Warendorf
Darf’s ein Stück Himmel mehr sein?

Donnerstag, 29.12.2011, 07:55 Uhr

Warendorf . Zum ersten Mal haben die Jugendgottesdienst-Gruppen der Warendorfer Kirchengemeinden einen gemeinsamen Flyer produziert, der auf die Gottesdienste der einzelnen Gemeinden in den nächsten Wochen hinweist.

Darf’s ein Stück vom Himmel mehr ein? So lautet die markante Zeile auf der Karte und greift damit das Motto des letzten Warendorfer Jugendtags (WaJuTa) auf. Auf der Rückseite werden die fünf Termine für die unterschiedlichen Jugendgottesdienste: Am 9. September beginnt der CVJM in der Christuskirche mit dem „YouGo“, es folgt am 28. Oktober „Praystation“ in St. Josef, am 10. November ist Jugendgottesdienst in St. Marien . Der vierte CVJM-„YouGo“ in diesem Jahr wird am 25. November im Philipp-Melanchthon-Haus, dem evangelischen Gemeindehaus an der Pictoriusstraße, gefeiert. Den Abschluss 2007 bildet der JuGoDi mit Ein(en)klang in St. Bartholomäus in Einen. Der Flyer ist wie eine Postkarte gestaltet, mit der sich die Jugendlichen untereinander zu einem Gottesdienst einladen können.

„Wir bereiten den Weg für ein gutes Miteinander in der christlichen Jugendarbeit“, freuen sich Tobias Tiedeken, der Pastoralreferent von St. Laurentius/St. Marien und Maren Venherm vom Warendorfer CVJM. „Alle Verantwortlichen haben sich vorgenommen, die Termine so abzustimmen, dass „Doppelbelegungen“ vermieden werden und Monat für Monat ein christlicher Jugendgottesdienst angeboten wird.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/497666?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F706825%2F706871%2F
So stellt sich die SPD den neuen Hafen-Markt vor
Die Baustelle am Hafencenter liegt still. Nach Vorschlägen der SPD könnte dort anstelle eines großen Supermarktes eine Markthalle entstehen, ohne dass die bereits fertigen Rohbauten abgerissen werden.
Nachrichten-Ticker