Warendorf
„Darf’s ein Stück vom Himmel mehr sein?“

Sonntag, 26.08.2007, 14:08 Uhr

Warendorf . Jede Menge los war am Samstagnachmittag auf den Kleinspielfeldern am Freibad: Rund 200 Kinder und Jugendliche zwischen neun und 13 Jahren freuten sich über das bunte Angebot beim ersten „WaJuTa„ (Warendorfer Jugendtag). Für nur einen, eher symbolisch gemeinten, Euro Eintritt erwartete die Kids jede Menge Spaß, Action und Abwechslung bei diversen Stationen.

Organisiert wurde der Tag vom Ökumenischen Arbeitskreis Jugend ( St. Marien , St. Laurentius, St. Josef, CVJM, Pfadfinder). „Wir wollen den Kindern etwas bieten und zeigen, dass Kirche und Glaube was Spannendes, dem Leben Zugewandtes ist“, erklärt Pfarrer Herwig Behring Sinn und Zweck der Veranstaltung und ergänzt, dass man nicht darauf warten könne, dass der Nachwuchs von selbst zum Glaube finde: „Man muss Kinder und Jugendliche da abholen, wo sie sind.“ „ Darf’s ein Stück vom Himmel mehr sein“, lautete das Motto der Veranstaltung, und indem man Kindern Freude und Spaß bringe, erlebten sie ein Stück vom Himmel auf Erden, so Behring.

Freunde und Spaß hatten die Besucher allemal – Basketballkorb und Kletterturm kamen bei den Kids ebenso gut an wie Bungee-Running, Bungee-Trampolin und ein Erlebnis-Parcours. Im Kreativ-Zelt galt es, quadratische Holzblättchen selbst zu bemalen, die hinterher zu einem Kreuz zusammengesetzt wurden. Zudem wurden ein Fußball- und ein Hockey-Turnier ausgespielt.

Dem Spielenachmittag folgte ein ökumenischer Gottesdienst mit Behring und Pastoralreferent Tobias Tiedeken . Abschließend gab’s eine große Jugenddisko im Zelt, und erst um 22 Uhr ging die Party zu Ende.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/498276?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F706825%2F706883%2F
Italien-Rückkehrer in Deutschland mit Coronavirus infiziert
Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Coronavirus (SARS-CoV-2, orange), das aus der Oberfläche von im Labor kultivierten Zellen (grau) austritt.
Nachrichten-Ticker