Warendorf
Kampfabstimmung um Listenplatz vier

Dienstag, 09.06.2009, 15:06 Uhr

Warendorf - Kampfabstimmung um Platz vier der Reserveliste . Spannend machten es die Grünen, als es am Montagabend in der Gastsätte Porten-Leve darum ging, die Reserveliste für die Kommunalwahl am 30. August festzuzurren: In einer Kampfabstimmung traten Ortsverbandssprecher Hubert Grobecker und Ratsmitglied Manfred Lensing-Holtkamp gegeneinander an. Erst in einem zweiten Wahlgang konnte sich das neue Ratsmitglied Lensing-Holtkamp knapp gegen Grobecker durchsetzen.

Angeführt wird die Reserveliste von Maria Wöstmann, gefolgt von Fraktionschef Gerd Nergert auf Platz zwei und Beate Vehrenkemper auf Platz drei. Auf Platz fünf wählten die 14 anwesenden Mitglieder Gabriele Schulte. Vor der Wahl stand der Antrag im Raum, die Besetzung des fünften Listenplatzes für einen männlichen Kandidaten zu öffnen. Selbstbewusst lehnte die Mehrheit der Frauen diesen Antrag ab. Die Reserveliste wurde bis zum 11. Platz besetzt. Oberstes Ziel des Ortsverbandes ist es, im Rat künftig mit mehr als den bisherigen fünf Abgeordneten vertreten zu sein. Die Grünen rechnen sich sogar aus, ein Direktmandat in einem der 20 Wahlbezirke zu gewinnen. Mehr oder weniger berechtigte Hoffnung auf einen Sitz im Rat über die Liste, machen sich (Listenplatz und gesetzte Schwerpunkte ihrer politischen Arbeit in Klammern): Maria Wöstmann (1., Verhinderung der B64n, Schulpolitik), Gerd Nergert (2., kommunale Stromversorgung durchsetzen), Beata Vehrenkemper (3., Integration, Stromversorgung), Manfred Lensing-Holtkamp (4. Soziales, Naturschutz), Gabriele Schulte (5., Soziales, Kultur), Klaus Aßhoff (6., Soziales, Straßenverkehr), Hedwig Tarner (7.), Daniel Kebschull (8., B64n, Naturschutz), Helga Albert (9.), Thomas Lins (10., Straßenverkehr), Cornelia Lindstedt (11., Familie, Integration).

Am Rande der Versammlung war zu hören, dass die Besetzung von acht Grünen-Mandaten im Rat einen Stimmenanteil von etwa 20 Prozent erfordere. Bei der letzten Kommunalwahl kamen die Grünen auf 10,1 Prozent. Gegenüber 1993 lag der Zuwachs bei 2,9 Prozent.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/368323?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F706512%2F706663%2F
Nachrichten-Ticker