Warendorf
Majestät besteht Prüfung

Donnerstag, 23.04.2009, 17:04 Uhr

Warendorf - Traditionell vor ihrem Schützenfest auf dem Lohwall trafen sich jetzt die „Alten Könige“ der Schützengesellschaft Eintracht im Trefflokal „Altes Gasthaus Wiese“, um den amtierenden König Dieter Hellmann in ihre Reihen aufzunehmen.

Bei der Begrüßung hieß Königsleutnant Seppel Strotmeier 22 alte Könige zur traditionellen Aufnahmeprüfung willkommen. Nachdem die formellen Dinge, wie Rückblick und Kassenlage, besprochen waren, überreichte Strotmeier dem „König der Könige“ 2008, Jörg Scholz, eine Erinnerungstrophäe.

Mit der Bitte, in das Corps „Alte Könige“ aufgenommen zu werden, lud die amtierende Majestät Dieter Hellmann erst einmal das Corps zum Königsmahl ein. Danach bat Königsleutnant Seppel Strotmeier den Antragsteller Dieter Hellmann an den Prüfungstisch. Er hielt eine kurze Laudatio über König Dieter, indem er seinen privaten, beruflichen und den Schützen-Werdegang beleuchtete.Nun übergab Strotmeier das Wort dem Hohen Rat, Jörg Scholz (König 2007) und Roland Hammer (König 2006). Ihnen und dem anwesenden Königscorps musste die amtierende Majestät Dieter Hellmann jetzt Rede und Antwort stehen. Außerdem hatten sie einige Gegenstände vorbereitet, die Hellmann ertasten musste. Nach anfänglicher Nervosität wurde „Seine Majestät“ immer sicherer bei den Fragen und Tastaufgaben. So stellte der Hohe Rat sicher, dass Dieter Hellmann seine Aufnahmeprüfung zur Zufriedenheit aller gemeistert hatte und im Corps „Alte Könige“ der Eintrachtschützen aufgenommen ist. Somit konnte ihm Königsleutnant Seppel Strotmeier als äußerliches Zeichen den Goldenen Königsstab und die eigene Corpskrawatte überreichen.

Anschließend wurden noch wichtige Termine zum bevorstehenden 160. Schützenfest vom 30. Mai bis 1. Juni auf dem Lohwall besprochen. Im Mittelpunkt wird das 100-jährige Bestehen der Ehrengarde sein. Dazu teilte Königsbruder und Kommandeur der Ehrengarde Markus Radziejewski mit, dass am 30. Mai (Samstag) ab 13 Uhr 26 Gastvereine und fünf Musikkapellen erwartet werden und er mit der Unterstützung aller Formationen rechne.

Dieses versicherte ihm Seppel Strotmeier, der noch erwähnte, dass am Freitag nach dem Schützenfest das Königsallee-Schild zur neuen Majestät gebracht wird und dass am 13. Juni (Samstag) das Königsschießen wieder im Kolpinghaus stattfindet.

Außerdem geht es am 4. Juli (Samstag) mit der ganzen Eintrachtfamilie zum Königsball nach Heidland-Strang, bevor am letzten August-Wochenende der Königsausflug nach Oldenburg ansteht.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/463916?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F706512%2F706705%2F
Billerbecks Klage abgewiesen: Bahn muss Brücke nicht sanieren
Die Brücke in der Billerbecker Bauerschaft Bockelsdorf will keiner haben. Sie ist dringend sanierungsbedürftig.
Nachrichten-Ticker