Warendorf
Veränderung ist enorm

Dienstag, 30.06.2009, 16:06 Uhr

Warendorf - Die Veränderung ist enorm. Darin waren sich alle Mitglieder des Sportausschusses einig, als sie jetzt die beiden sanierten Außenumkleidekabinen am Hallenbad besichtigten. Christoph Schmitz vom Sachgebiet Gebäudewirtschaft erläuterte die Veränderungen.

Das Hauptaugenmerk der Sanierungsarbeiten lag auf den Dusch- und Sanitärräumen. Hier wurden unter anderem neue Duschen, Waschbecken und eine neue Ablaufrinne eingebaut. Aber auch der Umkleideraum selbst wurde unter anderem mit einer neuen Trennwand ausgestattet, hinter der sich Stauraum und Toiletten befinden.

Ursprünglich war geplant die anderen beiden Umkleidekabinen erst 2011 zu sanieren. Doch die Warendorfer Sportunion (WSU) habe signalisiert, dass sie sich eine schnellere Lösung wünsche, erklärte André Grenz , Teamleiter für den Sachbereich Sport bei der Stadt Warendorf. Daher hat der Rat der Stadt jetzt überplanmäßige Mittel in Höhe von 50 000 Euro genehmigt, um die restlichen Räume noch in diesem Jahr zu sanieren.

Aber trotz dieser Sanierung bleibt die Situation am Hallenbad weiter dramatisch, wie Klaus-Peter Ottlik betonte: „In der kommenden Saison werden die vier Umkleideräume von insgesamt 39 Mannschaften genutzt. Ich sage ganz deutlich, auf Dauer ist das nicht mehr zu bewältigen.“ Er sprach sich für den Umbau der Scheune im Stadtstadion aus, um so mehr Kapazitäten zu schaffen.

Außerdem besichtigte der Sportausschuss die Fechthalle am Hallenbad. Auch hier hat sich einiges getan. Die alten Fenster wurden ausgetauscht und durch neue, kleinere ersetzt, die höher gesetzt wurden, um so einen umlaufenden Prallschutz an den Wänden anbringen zu können. Zusätzlich sollen unter anderem noch Spielfeldmarkierungen auf den Boden aufgebracht werden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/460298?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F706512%2F706663%2F
Zweitägiges Festival feiert Premiere am FMO
Giovanni Zarrella gehört zu den Schlager-Stars, die Anfang August im Grevener Airportpark auftreten.
Nachrichten-Ticker