Do., 13.07.2017

Zivile Gruppen kehren der Bundeswehr den Rücken und trainieren in städtischen Hallen „Eine für alle zufriedenstellende Lösung“

Warendorf - Noch bis Ende des Jahres trainieren die Rollstuhl-Basketballer (BBC) in der Sportschule. Dann ziehen sie um in die Turnhalle der Josefgrundschule an der Kapellenstraße. Von Joachim Edler

Do., 13.07.2017

„Ein unmöglicher Zustand“ Wird das Stadtstadion zum Sanierungsfall?

Sanierungsfall Stadtstadion? Teile des Dachs müssen erneuert werden – ein Gutachten soll das klären.

Warendorf - Vier Umkleidekabinen plus zwei am Stadtstadion für 43 Mannschaften – für Michael Grothues, Chef der WSU-Fußballabteilung, „ein unmöglicher Zustand.“ Hier ist dringender Sanierungsbedarf gegeben, war sich der Sportausschuss einig und sprach damit der Warendorfer Sportunion aus dem Herzen. Von Joachim Edler


Mi., 12.07.2017

Aktuelles VHS-Programm erhältlich 700 Kursangebote auf 228 Seiten

Bereit für die ersten Anmelder: VHS-Leiter Rolf Zurbrüggen mit Fachbereichsleiterin Alexandra Möllers und Frank Büning. Das neue Kursprogramm ist als Broschüre wie online verfügbar.

Warendorf - Die Volkshochschule hat ihr neues Kursprogramm fertiggestellt. Es liegt an den üblichen Stellen aus und ist auch online. Interessenten können ab sofort buchen; Details stellen Direktor Rolf Zurbrüggen und sein Team aber noch vor.


Mi., 12.07.2017

Gewerbekreis:Gewerbeflächen notfalls durch „Entwidmung“ Bald wieder Nahversorger in Hoetmar?

Den Vorstand des Hoetmarer Gewerbekreises bilden (hinten von links) Bruno Peter, Dirk Kurbjuweit, Ralph Hölscher, Silvia Brockmann, Jan Eichholt, Eckart Oberleitner, (vorne von links) Thomas Schlieper, Martin Huerkamp und Susanne Tholen.

Hoetmar - Es gibt in Hoetmar die Hoffnung, dass es schon bald wieder einen Nahversorger vor Ort geben könnte. Zurzeit würden mit einem Interessenten konkrete Gespräche geführt, hieß es am Rand der Versammlung des Gewerbekreises. „Unser gemeinsames Ziel ist es, auch künftig Gewerbe vor Ort zu erhalten und zu fördern“, betonte Vorsitzender Martin Huerkamp. Von Stephan Ohlmeier


Mi., 12.07.2017

Interkommunaler Baubetriebshof: Stadt und Kreis unterzeichnen Vertrag Zusammen und doch eigenständig

Anlässlich der offiziellen Vertragsunterzeichnung zum interkommunalen Bauhof der Stadt und des Kreises Warendorf hatte Bürgermeister Axel Linke Landrat Dr. Olaf Gericke und seine Mitarbeiter zu einem gemeinsamen Kennenlernen auf das Gelände Am Holzbach eingeladen.

Warendorf - Der Kreisbauhof wird voraussichtlich im Herbst auf das städtische Baubetriebshofgelände umziehen. Die beiden Baubetriebshöfe werden zwar auf einem gemeinsamen Betriebsgelände arbeiten, organisatorisch aber eigenständig bleiben. Durch die Zusammenlegung können erhebliche Aufwandsreduzierungen und Synergien erzielt werden.


Mi., 12.07.2017

Schulleiter Josef Niehenke geht in Ruhestand „Göttliche Fügung“

Die Schüler verabschiedeten sich mit zahlreichen bunten Aufführungen von ihrem Schulleiter, hier die Akrobaten der Sekundarstufen eins und zwei.

Warendorf - Josef Niehenke, Leiter der Heinrich-Tellen-Schule, wurde in den Ruhestand verabschiedet und die Schüler, Kollegen, Freunde und Wegbegleiter hatten dafür nicht nur einen „Zirkus Josef Niehenke“ in der Turnhalle der Schule organisiert. Sondern auch extra zu diesem Anlass die „Josef-Niehenke-Schulband“ gegründet. Von Engelbert Hagemeyer


Mi., 12.07.2017

Allein diese Woche 150 archäologische Spuren Schon jetzt rund 1000 Funde

Auf der rechteckigen Fläche in der Bildmitte stand von 1906 bis 1935 das Löwendenkmal (l.). Das Fundament wurde jetzt wieder sichtbar, weil ein großer Schurf den Archäologen viel Fläche öffnet.

Warendorf - Die Zahl der LWL-Archäologen ist nach oben geschnellt: Mit Oberflächenöffnung eines großen Marktbereichs hat die Zahl wissenschaftlich interessanter Stellen sprunghaft zugenommen. Die Auswertung läuft. Von Jörg Pastoor


Mi., 12.07.2017

Park-Ärger in Warendorf Trotz genügend Stellplätzen: Sparkassen-Mitarbeiter parken auf öffentlichen Wegen

Gähnende Leere: Diejenigen Kollegen, die hier nicht parken und vom öffentlichen Parkraum Gebrauch machen, habe die Bank gebeten – nicht zuletzt mit Blick auf platzsparendes Parken und die Erreichbarkeit von Zufahrten – besondere Rücksicht zu nehmen.

Warendorf - Zehn Euro im Monat nur fürs Parken zu bezahlen, das sehen einige Mitarbeiter des Sparkassen-Dienstleistungszentrums an der Freckenhorster Straße nicht ein und stellen ihre Autos in der benachbarten Schmiede- und Bellmannstraße ab – zum Leidwesen der dortigen Anlieger. Die sollen sich bereits beschwert haben. An manchen Tagen sei kein Parkplatz mehr vor ihrer Haustür frei oder Zufahrten seien zugeparkt. Von Joachim Edler


Di., 11.07.2017

Kathrin Sellmeier hat alle Stolpersteine weggerollt Erst mit Urkunde eine „echte“ Konrektorin

Seit gestern ist es offiziel: Schulamtsdirektorin Karin Sannwaldt-Hanke (links) überreichte Kathrin Sellmeier nicht nur die Ernennungsurkunde zur Konrektorin, sondern auch ein Geschenk. Schulleiterin Babara Schulze-Niehues (kleines Foto) freut sich darauf, die Grundschule gemeinsam zukunftsfähig zu machen.

Warendorf - Es war eine bewegende Feier. Zuvor hatte Schulleiterin Barbara Schulze-Niehues noch einmal an den „steinigen Weg“ bis zur Ernennung der Konrektorin Kathrin Sellmeier erinnert. „Du hast Kraft, Durchhaltevermögen und einen starken Willen bewiesen“, sagte sie in Richtung ihrer Stellvertreterin und fügte hinzu: „Steine müssen weggerollt werden. Von Joachim Edler


Di., 11.07.2017

Warendorf Marketing GmbH Liquidation: Wirtschaftsforum enthält sich

Warendorf - „Durch die vom Rat der Stadt Warendorf beschlossene Rückführung der Aufgaben in die Stadtverwaltung verbleibt der Marketing GmbH kein sinnvolles Geschäftsfeld mehr; deshalb macht die Fortführung keinen Sinn mehr“, schreibt Rudolf Berger vom Warendorfer Wirtschaftsforum.


Mo., 10.07.2017

Ein Konzept fürs Stadtmarketing Nur mit externer Moderation

Wie soll das Stadtmarketing in Zukunft für die Außendarstellung Warendorfs arbeiten? Axel Linke stellt sich eine breit aufgestellte Diskussion darüber vor.

Warendorf - Gesteuert von einem externen Moderator will Bürgermeister Axel Linke Warendorfer in die Konzeption des Marketings einbinden, die bisher nie gefragt worden seien, sagt er. Dafür will er auch Geld im Haushalt einstellen. Von Jörg Pastoor


Mo., 10.07.2017

Feuer am Wiebusch 5000 Euro Schaden im Sportlerheim

Sonntagnachmittag qualmte es aus dem Sportlerheim.Am späten Nachmittag rauchte es aus dem Sportlerheim. Ein Unbekannter hatte Papiertücher angesteckt.Die Freiwillige Feuerwehr hatte das Feuer schnell unter Kontrolle.

Hoetmar - Die Feuerwehr musste am späten Sonntagnachmittag zum Sportlerheim, weil Qualm aus dem Gebäude drang. Die Polizei geht von Brandstiftung aus: ein Stapel Papierhandtücher brannte. Von Jörg Pastoor


Mo., 10.07.2017

Gefährliche Aggressionen Unter Alkoholeinfluss vor Auto gesprungen

Freckenhorst - Ein offenbar stark alkoholisierter 23-Jähriger aus Warendorf hat sich Sonntagnacht Ärger eingehandelt. Er sprang unvermittelt auf die Straße und nötigte den Fahrer eines Autos zum Ausweichen. Außerdem spuckte er einen Polizeibeamten an.


Mo., 10.07.2017

Schulschließung Eine Ära endet, eine neue beginnt

Schulrätin Jutta Brambring muss in diesen Tagen viele Schulschließungen begleiten.Symbolische Übergabe: Dr. Martin Thormann nahm den „Schulschlüssel“ von Elisabeth Suer entgegen.

Warendorf - Die Hauptschule Hinter den drei Brücken und die Von-Galen-Realschule sind Geschichte. Mit dem „Schließungsakt“ endete eine jahrzehntelange schulische Ära. Von Christopher Irmler


So., 09.07.2017

Kinder- und Jugendchor Wie eine kunterbunte Blumenwiese

Die Chorgemeinschaft gestaltete den Gottesdienst, zu dem mehr als 500 Besucher in die Gärtnerei Murrenhoff kamen, musikalisch.Die Vorsitzende Karen Dudey (l.) und Carla Lammers (v.) freuten sich über zwei Memoryspiele, Fotomagnete und 5000 Euro vom Förderkreis, die (v.l.) Werner Schlüter, Inge Seelige und Andreas Wienker übergaben.

freckenhorst - Mit einem Gottesdienst an einem ungewöhnlich Ort hat der Freckenhorster Kinder- und Jugendchor sein 50-jähriges Bestehen gefeiert: In der Gärtnerei Murrenhoff nahmen mehr als 500 Gäste an der Feier teil. Von Stephan Ohlmeier


Sa., 08.07.2017

Komparse beim Münster-Tatort Viel Maloche für drei Minuten Drehzeit

Als Komparse beim Münster-Tatort dabei: der Warendorfer Christian Baggeroer (links) spielt einen Polizisten. Kommissar Thiel (Axel Prahl) lernte er persönlich kennen. Die Atmosphäre am Set: Locker, nette Teammitglieder und Darstellerkollegen.

Warendorf - Hautnah hat er die Dreharbeiten zum neuen Münster-Tatort miterlebt und war einen Tag lang mit dem beliebten Duo Kommissar Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Professor Boerne (Jan Josef Liefers) auf Verbrecherjagd in Münster: der Warendorfer Christian Baggeroer. Von Joachim Edler


Fr., 07.07.2017

Sportschule des Bundeswehr Einzigartigkeit bescheinigt Zwei Familien ehren „Soldatenvater“

Rund 300 Ehrengäste verfolgten den zweistündigen Festakt in der nun „Georg-Leber-Kaserne“ getauften Bundeswehrliegenschaft

Warendorf - Auch wenn ihr Mitinitiator Georg Leber sich vor allem Frieden für die nachfolgenden Generationen gewünscht hatte: Die Bundeswehr erfüllt heute Warendorf neben der „Ausbildung der Ausbilder“ noch ganz andere Aufträge. Das würdigten die Festredner zum 60-jährigen Bestehen der Sportschule. Von Jörg Pastoor


Fr., 07.07.2017

Großbaustelle Splieterstraße Hit-Zufahrt wird frei

Warendorf - 46 Arbeitstage, rund zwei Monate, ist die Großbaustelle Splieterstraße in Verzug. Um die verloren gegangene Zeit wieder aufzuholen, hat die Stadt in Absprache mit der Baufirma die Arbeitsweise in den drei Bauabschnitten (Reichenbacher Straße bis Schembach, Schembach bis Katharinen Straße und Katharinen Straße bis Diekamp) geändert. Von Joachim Edler


Fr., 07.07.2017

Wechsel kommt überraschend Schulleiter verlässt Bischöfliche

Jens Dunkel verlässt die Bischöfliche Realschule.

Warendorf - Schulleiter Jens Dunkel verlässt die Bischöfliche Realschule. Freitagmittag hat der 49-Jährige seinen Schritt per Mail den Eltern und Schülern mitgeteilt. Von Joachim Edler


Fr., 07.07.2017

Baustelle Marktplatz: Baudirektor prüft Barrierefreiheit Haben Hülsen ein Nachspiel?

Ebenerdig und schick sollen die Bodenhülsen auf dem Markt sein, dazu barrierefrei. Hier die Hülsen für die Sonnenschirme von In Mezzo. Die unterscheiden sich bereits jetzt von den Hülsen, die das Extrablatt für seine Schirme im Boden versenkt hat.

Warendorf - Andrea Blacha (CDU) traute im ersten Moment ihren Ohren kaum: „Es kann doch nicht sein, dass die Hülsen für die Sonnenschirme hochstehen und damit ein Hindernis sind.“ Baudirektor Peter Pesch beruhigte im Planungsausschuss: „Das wird plan – deshalb schauen wir im Vorfeld genau hin.“ Von Joachim Edler


Do., 06.07.2017

Die Kaserne hat einen Namen Ab sofort „Georg-Leber-Kaserne“

Kommandeur Oberst Michael Maul, die Frau von Georg Lebers Enkel Björn, Eva, Björn Leber, Bruder Dirk und beider Mutter Katrin, mit Generalmajor Werner Weisenburger vor der noch virtuellen Inschrift auf der Wand der Kaserne.

Warendorf - Die Bundeswehr-Dienststelle an der Dr.-Rau-Allee heißt weit Donnerstagabend offiziell „Georg-Leber-Kaserne“. Im Beisein von Lebers Schwiegertochter Katrin, ihrer Söhne Björn und Dirk und der eigenen Schwiegertochter Eva vollzog Generalmajor Werner Weisenburger den formalen Akt. Kommandeur Oberst Michael Maul hatte die Idee gehabt. Von Jörg Pastoor


Do., 06.07.2017

Dreister Diebstahl und erheblicher Schaden Opferstock gestohlen

Dieser Opferstock ist aus der Christuskirche gestohlen wurden. Da er täglich geleert wird, hat der Dieb kein Geld erbeutet, aber erheblichen Schaden verursacht.

Warendorf - Da der Opferstock täglich geleert wird, hat der Dieb kein Bargeld erbeutet, aber erheblichen Schaden verursacht, teilt Pfarrer Herwig Behring mit. Denn der Opferstock gehört zur Originalausstattung der Christuskirche und hat somit erheblichen ideellen Wert.


Do., 06.07.2017

Finanzlage der Stadt deutlich besser als erwartet Überschuss kein Grund zur Euphorie

Warendorf - Die Jahresrechnung 2016 weist unter dem Strich einen Überschuss von 1,2 Millionen Euro aus. Ausgegangen waren Kämmerer und Bürgermeister noch von einem Defizit von 6,6 Millionen Euro. Von Joachim Edler


2851 - 2875 von 3120 Beiträgen

Das Wetter in Warendorf

Heute

6°C 4°C

Morgen

6°C 3°C

Übermorgen

6°C 3°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.