Warendorf
Jeder Baum ist ein Geschenk

-erh- Warendorf/Kreis Warendorf. Pamela Werner will am 13. Dezember wieder viele Leute in den Wald holen; und zwar in den des Grafen Westerholt, am Schneckenberg in Freckenhorst. Dort sollen die Menschen von 10 bis 16 Uhr Weihnachtsbäume kaufen...

Dienstag, 25.11.2008, 17:11 Uhr

-erh- Warendorf /Kreis
Warendorf. Pamela Werner will am 13. Dezember wieder viele Leute in den Wald holen; und zwar in den des Grafen Westerholt , am Schneckenberg in Freckenhorst. Dort sollen die Menschen von 10 bis 16 Uhr Weihnachtsbäume kaufen. 20 Prozent des Erlöses eines jeden Baums sind für die Aktion Menschenkinder bestimmt. Die leitet den Erlös weiter an den Verein „Hilfe für das nierenkranke Kind“ in Münster. „Das machen wir in diesem Jahr zum achten Mal“, sagt Schirmherr Dr. Reinhard Kahlert .

Ein prominenter Nikolaus wird um 15 Uhr kleine Geschenke an die Kinder verteilen und den Gewinner des Hauptpreises ziehen – eine Reise in ein Ferienhaus nach Dänemark. „Jeder, der einen Baum kauft, ist automatisch in der Verlosung“, erläutert Pamela Werner.

In den vorangegangenen Aktionen sind rund 25 000 Euro zusammengekommen. „Für unseren Förderverein eine wirksame, weil verlässliche Hilfe“, berichtet Helmut Foppe, Physiotherapeut in der Kinder-Dialyse an der Uniklinik in Münster.

Jetzt ist dem Verein eine besonders große Spende zugewiesen worden. „Der Spende will nicht genannt sein. Er hat einen Scheck in Höhe von rund 16 300 Euro an Bürgermeister Jochen Walter ausgestellt, der das Geld jetzt weiter geleitet hat“, freut sich Pamela Werner, die die Aktion 2001 ins Leben gerufen hat. Sie lebt seit zwei Jahren in Trier und betont, „dass die Arbeit ohne die Unterstützung durch Reinhard Kahlert nicht zu bewältigen wäre“.

Die Arbeit des Fördervereins hilft den betroffenen Kindern, ihr Leben angenehmer zu machen. „Es werden beispielsweise Hauslehrer bezahlt, weil erkrankte Kinder den Anschluss in der Schule verlieren, wenn sie drei- oder viermal in der Woche für vier oder fünf Stunden an die Dialyse müssen, damit ihr Blut gereinigt wird.“ Der Verein macht auch Familienferien auf Norderney möglich, weil ein Teil des Teams aus Münster mit auf die Insel fährt, wo Dialysegeräte für Erwachsene für Kinder geeignet umgebaut werden. „Ansonsten könnten diese Familie nie Urlaub machen“.

Wer die Aktion Menschenkinder unterstützen will: Konto 16 570 200, Vereinigten Volksbank (BLZ 412 626 21) oder Konto 134 910 959, Sparkasse Münsterland-Ost (BLZ 400 501 50).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/391176?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F706774%2F706793%2F
Magische Momente im Parcours
Die „Hundefreunde Lengerich“ traten als „Jedi-Ritter“ auf und ließen ihre Hunde zu Star-Wars-Klängen über die Laserschwerter hüpfen.
Nachrichten-Ticker