Warendorf - Archiv


Mi., 26.04.2017

Immer wieder schwere Unfälle Bahnübergänge sollen sicherer werden

Ende Februar passierte schon der dritte Unfall in diesem Jahr, in den Pkw und ein Zug der Eurobahn verwickelt waren. Die Schäden sind immens.

Warendorf / Telgte - Im ersten Vierteljahr gab es gehäuft Unfälle an Bahnübergängen – meist an den unbeschrankten. Jetzt soll nicht nur weiter an deren Beseitigung gearbeitet werden. Nahverkehrsverband, Eurobahn, Bundespolizei und Bahn wollen verstärkt für Wachsamkeit sensibilisieren.


Di., 25.04.2017

Round Table Jung und gar nicht elitär

Dem „Round Table“ Warendorf gehören unter anderem an: Präsident Bastian Kirsch aus Oelde (Mitte), Schatzmeister Thomas Pinnekamp aus Warendorf (hinten rechts), Vizepräsident Maik Hankemann aus Warendorf (vorne rechts), Sekretär Martin Nachtigäller aus Sassenberg (vorne, 3. v. l.), Marc Frye aus Warendorf, zuständig für Internationale Beziehungen (vorne, 2. v. l.) und Toni Oberleitner (Münster) als Pressesprecher (vorne, l.).

Warendorf - Seit einem Jahr gibt es den Service-Club „Round Table“ auch in Warendorf. Die ausnahmslos männlichen Mitglieder sind 27 bis 39 Jahre alt und beteiligen sich an sogenannten Serviceprojekten. Von Joke Brocker


Di., 25.04.2017

Freckenhorster Umgehung Ein positives Signal aus Düsseldorf

 

Freckenhorst - Post vom Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen haben in diesen Tagen die Mitglieder der Initiative „Freckenhorster für die Umgehung“ sowie Anita Stakenkötter und Franz Josef Strotmeier von „Pro Umgehungsstraßen“ bekommen. Von Joke Brocker


Di., 25.04.2017

Krüßing-Vorbereitungen Das Feintuning läuft

Am Krüßing-Quiz beteiligen sich die Schüler der Everword-Schule. Dass sie im Klassenverband unterwegs sind, wie hier das erste und das vierte Schuljahr, ist aber eine Ausnahme zu Werbezwecken gewesen. Zumeist ziehen die Kinder mit Freunden oder ihren Familien durch den Ort. Diesmal, um ein Türen-Quiz zu lösen

Freckenhorst - Die einen arbeiten am Feintuning, die anderen widmen sich bereits einer der ersten Aktionen des Krüßingfestes, einer Rallye, bei der es markante Türen zu entdecken gilt. Von Joke Brocker


Mo., 24.04.2017

Vorentscheidung am Freitag? Nüchterne Zahlen auf 358 Seiten

Start in ein neues Kapitel des Lehrschwimmbads oder Beginn des letzten? Freitagabend kommen bei der Bürger-Infoveranstaltung nochmals alle zu Wort. Der Rat entscheidet am 18. Mai. Foto: Archiv

Warendorf - Im Sparkassenforum biegt die Debatte um die Zukunft des Freckenhorster Lehrschwimmbades wohl auf die Zieletappe ein. Unter Moderation von Bürgermeister Axel Linke kommen Gutachter, Befürworter und Gegner einer Sanierung nochmals zu Wort. Danach entscheidet der Rat. Von Jörg Pastoor


Mo., 24.04.2017

Eine Idee wächst Hier wird Warendorf essbar

Einsatz für die „essbare Stadt Warendorf“: Ein Sonnenblumenbeet am Bahnhof entsteht.

Warendorf - Der Start für die Idee „essbare Stadt Warendorf“ ist gemacht. Am Bahnhof gingen Interessenten an die Arbeit. In einem weiteren Arbeitseinsatz soll dann Mutterboden verteilt und die Fläche für die Einsaat vorbereitet werden.


Mo., 24.04.2017

Staatsanwaltschaft sieht Fluchtgefahr Ladendieb in U-Haft

Warendorf - Der Ladendieb von Donnerstag ist in Haft. Eine Amtsrichterin folgte einem entsprechenden Antrag der Strafverfolgungsbehörden.


Mo., 24.04.2017

Nachbargemeinschaft Spillenpütt Gleich drei neue Vorstandsmitglieder gewählt

Das Vorstandsteam leitet die Geschicke der Spille: Angelika Brinkmann, Rüdiger Braun, Sarah Maxelon, Reinhard Bruns, Ulrike Zanke, Martin Stafflage, Anja Buller, Thomas Windau, Kerstin Kemper, Hermann Hustert und Bernd Bechtrup.

Freckenhorst - Nach elf Jahren ist mit Roland Sendker am Freitag in der Gaststätte Huesmann ein erfahrenes Vorstandsmitglied der Nachbargemeinschaft Spillenbaum aus seinem Amt verabschiedet worden. Mit einem Präsent dankten Rüdiger Braun und Bernd Bechtrup ihrem Mitstreiter und freuten sich, dass er zugesagt hat, sich auch weiterhin in Arbeitskreisen zu engagieren. Von Andreas Engbert


Mo., 24.04.2017

Sattelfest in Hoetmar Aktiver Beitrag zum Umweltschutz

 Mit vereinten Kräften wurde der Maibaum in die Höhe gezogen. Er trägt die Wappen aller Hoetmarer Vereine und sämtlicher Ortsteile der Stadt Warendorf (kleines Foto).

Hoetmar - Mit dem mittlerweile schon traditionellen Sattelfest wurde am Sonntagnachmittag die Fahrradsaison im Warendorfer Stadtgebiet eröffnet. Trotz wechselhafter Bedingungen machten sich rund 130 Radler aus allen Ortsteilen und der Kernstadt auf den Weg ins Bundesgolddorf Hoetmar, wo sie am Dorfbrunnen von vielen Hoetmarern jubelnd empfangen wurden. Von Stephan Ohlmeier


So., 23.04.2017

Arbeitseinsatz Uhlenpatt wird zum Lehrpfad

Die Arbeitsgruppe Umwelt und Verkehr im Arbeitskreis Milter Bürger hat am Samstag einen ersten Schaukasten auf dem Uhlenpatt aufgestellt. Der Weg soll zum Lehrpfad ausgebaut werden.

Milte - Es tut sich was am Uhlenpatt in Milte. Der von vielen geschätzte Rundwanderweg, der entlang von Weiden, Äckern, Wäldchen, Gewässern und Gärten im Ortsaußenbereich verläuft, soll in den nächsten Monaten zum Lehrpfad ausgebaut werden. Demnächst werden interessante Informationen zur heimischen Flora und Fauna, angereichert mit geschichtlichen Einblicken und Spielanregungen, die Wanderer begleiten.


So., 23.04.2017

Pflanzaktion in der Emsaue Beim Spaziergang Nüsse ernten

Unter tatkräftiger Mithilfe der „Emsbande“ wurden am Samstag in der Emsaue Schwarzpappel-Stecklinge und Walnussbäume gepflanzt.

Einen-Müssingen - Die Schwarzpappel wird in der Roten Liste als stark gefährdet eingestuft. Um dagegen ein Zeichen zu setzen, pflanzte der Heimatverein Einen-Müssingen jetzt insgesamt 30 Stecklinge dieser Art zusammen mit zwölf Walnussbäumen in der Emsaue. Von Sophia Weiligmann


So., 23.04.2017

Ensemble Accorda in Milte Musik für die Seele

Das Ensemble Accorda: Alexander Pilchen, Lisa Schäfer, Alice Ungerer und Marius Harren.

Milte - Als letzte Station seiner österlichen Konzertreihe wählte das Ensemble Accorda mit dem Programm „Auferstanden“ die St.-Johannes- Kirche in Milte. Zur Aufführung kamen Musikstücke barocker Komponisten, welche zu Lebzeiten zwar sehr berühmt waren, deren Werke heute jedoch weitgehend in Vergessenheit geraten sind. Von Emil Schoppmann


Fr., 21.04.2017

Täter verletzt Angestellten eines Supermarktes an der Splieterstraße Dieb zieht auf der Flucht Messer

Warendorf - Der Angestellte konnte vor dem Markt das Fahrrad festhalten, mit dem der Tatverdächtige flüchten wollte. Der Mann zog ein Klappmesser, bedrohte den Angestellten und flüchtete zu Fuß. Bei der weiteren Verfolgung kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung.


 

Fr., 21.04.2017

Panne bei Wahlbenachrichtigungen Nur echt ohne Ecke

So lang ist der Stimmzettel: Laura Wassmann, Auszubildende bei der Stadt Warendorf, unterstützt zurzeit das Wahlbüro.

Warendorf - „Gültig wäre die Wahlbenachrichtigungskarte auch ohne Doktortitel oder Von und Van gewesen. Aber er gehört nun mal zum Namen. Die Karten werden unverzüglich neu gedruckt und mit einem Begleitschreiben versandt.“ Nach Münster und Coesfeld ist jetzt auch Warendorf von der Panne bei den Wahlbenachrichtigungen für die Landtagswahl am 14. Mai betroffen. Von Joachim Edler


Fr., 21.04.2017

Täter zieht auf der Flucht Messer Ladendieb verletzt Supermarkt-Angestellten

Täter zieht auf der Flucht Messer : Ladendieb verletzt Supermarkt-Angestellten

Am Donnerstagabend wurde ein Angestellter eines Verbrauchermarktes beim Versuch, einen flüchtenden Ladendieb festzuhalten, mit einem Messer verletzt.


Fr., 21.04.2017

Kriminalitätsanalyse Mehr Einbrüche, mehr Aufklärung

Die Zahl der Einbrüche ist in Warendorf im vergangenen Jahr weiter stark gestiegen. Die Aufklärungsquote allerdings auch.

Warendorf - Ein Lichtblick zeigt sich in der Kriminalitätsanalyse bei den aufgeklärten Straftaten, die Quote ist bei den Wohnungseinbrüchen von 6,25 auf 50 Prozent hochgeschnellt. Damit liegt sie im Durchschnitt: Von den insgesamt 2148 Straftaten im Jahr 2016 haben die Behörden 52,84 Prozent aufklären können. Von Engelbert Hagemeyer


Do., 20.04.2017

„Eigentümerforum Altstadt Warendorf“ Die Altstadt als attraktives Quartier

Das Quartiersmanagement für die Altstadt  lädt am Montag, 24. April, zum ersten „Eigentümerforum Altstadt Warendorf“ ein.

Warendorf - Das Forum richtet sich vornehmlich an Eigentümer von Immobilien, die im Gestaltungsbereich des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) liegen. Aber auch alle anderen Interessierten sind eingeladen, sich die Vorträge anzuhören und miteinander zu diskutieren. Das Quartiersmanagement für die Altstadt lädt zum „Eigentümerforum Altstadt Warendorf“ ein. Von Engelbert Hagemeyer


Do., 20.04.2017

Osterferienaktion in der Stadtbücherei Motivsuche mit dem iPad

Die Kinder machten Aufnahmen aus ungewöhnlichen Perspektiven.

Warendorf - In kleinen Gruppen begann die Fotopirsch: Seltsame Tiere wurden entdeckt, schöne Schatten- und Spiegelbilder entstanden. In der Stadtbücherei suchten die Kinder anschließend die besten Fotos aus.


Do., 20.04.2017

Staatschor „Latvija“ kommt in Kammerchorbesetzung nach Warendorf Musikalisches Leuchtturmprojekt

Der lettische Staatschor „Latvija“ kommt in Kammerchorbesetzung nach Warendorf und wird am 29. April in der Christuskirche auftreten.

Warendorf - Im Rahmen eines großen Projekts in der Elbphilharmonie Hamburg ermöglicht der Staatschor „Latvija“ in Kammerchorbesetzung am Samstag, 29. April, um 17 Uhr ein Gastspiel in der Christuskirche. „Deutsche Reformation und ihr Einfluss auf die Musik der baltischen Region“ hat Chefdirigent Maris Sirmais das Programm mit Werken von J.S. Bach, A. Pärt, H. Schütz, P. Vasks u.a. überschrieben.


Do., 20.04.2017

Otto-Modersohn-Austellung in Warendorf „Sofabild“ inspiriert zu Spurensuche

Briefe und Gemälde von Otto Modersohn sind bis Juni im Heinrich Friederichs Museum zu sehen. Konzipiert hat die Ausstellung Rosemarie Friederichs (großes Bild, l.). Im Hintergrund eines der Modersohn-Gemälde, die Hans Winkhaus und dessen Gattin Gisela dem Museum als Leihgabe zur Verfügung stellen.

Warendorf - Mehrere Originale des Worpsweder Landschaftmalers Otto Modersohn stellt zurzeit das Museum Heinrich Friederichs in Warendorf aus. Die Bilder hat der Unternehmer Hans Winkhaus aus Telgte, Patensohn des Künstlers, dem Museum als Leihgabe überlassen. Von Joke Brocker


Do., 20.04.2017

Bogenaufbau während der Bauarbeiten auf dem Markt Engel in Gefahr?

Alle Jahre wieder: Die Marienbögen werden Jahr für Jahr von den Bogengemeinschaften errichtet. Wird es zu Mariä Himmelfahrt in diesem Jahr einen Bogen auf dem Markt geben? Wegen der Bauarbeiten auf dem Markt ist das bislang noch fraglich. Die Bogengemeinschaft Markt/Emsttor wird sich auf ihrer Bogenversammlung am Samstag, 29. April, mit dieser Frage beschäftigen.

Warendorf - Hans Krümpelmann, Schriftführer der Bogengemeinschaft Markt/Emstor, gibt zu bedenken, dass der Marktbogen 14 Tage lang steht und rundherum Bauarbeiten stattfinden. Und er fragt sich: „Was passiert, wenn schweres Baugerät auf dem Markt im Einsatz ist und der Marienbogen erschüttert oder gar angefahren wird?“ Und kann er überhaupt aufgebaut werden? Von Joachim Edler


Anzeige

Do., 20.04.2017

Kompetenz mit Tradition Tage der offenen Tür am 22. und 23. April zum 50-jährigen Jubiläum von Rampelmann & Spliethoff

Kompetenz mit Tradition : Tage der offenen Tür am 22. und 23. April zum 50-jährigen Jubiläum von Rampelmann & Spliethoff

Im Jahr 1967 gründeten Landmaschinenmechaniker-Meister Paul Rampelmann und Kaufmann Karl Spliethoff die Firma „Rampelmann & Spliethoff OHG Landmaschinen“ in Beelen mit zwei Mitarbeitern (ein Geselle und ein Lehrling) und 120 Quadratmetern Werkstattfläche. Bereits fünf Jahre später stand der Neubau am heutigen Standort Greffener Straße an.


Mi., 19.04.2017

Die Brüder Hamed und Ahmed Al Hamed In Syrien schneit es auch

Ulrike Klemann (l.) hatte dazu beigetragen, dass Ahmed Al Hamed (2. v. l) und sein Bruder Hamed (r.) sich und ihr Schicksal vorstellen konnten. Jana Nivelnkötter, eine Freundin der jungen Männer, hätte zwar übersetzen können, doch die Zuhörer verstanden die beiden hervorragend Deutsch sprechenden Syrer auch so ohne Probleme.

Warendorf - Die Brüder Hamed und Ahmed Al Hamed zeigten in ihrer multimedialen Präsentation jetzt im Gemeindehaus St. Marien ein rundes und persönliches Bild von Syrien. Dazu hatten sie Fotos und Videos mitgebracht, auf denen sie auch selbst zu sehen sind. Dagegen stellten sie Bilder und Berichte aus verschiedenen Nachrichtensendungen. Von Beate Trautner


Mi., 19.04.2017

Junges Ermland Sockel für Stele fehlt noch

Seit 1947 gibt es die Gemeinschaft Junges Ermland: Norbert Block (Vorsitzender „Ermlandfamilie“), Johannes Behrendt, Olivia Block, Bildhauer Burkhard Hoppe und LVHS-Direktor Michael Gennert freuten sich über den gelungenen Verlauf des Treffens in der Landvolkshochschule

Freckenhorst - Mit Bedauern mussten Bildhauer Burkhard Hoppe, LVHS-Direktor Michael Gennert und der Vorsitzende der „Ermlandfamilie“, Norbert Block, den kleinen Festakt verschieben. Der benötigte Sockel sei nicht rechtzeitig fertig geworden; die Feierstunde werde nachgeholt. Von Christopher Irmler


Mi., 19.04.2017

Im Pferdeviertel ist was los Flohmarkt-Saison steht vor der Tür

Warendorf - Im Pferdeviertel laufen die Planungen dafür schon auf Hochtouren, und die ersten Interessenten für einen Stand haben sich bereits eingebucht. Los geht es mit dem ersten Flohmarkt-Termin für die Oststraße in Warendorf, am Samstag, 6. Mai (langer Samstag). Von Monika Vornhusen


51 - 75 von 21865 Beiträgen

Das Wetter in Warendorf

Heute

15°C 1°C

Morgen

10°C 1°C

Übermorgen

12°C 1°C
In Zusammenarbeit mit

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.