Mi., 14.06.2017

Warendorf Marketing: Entscheidung in der Ratssitzung am 5. Juli Alle Zeichen weiter auf Auflösung

Warendorf - Was passiert mit der Warendorf Marketing GmbH? Der Bürgermeister will die Firma auflösen und die Bereiche Tourismus und Veranstaltungen der Verwaltung zuordnen. Ausschlaggebend sind die Stimmen der Mitgesellschafter: Neben der Stadt das Warendorfer Wirtschaftsforum. Eine Entscheidung könnte am 5. Juli im Rat fallen. Von Joachim Edler

Di., 13.06.2017

Nahwärmenetz in dichter besiedelten Gebieten Hoetmars Freude über Förderung

Freuen sich über die Projekt-Förderung: Tobias Ahlers (Stadtwerke Warendorf), Markus Pahlenkemper (WiEfm), Johannes Schwöppe (Stadtwerke Warendorf), Josef Willebrand (Anwohner), Christiane Willebrand (Anwohner), Rainer Hartmann (Anwohner), Paul Schwienhorst (Anwohner) und Marcel Richter (Klimamanager Kreis Warendorf).

Hoetmar - Einige Anwohner in der Hoetmarer Dorfbauerschaft haben sich Gedanken gemacht über eine gemeinsame Wärmenutzung. Hier stehen einige Häuser und Betriebe vor der Erneuerung ihrer teils über 25 Jahre alten Ölheizungen. Einige der Höfe weisen, aufgrund von Tierhaltung oder anderen Verbräuchen, einen hohen Wärmebedarf auf.


Di., 13.06.2017

Woran glaubst du? Pilgern hat viele Facetten

Immer wieder haben die Schüler auf dem Pilgerweg Zeit für sich alleine.

Warendorf - Mit dem gemeinsamen Pilgern hat die Bischöfliche Realschule in Warendorf vor drei Jahren eine besondere Form der TrO-Kursarbeit eingeführt: „Sportlich, aktiv und trotzdem sehr intensiv“, fasst Schulseelsorger Jens Hagemann das Angebot zusammen. Drei Tage lang pilgert er mit den Zehntklässlern auf dem Hermannsweg, rund 60 Kilometer von der Sparrenburg in Bielefeld bis zum Hermannsdenkmal in Detmold.


Di., 13.06.2017

Jour fixe vor der Sommerpause Virtuosität und Wortgewalt

Familienband Stracke: Vater Thorsten Stracke (Akkordeon), Sohn Cajetan Stracke (Gitarre) und dessen kleiner Bruder Levin Stracke (E-Bass, v.l.)

Warendorf - Den Einstieg gebührte den Nachwuchskünstlern: Ida Kugler und Smilla Sehring stellten ihre musikalische Fähigkeit in einem Flötenkonzert unter Beweis. Das Duo spielte „Die Uhr“ und „Der Streit“ von Franz Müller-Busch, „Prius Robbert Masco“ von Jacob van Eyck sowie ein Andante Amoroso von C. Eugène Roy. Von Adrian Grimpe


Di., 13.06.2017

Schützengilde Ems-Einen Viel Arbeit vor dem Schützenfest

Königspaar 1967: Vor 50 Jahren regierten Heinz Aedker und Hildgard Lienkamp in Einen. Zar und Zarin vor 25 Jahren waren Irmgard und Manfred Lichel (kleines Foto).

Einen - Das Schützenfest feiert die Schützengilde vom 30. Juni bis 2. Juli. Los geht es am Freitag, 30. Juni, um 19.30 Uhr im Beisein der Ex-Majestäten mit dem Umhängen des Vogels in das Schützenzelt. Von Joke Brocker


Di., 13.06.2017

Novum in der Geschichte der Kolpingsfamilie Maria Wagner grüßt als Kaiserin

 Der neue Thron der Kolpingsfamilie Warendorf um Kaiserin Maria Wagner mit Ihrem Mann Manfred sowie der Kinderkönigin Hannah Arendt mit den beim Sommerfest Geehrten.Maria Wagner errang beim Sommerfest zum ersten Mal in der Geschichte der Kolpingsfamilie Warendorf die Kaiserinnenwürde. Hier auf den Schultern vom scheidenden König Martin Heseker (links) und Bernhard Blanke (rechts).

Warendorf - In einem spannenden Zweikampf holte schließlich mit dem 225. Treffer Maria Wagner den Vogel von der Stange. Sie ist damit nach ihrem Königstitel 2004 Kaiserin. Das hat es in der Geschichte der Kolpingsfamilie Warendorf noch nicht gegeben.


Di., 13.06.2017

Wohnheim für 24 chronisch psychisch Kranke In Windeseile vom Spatenstich bis zum Richtfest

Traditionell schlugen Verena Jäckel (Einrichtungsleitung) und Ilka Schröder (Wohnleitung) den letzten Nagel in den Holzsparren. Für jeden Schlag, der daneben ging, schenkten die Zimmerleute Wolfgang Termühlen und Dirk Wiewel den beiden Damen einen Schnaps ein.

Warendorf - Vom Förderantrag des circa 2,47 Millionen Euro teuren Bauvorhabens bis zum ersten Spatenstich waren über fünf Jahre ins Feld gegangen – vom Spatenstich bis zum Richtfest gerade nur vier Monate. Einen Monat früher als geplant, konnten Verena Jäckel, Einrichtungsleitung der St. Von Joachim Edler


Di., 13.06.2017

Chorfamilie St. Josef feiert 60 Jahre Kirchenchor St. Josef

Der Kirchenchor St. Josef feiert sein 60-jähriges Bestehen mit einer Messe am 17.Juni um 17 Uhr in der Josefkirche.

Warendorf - Ein Jahr nach Gemeindegründung ging es los: 1957 begann die Probenarbeit beim Kirchenchor St. Josef. Hubert Witte war der erste Leiter, der bis 1996 im Amt war. Damals wuchs die Gemeinschaft schon auf 45 Mitglieder.


Di., 13.06.2017

Kein Stress mit Nitrat im Trinkwasser Nicht mal ein Fünftel des Grenzwertes

Sauber: Der Nitrat-Messwert im Warendorfer Trinkwasser liegt bei acht Milligramm pro Liter. Der Grenzwert beträgt 50 Milligramm.

Warendorf - 50 Milligramm pro Liter dürfen im Trinkwasser sein. Das Warendorfer Wasser hat acht Milligramm Nitrat. Schreckensszenarien von 45 Prozent höheren Wasserrechnungen für teure Zusatzreinigungen kommen hier also nicht in Betracht. Von Jörg Pastoor


Mo., 12.06.2017

Historisch-kulinarischer Rundgang zum 40. Geburtstag der Werbegemeinschaft Führung mit Wundertüten-Effekt

Zweifellos ein Höhepunkt des Rundgangs war der Besuch im ehemaligen Kaufhaus Heuveldop an der „Schmiehausen-“Kreuzung. Die Besucher waren überrascht vom gemütlichen Kaminzimmer (kleines Bild rechts), vor allem aber von dem parkähnlichen Garten, in dem vom Straßenlärm nichts zu hören ist. Für seine Gastfreundschaft dankte Christian Murrenhoff (kleines Foto links) dem Hausherrn Friedrich Grabbert.

Freckenhorst - Auf eine viereinhalbstündige Stadtführung mit Wundertüten-Effekt ließen sich am Freitagabend rund 50 Mitglieder der Freckenhorster Werbegemeinschaft ein. Zu seinem 40. Von Joke Brocker


Mo., 12.06.2017

Bruder Martinus Lebendiger Luther

Berührten mit einem gesungenen Gebet: Carolin Schulze Westhoff mit ihrer Mutter Anne.

Warendorf - Singen kann der gut gelaunte Chor. Es fiel ihm nicht schwer, den Funken zum Publikum überspringen zu lassen. Aber die Solisten stellten auch schauspielerische Qualitäten unter Beweis. Sogar ein wenig tänzerisch wurde es anlässlich der Hochzeit zwischen Luther und der ehemaligen Nonne Katharina von Bora.


Mo., 12.06.2017

„Engagiert für das Dorf. Mehr Freude im Ehrenamt“ Strategien für das Ehrenamt

Rund 40 Teilnehmer aus ganz NRW nahmen am Wochenende am ZeLE-Workshop im Hoetmarer Pfarrheim teil.

Hoetmar - „Ehrenamtliches Engagement ist in vielen Dörfern in NRW das Grundgerüst des gesellschaftlichen Lebens. Fürsorge, Feste, Sport, Freizeit, Bildung und Kultur sind nur mit dem Einsatz vieler Akteure möglich“, sagte ZeLE-Leiter Dr. Michael Schaloske. Zunehmend festzustellen sei jedoch, dass das ehrenamtliche Engagement auf immer weniger Schultern verteilt sei. Von Stephan Ohlmeier


Mo., 12.06.2017

40 Jahre Wassersportverein Balance-Akt auf dem Emssee

Auch der Kreisfischereiverein stellte sich vor:  Den europäischen Edelkrebs, den Marius Halsey (von rechts) aus dem Becken hob, fanden der vierjährige Jonah und Elvira Frankrone mit Enkelin Lina besonders spannend.

Warendorf - Viele Gratulanten sind gekommen. Darunter auch der Bürgermeister der Stadt. Axel Linke lobt die vielen Aktivitäten des Wassersportvereins und erinnert sich lachend daran, dass einer seiner ersten Begegnungen mit dem Wassersport direkt am Emssee war. Von Marion Bulla


Mo., 12.06.2017

Reiterstadt Kulisse für Internationales Turnier für traditionelle Anspannung Sport und Schönheit

Als der Markt noch keine Baustelle war: Nach 2013 und 2015 steht Warendorf zum dritten Mal ganz im Zeichen historischer Fahrkultur.

Warendorf - Nach 2013 und 2015 steht Warendorf zum dritten Mal ganz im Zeichen historischer Fahrkultur. Am 17. und 18. Juni ist die Reiterstadt mit dem NRW-Landgestüt die Kulisse für das internationale Turnier für traditionelle Anspannung. Nicht die Fahrer sind die Stars, sondern ihre Wagen, original und liebevoll restauriert, alle um 1900. Von Joachim Edler


So., 11.06.2017

Sonstiges Gespräche zur Zukunft des LSB

Eine interfraktionelle Runde beschäftigt sich mit der Zukunft des Lehrschwimmbades.

Freckenhorst - Auf Initiative der FWG hat sich im Anschluss an die jüngste Ratssitzung eine interfraktionelle Gruppe getroffen, um über die Zukunft des Lehrschwimmbades zu sprechen. Von Joke Brocker


So., 11.06.2017

Schützenfest in Müssingen Georg Haase ist Kaiser von Müssingen

Hubert Stadtmann (l.) und Johannes Weiligmann ließen Schützenkaiser Georg Haase hochleben.

Müssingen - Die Schützenbruderschaft St. Georg hat einen neuen Kaiser. Mit dem 711. Schuss beendete Georg Haase am Sonntag um 17.52 Uhr den Schießmarathon. Begonnen hatte die Jagd auf den hölzernen Vogel bereits gegen 15 Uhr. Viele Kontrahenten versuchten bis zum Schluss, den entscheidenden Schuss abzugeben. Für Haase ist dies keine neue Erfahrung. Bereits im Jahr 2009 errang er die Königswürde. Von Christopher Irmler


So., 11.06.2017

Sonstiges Georg Haase ist Schützenkaiser

Müssingen - Die Schützenbruderschaft St. Georg feiert an diesem Wochenende ihr Schützenfest und hat seit wenigen Minuten eine neue Majestät. Von Joke Brocker


So., 11.06.2017

Hoffnungslauf der Aktion Kleiner Prinz Neuer Rekord: 17 932 Euro erlaufen

Start und Ziel des neunten Hoffnungslaufes der Aktion Kleiner Prinz war die Straße „Zwischen den Emsbrücken“. Zahlreiche Teilnehmer absolvierten ihre individuelle Strecke zu Fuß, auf dem Einrad oder im Kinderwagen.

Warendorf - Insgesamt 2439 Teilnehmer beteiligten sich am Hoffnungslauf der Aktion Kleiner Prinz. Für jeden erlaufenen Kilometer spendet der Sponsor, die Sparkasse Münsterland Ost, einen Euro. Insgesamt kamen so 17 932 Euro zusammen – eine Rekordsumme! Von Jonas Wiening


So., 11.06.2017

Weinstraße entwickelt sich zum Großevent 10 000 Besucher schlemmen am See

Diese Gruppe genoss das Ambiete beim Weinfest besonders. Leckere Weine und kulinarische Köstlichkeiten sorgten für gute Stimmung bei den Besuchern der Warendorfer Weinstraße.

Warendorf - Tolle Rahmenbedingungen machten die Warendorfer Weinstraße zum herausragenden Erfolg – vom Donnerstag einmal abgesehen. Allein am Samstag kamen 3000 Gäste zum „Schlemmen an den Emssee“. Alt und jung saßen an den Biertischen zusammen, tranken, plauderten und lauschten der Musik. Mit so einem Ansturm hatten die Veranstalter nicht gerechnet, teilweise gab es nach Mitternacht keinen Wein mehr. Von Jonas Wiening


So., 11.06.2017

Weiblich und modern: Bürgerschützenverein hat eine Damengarde Erst konsterniert, dann begeistert

Als wären sie schon immer dabei: Die Damengarde präsentiert sich nicht nur in ihren tollen Uniformen, sondern ebenso in perfekter Haltung.

Warendorf - Seit 2001 ist Hermann-Josef Vinke Präses des Bürgerschützenvereins. „Ich habe mir in meinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können, dass wir mal eine Damengarde in unseren Reihen haben werden“, sagte der Vereinspräsident bei der Vorstellung der Damengarde. Und er ergänzte, er sei schon etwas konsterniert gewesen, als Anna Schulz auf ihn zugekommen sei.


So., 11.06.2017

Frischer Wind im WaKaGe-Senat Jäger geht, Schulze-Zumloh kommt

Die WaKaGe-Senatoren (v.l.): Peter Lackamp, Michael Grothues, Dirk Tönnies, Präsident Markus Hinnüber, Volker Brügge, Hermann-Josef Schulze-Zumloh und Bernd Wiese.

Warendorf - „Es war das Uwe-Jahre, Dein Jahr“, betonte WaKaGe-Präsident Markus Hinnüber im Rahmen der offiziellen Verabschiedung. „Ich bin stolz, dabei gewesen zu sein.“ Die Nachfolge Uwe Jägers im Senat tritt Hermann-Josef Schulze-Zumloh an. Dieser sprach voller Euphorie vom „bedeutendsten Verein unserer Stadt Warendorf“, bat jedoch um Geduld. „Wir sind eine große Karnevalsfamilie. Von Christopher Irmler


So., 11.06.2017

Generationenübergreifende Tagespflege Poggen und Pöggskes feiern

Ein Sommerfest feierten am Freitag die regelmäßigen Besucher der generationenübergreifenden Tagespflege „Poggen & Pöggskes“.

Freckenhorst - Ihr erstes gemeinsames Sommerfest haben am Freitag Poggen & Pöggskes gefeiert. Anlässlich des Festes trugen die Jüngsten einige Lieder vor. Von Joke Brocker


So., 11.06.2017

Theater Total: William Shakespeares Drama „Perikles - König von Tyrus“ Klassiker in modernem Gewand

Theater Total bringt William Shakespeares Drama „Perikles - König von Tyrus“ auf die TaW-Bühne in Warendorf. Thaisa (Elena Beringer), die Tochter des Simonides, König von Pentapolis (Laurin Schürer) verliebt sich in Perikles, den Fürst von Tyrus, (Jörn Stocker). Doch bis die beiden sich nach anfänglichem Widerstand des Vaters finden und heiraten geschehen schon mehrere Verwicklungen.

Warendorf - Bei stürmischer See gebiert Thaisa die gemeinsame Tochter Marina (Evalotte Pietsch). Doch es kommt zu Geburtskomplikationen, und Perikles glaubt, dass Thaisa gestorben sei. Er begräbt sie in einer Kiste auf offener See. Ihr Sarg wird an Land gespült, und gefunden. Doch Thaisa ist nicht tot. Sie wird gerettet. Vergleichsweise selten wird William Shakespeares Drama „Perikles - König von Tyrus“ aufgeführt. Von Ulrich Coppel


So., 11.06.2017

Essbare Stadt: Kürbispflanzen gesteckt – Beerenobst folgt Essbare Stadt: Kürbispflanzen in Hochbeeten – Beerenobst folgt

 

Engagierte Bürger haben auf Initiative der Bürgerstiftung und der Altstadtfreunde erneut zum Gartenwerkzeug gegriffen. Mit Unterstützung der Stadt wurden am Emskolk vier Hochbeete mit Holzverschlägen gebaut.


So., 11.06.2017

Schwerer Verkehrsunfall auf L 792: Pkw prallt gegen Baum und überschlägt sich Ein Toter, zwei Schwerverletzte

Aus bisher ungeklärter Ursache  kam am Samstag ein 38-jähriger Ennigerloher auf der L 792 zwischen Enniger und Ennigerloh mit seinem BMW nach rechts auf den Grünstreifen, prallte gegen einen Baum. Der Wagen überschlug sich. Der Fahrer starb an der Unfallstelle. Die Beifahrerin wurde lebensgefährlich verletzt. Mit im Wagen befand sich ein Junge, der schwer verletzt in eine Klinik bebracht wurde.

Kreis Warendorf - Aus bisher ungeklärter Ursache kommt am Samstag ein 38-jähriger Ennigerloher mit seinem BMW von der Landstraße 792 ab und prallt gegen einen Baum. Der Wagen, besetzt mit drei Insassen, überschlägt sich. Der Fahrer sowie ein im Heck sitzendes Kind sind eingeklemmt. Der 38-jährige Fahrer verstirbt noch am Unfallort. Von Joachim Edler


2976 - 3000 von 3137 Beiträgen

Das Wetter in Warendorf

Heute

10°C 4°C

Morgen

9°C 8°C

Übermorgen

15°C 8°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.