Warendorf
175 Jahre auf 140 Quadratmetern

Mittwoch, 11.07.2007, 18:07 Uhr

Warendorf . Wer derzeit Warendorf über die Bundesstraße 64 in Richtung Beelen verlässt, wird von einer äußerst langsamen und zeitweise ziemlich nervigen Baustellenampel in seinem Vorankommen ausgebremst. Für Entspannung und Abwechslung sorgt dafür die 140 Quadratmeter große Graffiti-Installation vor Darpe Industriedruck, die – vorausgesetzt das Wetter lässt es zu – durch die Arbeit von Graffiti-Meister Andreas Plautz Tag für Tag mehr Gestalt annimmt. „Wir sind zur Hälfte fertig“, erklärten Künstler und Auftraggeber gestern den aktuellen Stand des nicht gerade unumstrittenen Jubiläums-Projektes. Zum 175. Firmengeburtstag hatte Inhaber und Geschäftsführer Sven Darpe den Auftrag an den 22-Jährigen vergeben (die WN berichteten ausführlich). Bislang sind bereits 120 der 180 einkalkulierten Dosen Sprühfarbe verbraucht.

Das Grundthema des Graffiti ist bereits zu erkennen: Eine Papierschlange rollt sich über die gesamte Breite der hölzernen Bildfläche. Um die Papierrolle herum sind Gegenstände und Berufsgruppen positioniert, die mit Industriedruck und dem Schwesterunternehmen Bürocenter zu tun haben. „Das Gesamtbild symbolisiert die Dynamik unseres Unternehmens in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“, so Darpe zur Konzeption. Zwei Bilderrahmen müssen noch gefüllt werden – dafür hofft Darpe auf Vorschläge aus der Bevölkerung unter druck@darpe.de.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/500375?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F706825%2F706885%2F
Nachrichten-Ticker