Warendorf - Archiv


Di., 21.03.2017

Bernhard Everword Schulze Wartenhorst ist gestorben Nikolauswesen mit Leib und Seele verkörpert

Im Alter von 59 Jahren ist Bernhard Everword Schulze Wartenhorst am Samstag gestorben.

Freckenhorst - Im Alter von 59 Jahren ist am Samstagabend plötzlich und unerwartet Bernhard Everword Schulze Wartenhorst, langjähriger Primas des Nikolaus-Collegium der Stiftsstadt Freckenhorst, gestorben. 1987 war er dem Collegium beigetreten, 2003 wurde er zu dessen Erzbischof ernannt. Von Joke Brocker


Di., 21.03.2017

Verdacht auf Noroviren Großeinsatz im Schullandheim

Seit 1990 bietet das Laurentianum jährlich für die Schüler der Jahrgangsstufe 7 eine Skifreizeit an, sie gehört zum festen Bestandteil des Schulprogramms. Eine Massenerkrankung von Schülern hat jetzt einen Großeinsatz der Rettungskräfte ausgelöst

Warendorf/Mellau - Großeinsatz bei der Skifreizeit: Der Ausflug der Siebtklässler des Warendorfer Gymnasiums Laurentianum nach Südtirol wurde vorzeitig abgebrochen. Einer der Lehrer alarmierte Rettungskräfte, nachdem mehrere der 12- bis 13-jährigen Schüler über Übelkeit klagten. Die Einsatzkräfte lösten Großalarm aus. Von Joachim Edler


Mo., 20.03.2017

Linke bremst Abwicklung WMG: Entscheidung erst im Sommer

Warendorf - Bürgermeister Axel Linke hat vorgeschlagen, sich bis 30. Juni Zeit mit einer neuen Lösung für Warendorf Marketing zu nehmen. Damit reagiert er auf die offenbar fehlende Mehrheit für sein Projekt.


Mo., 20.03.2017

Kein Ratsbürgerentscheid zum Lehrschwimmbad Mehrheit zieht Linkes Idee den Stöpsel

Neben Dieter Mevert, (3.v.l.), dem Vorsitzenden von „Pro Bad“, waren viele Freckenhorster in den Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsausschuss gekommen.

warendorf - Der Rat wird Herr des Verfahrens bleiben und selbst über die Zukunft des Lehrschwimmbads Freckenhorst entscheiden. Im Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsausschuss am Montag fand sich nicht nur keine Mehrheit; mit Doris Kaiser lehnte auch ein CDU-Mitglied den vom Bürgermeister eingebrachten Vorschlag Ratsbürgerentscheid ab. Von Jörg Pastoor


Mo., 20.03.2017

Musical über Adolph Kolping im Kolpinghaus Vom Schustergesellen zum Priester

Kolpings Traum – ein Musical mit vielen Szenen und Liedern, die das Leben und Wirken Kolpings wiedergeben. Sie zeigen sein Leben, aber auch seine Idee, Ideale und seine Zeit.

Warendorf - Das Musical „Kolpings Traum“ bettet Stationen der außergewöhnlichen Biografie Adolph Kolpings in ein spannungsgeladenes Panorama seiner Zeit. Mit packenden Songs, herausragenden Darstellern und einer fesselnden Handlung schafft „Kolpings Traum“ einen neuen Blick auf einen bedeutenden Mann und seine Epoche. Dieses Musical wird am Sonntag, 26. März, um 11 Uhr im Kolpinghaus gezeigt.


Mo., 20.03.2017

Galeriekonzert: Tosender Applaus für das Kopenhagener Carion-Quintett Teufelsgeiger Titel streitig gemacht

Galeriekonzert: Zu Gast war nach 2015 zum zweiten Mal das Kopenhagener Carion-Quintett in der „klassischen“ Besetzung mit Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott.

Warendorf - Mal treten Solo-Stimmen aus der geraden Reihe nach vorn, mal bildet das Quintett ein Halbrund. Oder verbindet sich, wie in Liszts „Mephisto-Walzer“ zu einem faustisch-erotischen Duo aus Fagott und Oboe, während die Kollegen im Hintergrund bleiben. Zu Gast war nach 2015 zum zweiten Mal das Kopenhagener Carion-Quintett in der „klassischen“ Besetzung mit Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott. Von Christoph Schulte im Walde


Mo., 20.03.2017

Oststraße wird um Galerie reicher Inspiration durch Vielfalt

Manfred Kronenberg (r.) und Klaus Ende eröffnen eine Galerie im ehemaligen Tinten-Doc in der Oststraße 14a.

Warendorf - „Wir wollen schnell eröffnen“, sind sich beide einig. Ein wenig dauert es allerdings noch, bis „Kronenberg Kunst“ offiziell an den Start geht. Am kommenden Wochenende, 25. und 26. März, darf erst einmal geschnuppert werden, sind für alle interessierten Bürger die Türen jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Von Beate Trautner


So., 19.03.2017

„Eiertanz“ im Friedrichs-Museum Keine Heile-Welt-Darstellungen

Rosemarie Friederichs (l.) stellt in ihrem Museum an der Oststraße seit Sonntag Bilder von Astrid Wesserling aus. In das Werk der Künstlerin führte anlässlich der Vernissage Klaus Gruhn ein.

Warendorf - Ob Osterlämmer, Hasen oder Hühner – kitschig wirken die Tierdarstellungen Astrid Wesserlings nie. Das liegt gewiss auch an der Zeichen- und Maltechnik der „Nachtarbeiterin“. Und Astrid Wesserling ihrerseits, brauchte nicht lange, um ihre Freundin und Studienkollegin Bärbel Merten zu überreden, ebenfalls im Museum Heinrich Friederichs auszustellen. Von Joke Brocker


So., 19.03.2017

Ausstellung in der Christuskirche Raum für das Entsetzen des Krieges

Aziz (l.) und Hussein Mahmud vor dem großformatigen Werk „Trümmerfeld“, das im Altarraum der Christuskirche hängt. Hussein spielte auf dem Instrument Saz.

Warendorf - „Ich male mein Heimatland“, sagte Aziz Mahmud am Rande der Ausstellungseröffnung in der Christuskirche. Zu den Menschen, denen er dabei ein Gesicht gibt, gehört ein Kind. Es liegt unter Trümmern halb begraben, der sterbende Blick geht ins Leere. Die Ausstellung „Mensch – Menschen ein Gesicht geben“ wurde am Samstag eröffnet. Von Ulrike Brevern


So., 19.03.2017

Post bleibt in Freckenhorst Bäckerei Averhoff wird neue Freckenhorster Postagentur

 

Freckenhorst - „Wir sind uns vertragseinig geworden und werden ab dem 1. Juni eine Postagentur in unserer Bäckerei betreiben“, teilte Alfons Averhoff am Wochenende mit. Wie berichtet, schließt die Agentur im „Edeka“-Markt Hanewinkel am 31. Mai.


So., 19.03.2017

Schützenverein Hinter den drei Brücken Sparen für das 100-Jährige

Den neuen Vorstand bilden (v.l.) Jan Kolodzei, Christian Laus, Mark Neusel, Birgit Wienker, Wolfgang Rüsel, Detlef Kamermann, Christian Fährenkämper, Jürgen Rüsel, Präsident Johannes Bußmann, Michael Gövert, Ehrenpräsident Ewald Hartmann, Frank Dollmann und Franz-Josef Jordan.

Warendorf - Wenngleich Kassierer Michael Gövert einen leichten Jahresüberschuss vermelden konnte, beantragte Kassenprüfer Max Kolatzki die Erhöhung des Jahresbeitrages von 25 auf 30 Euro: „Wir lieben alle unseren Verein und wollen 2021 ein unvergessliches 100-jähriges Jubiläum feiern. Von Stephan Ohlmeier


So., 19.03.2017

Bürgerschützenverein Freckenhorst Inzwischen sind es schon 1271 Bürgerschützen

Dank für 65 Jahre Vorstandsarbeit sprach Präsident Matthias Kalthöner (l.) den scheidenden Vorstandsmitgliedern und ihren Frauen aus.

FReckenhorst - Erst nach 20 Jahren, so regelt es die Vereinssatzung des Bürgerschützenvereins Freckenhorst, dürfen die Könige um die Kaiserwürde ringen. Von Andreas Engbert


So., 19.03.2017

Jubiläumskonzert Voice Capella – einfach zum Küssen

Voice Capella: Mit diesem Chor sein Jubiläum zu feiern, war für jeden Besucher eine Bereicherung, wurde man auf ganz hohem Niveau glanzvoll unterhalten.

Warendorf - Bei ihrem Crossover durch verschiedene Stile hatte der Chor aus der großen Schatzkiste seiner Songs wahre Köstlichkeiten herausgesucht, mit denen er Publikum verwöhnte. Ob als großes Ensemble oder Geschlechter trennend aufgeteilt, „Voice Capella“ zeigte ein gesangliches Niveau, bei dem klanglicher Ausgleich, Dynamik und Intensität den jeweiligen Songs adäquat angepasst waren. Von Axel Engels


 

Sa., 18.03.2017

500 neue Wohneinheiten Erschließung bereits 2018

Das geplante Baugebiet zwischen der Straße In de Brinke und der nördlichen Stadtstraße ist fast ein neuer Stadtteil. Rund 500 Wohneinheiten sollen dort entstehen. Der Reiterhof wird umziehen.

Warendorf - Die Stadt treibt das Projekt voran, Baudirektor Peter Pesch hat einen ambitionierten Zeitplan vorgelegt: Die Planung soll noch in diesem Jahr abgeschlossen werden, damit bereits 2018 die Erschließung beginnen kann. „Das ist sportlich, aber nicht ausgeschlossen“, sagte Pesch. „Zwischen In de Brinke und Stadtstraße Nord“ entstehen 500 neue Wohneinheiten. Von Engelbert Hagemeyer


Fr., 17.03.2017

Interkommunaler Baubetriebshof: Streit um Kosten FWG: „Ein schlechter Deal für die Stadt“

Warendorf - Der Kreisbauhof, zurzeit an der Wolbecker Straße) soll auf das städtische Baubetriebshofgelände „Am Holzbach“ verlagert werden. Die Stadt Warendorf hat dafür bereits weitere Flächen angemietet. Von Engelbert Hagemeyer


Fr., 17.03.2017

Zeitplan verzögert sich Baustelle Markt: WWW in Gefahr

Warendorf - Muss das Weihnachtswäldchen in diesem Jahr vom Marktplatz auf den Kirchplatz ausweichen? Die Baustelle auf dem Marktplatz ist drei bis vier Wochen im Rückstand. Ob die Verzögerung wieder aufgeholt werden kann, vermag derzeit niemand zu sagen. Von Engelbert Hagemeyer


Fr., 17.03.2017

Kammermusik: 35 Jahre Galeriekonzerte Stundenschlag mitten im Andante

Das Logo  stammt aus der Feder des Architekten Ludger Riebel. Mit dem Umzug in den Sophiensaal wurde das Blau gegen die Farbe Ochsenblut getauscht. Die korinthische Säule erinnert noch an die Zeit, als die Galeriekonzerte im Gesellschaftshaus „Harmonie“ stattfanden.

Warendorf - Gerade die familiäre Atmosphäre bei den Galerie-Konzerten im Sophiensaal zieht Weltstars der Klassik ins beschauliche Warendorf. „Die Galeriekonzerte spielen mittlerweile in der Champions-League“, sagt Dr. Reinhold Schoppmann, Initiator und unermüdlicher Motor der Konzertreihe, die es seit über 35 Jahren gibt. Von Joachim Edler


Fr., 17.03.2017

Konzert des Staatschors „Latvija“ in der Christuskirche Musikalisches Leuchtturmprojekt

Der Staatschor „Latvija“  gastiert in Kammerchorbesetzung am Samstag, 29. April, um 17 Uhr in der Christuskirche Warendorf.

Warendorf - Er gehört weltweit zu den führenden Profichören und gibt Ende April ein Gastspiel in Warendorf: der Staatschor „Latvija“ aus Riga. Das Programm läuft unter dem Namen „Deutsche Reformation und ihr Einfluss auf die Musik der baltischen Region“. 


Do., 16.03.2017

Chorgemeinschaft Freckenhorst Verdiente Jubilare geehrt

Der Vorstand und die Leitung des Chores:

Freckenhorst - Kürzlich traf sich die Chorgemeinschaft Freckenhorst, erneut frischgebackener Meisterchor im Sängerbund NRW, zur Jahreshauptversammlung im Proberaum der Everword-Grundschule.


Do., 16.03.2017

Diskussion zum Stadtmarketing An der Lokomotive der Stadt

An einem Strang ziehen: Anregend berichteten Matthias Lückertz (l.) und Bernadette Spinnen über ihre Zusammenarbeit. FDP- Vorsitzende Beate Janinhoff (r.) moderierte die Nachfragen vor dem zahlreichen Publikum.

Warendorf - An einem Strang ziehen, sich nicht über das Stadtmarketing streiten, schließlich sei es kein Politikfeld – das sind Ratschläge von Bernadette Spinnen. Auf Einladung der FDP referierten die Leiterin von Münster Marketing und Matthias Lückertz über ihre Erfahrungen im Stadtmarketing der Domstadt. Von Ulrike Brevern


Do., 16.03.2017

Konzert in der Christuskirche Schmerz und Glückseligkeit

Passend zur Passionszeit: 

Warendorf - Passend zur Passionszeit bieten Mechthild Oblau, Gudrun Elpert-Resch und Judith Gröne am 26. März ein Meisterwerk des italienischen Komponisten Giovanni Battista Pergolesi in der Christuskirche dar: das „Stabat Mater“.


Do., 16.03.2017

Babynahrung aus Drogeriemarkt gestohlen Gewerbsmäßige Diebesbande erwischt

Freckenhorst - Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster befinden sich drei Tatverdächtige in Untersuchungshaft, die sich für Ladendiebstähle zusammengetan haben könnten. Aufgefallen waren die Täter beim Stehlen von Babynahrung in einem Drogeriemarkt.


Do., 16.03.2017

Konzert des Westfälischen Kammerchors Warendorf Klang der Synagoge

Warendorf - Werke aus der deutsch-jüdischen Tradition des 19. Jahrhunderts stehen am beim Konzert des Westfälischen Kammerchors Warendorf im Mittelpunkt.


Do., 16.03.2017

Interview mit dem Sänger von „Massendefekt“: Sebastian Beyer freut sich auf das iFAN-Musik-Festival Rock‘n Roll und Ehrlichkeit

Massendefekt wird am 1. April bei der zweiten Auflage des iFAN-Musik-Festivals in Warendorf auftreten. Die Westfälischen Nachrichten haben sich im Vorfeld mit Sänger und Gitarrist Sebastian Beyer unterhalten.

Warendorf - Am 1. April wird die Kreienbaum-Halle wieder zur Musik-Arena umgebaut. Das iFAN-Musik-Festival will an die gelungene Premiere im vergangenen Jahr anknüpfen und versucht noch einen draufzusetzen. Weit über 1000 Karten wurden schon verkauft. Alle wollen die „Guano Apes“, „Milliarden“ und „Kafvka“ hören und hautnah erleben. Ebenfalls dabei ist „Massendefekt“. Von Jonas Wiening


Do., 16.03.2017

Vier zu eins bei der Rückführung Die CDU stimmt zu

Marketing steht dran. Aber wohin führt der Weg mit der 2009 gegründeten Marketing-GmbH? Montag ist die vom Bürgermeister geplante Rückführung ins Rathaus Thema – zunächst für den Hauptausschuss.

Warendorf - 2009 ausgegliedert in eine GmbH, jetzt zurück in die Zuständigkeit der Stadtverwaltung? Das will Bürgermeister Axel Linke für die Warendorf Marketing GmbH. Was sagen die Fraktionschefs dazu? Die WN fragten nach. Von Jörg Pastoor


176 - 200 von 21865 Beiträgen

Das Wetter in Warendorf

Heute

11°C 3°C

Morgen

11°C 1°C

Übermorgen

16°C 10°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.