbild, waren sie am Standort an der K3 in Neuwarendorf unter sich und weit von der Stadt entfernt: die Schüler der Heinrich-Tellen-Schule mit dem Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“. Das soll sich jetzt ändern. Von Joachim Edler


Di., 28.03.2017

Eiscafé im ehemaligen Friseursalon Düwel „Eiszeit“ auf dem Markt

Eiszeit auf dem Historischen Markt: Links In Mezzo Eis, rechts das italienische Restaurant In Mezzo. Die Famlie Pisanelli hat den ehemaligen Friseursalon Düwel gekauft und eröffnet dort bereits am Donnerstag ein Eiscafé.

Warendorf - Der Kauf der Düwel-Immobilie, übrigens die dritte am Markt, warf die ursprünglichen Pläne des fleißigen Italieners Toni Pisanelli über den Haufen. Das Konzept des In-Mezzo-Gastronom sah anders aus: Das Eiscafé sollte mit in die Passage des ehemaligen Schütte-Hauses am Markt ziehen. Jetzt kommt alles anders. Von Joachim Edler


Di., 28.03.2017

Mercedes mit BMW zusammengestoßen Frontalkollision auf der B 64: Wieder in den Gegenverkehr

Zerstört: der Mercedes Kombi des Unfallverursachers. Er war gegen 14 Uhr aus unklarer Ursache auf gerader Strecke am Klauenberg in den Gegenverkehr geraten.

Warendorf - Einen Schwerverletzten forderte ein Zusammenstoß auf der B 64 am frühen Dienstagnachmittag. Der Unfall glich dem bei Vohren vor rund einer Woche: Auf gerader Strecke geriet ein Kombifahrer in den Gegenverkehr.


Mo., 27.03.2017

Freckenhorster Straße im Umbruch Esprit geht, kommt H&M?

Die Freckenhorster Straße im Umbruch: Zurzeit sorgen Veränderungen an der Ecke Freckenhorster Straße für viele Spekulationen. Heiß diskutiert wird die Folgenutzung nach der Schließung von Esprit.

Warendorf - Was tut sich in der Freckenhorster Straße? Die Familie Berger, Eigentümerin der Immobilie in 1a-Lage in der Warendorfer Fußgängerzone, schneidet die alten Ladenlokale derzeit neu zu. Heiß diskutiert wird in der Warendorfer Facebook-Gruppe die Folgenutzung nach der Schließung von Esprit. Zurzeit läuft der Räumungsverkauf. Von Joachim Edler


Mo., 27.03.2017

Grundwassersanierung: Pumpen laufen, noch immer keine Entwarnung „Giftfahne“ Richtung Ems gestoppt

Bis Ende 2015 wurden alle Haushalte aus dem Wohngebiet „Hasenkamp-Buschkamp-Heidekamp“ an die öffentliche Trinkwasserversorgung angeschlossen. Kleines Foto: Seit Mitte 2014 laufen die Pumpen, wird das verunreinigte Grundwasser abgepumpt und gefiltert.

Warendorf - Heute, vier Jahre später, wollten die WN vom Amt für Umweltschutz des Kreises Warendorf den aktuellen Sachstand der Grundwassersanierung im Warendorfer Norden wissen. „Die Anwohner werden regelmäßig über die Entwicklung informiert,“ führt der Kreis dem Interview voran. Von Joachim Edler


Mo., 27.03.2017

Lebensretter wählen neu Jetzt ist der Vorstand wieder komplett

Der Vorstand ist komplett: Peter Stein (Vorsitzender), Kristina Affhüppe (Jugendwartin), Philipp Dangmann (Fahrzeugwart), Reinhard Afhüppe (Technischer Leiter), Marius Ruten (Leiter Rettungssport), Burkhard Brokamp (stv. Vorsitzender), Michael Dreischulte (Geschäftsführer). Kim Gebbert (Öffentlichkeitsarbeit), Armin Röttger (Leiter Einsatz) und Tauchwart Mike Nagel fehlen.

Warendorf - Nachdem wegen Querelen im Vorstand letztes Jahr einige Mitglieder ausgetreten waren und der Posten des Tauchwarts vakant blieb, hat die DLRG-Ortsgruppe ihr Führungsgremium jetzt wieder vervollständigt. Von Max Babeliowsky


126 - 150 von 21865 Beiträgen

Das Wetter in Warendorf

Heute

12°C 0°C

Morgen

11°C 3°C

Übermorgen

14°C 5°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.