Warendorf
Darpe baut weiter aus

Mittwoch, 27.08.2008, 18:08 Uhr

Warendorf . Die Darpe Industriedruck GmbH und Co.KG, mit 176 Jahren Firmengeschichte eine der ältesten Druckereien in Deutschland , baut ihren Standort Warendorf weiter aus. Das teilte das Unternehmen in einer Pressemeldung mit. Aufgrund einer stetig wachsenden Kundenzahl in ganz Deutschland werde noch in diesem Sommer der Grundstein für einen Erweiterungsbau gelegt. Hier werde neben der erweiterten Grafikabteilung auch eine neue 17 Meter lange Druckmaschine (Heidelberger Speedmaster XL 75 mit Lack) mit Spezialleistungen im Bereich Veredelung von Druckerzeugnissen ihren Platz finden.

Für Sven Darpe , Geschäftsführer der 40 Mitarbeiter zählenden Druckerei, ist der erneute Ausbau des Unternehms ein Beleg für die gute und richtige Geschäftspolitik in den vergangenen Jahren. „Nachdem“, so der gebürtige Warendorfer, „vor sechs Jahren die Karl Darpe KG aufgelöst und in die rechtlich eigenständigen Bereiche Industriedruck und Bürocenter überführt wurde, hat Darpe Industriedruck konsequent auf Innovation, vor allem aber auf intensivste Kundenbetreuung und Service im Bereich Druck gesetzt“. Neben dem Erwerb modernster Druck- und Weiterverarbeitungsmaschinen gehörte dazu auch die Etablierung eines „gläsernen Vorstufen“-Konzeptes, bei dem die Kunden von Anfang an in die Erstellung von Entwürfen und Layouts mit einbezogen werden.

Beim Ausbau des Standortes soll dieses Konzept konsequent fortgesetzt werden: Im Mittelpunkt steht dabei die bauliche Ausdehnung der „gläsernen Vorstufe“, die sich laut des Geschäftsführers durch eine außergewöhnliche Architektur des Neubaus auszeichnet und somit ideale Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter und deren fachliche Qualifikation ermöglicht. So wird der von 30 Quadratmeter auf 170 Quadratmeter erweiterte, modern eingerichtete und klimatisierte Bereich von ausladenden Glasfassaden und einem echten Baum, der in der Mitte der Räumlichkeiten wachsen und gedeihen wird, geprägt. Zudem werden neueste Medientechnik, eine Kaffee-Bar mit Lounge-Charakter und ein Raum für Events und Schulungen integriert. Darpe: „Eine bessere Umgebung für die Entwicklung von Grafik, Layout oder Druckmaterialien und damit für erfolgreiche Marketing- und Medienarbeit kann es gar nicht geben.“ Geht alles nach Plan, werden bereits Anfang 2009 in der „gläsernen Vorstufe“ Kreativität und Wohlfühl-Feeling eine unschlagbare Symbiose eingehen.

Sichtbares Symbol für den Ausbau des Unternehmens ist auch die neue Druckmaschine, die im Frühjahr 2009 den Betrieb starten wird – mit dem Ziel, der immer größeren „Emotionalisierung“ von Marketingmaterialien Rechnung zu tragen. Mit der Druckmaschine werden in einem Arbeitsgang Glanz- oder Duftlacke genauso aufgebracht wie ganzflächige oder partielle Veredelungen – und das zu einem äußerst guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Trotz der immensen Größe und Leistungskraft ist die Maschine mit verschiedenen Umweltzertifikaten ausgezeichnet, und wurde so in die beste Energieeffizienzklasse eingestuft.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/402144?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F706774%2F706811%2F
Nachrichten-Ticker