Warendorf
Soma Caravaning geht im März an den Start

Mittwoch, 27.01.2010, 18:01 Uhr

Warendorf - Die beiden Flagschiffe der Firmen Dethleffs und LMC stehen schon blitzend und blinkend zur Bewunderung bereit in der großen Autohalle des Autohauses Hankemeier in Warendorf. Und es dauert nicht mehr lange, nur noch bis zum 1. März, dann dürfen die beiden und noch rund 40 weitere Wohnmobile vom Publikum bewundert werden. Und wer sich in die hübschen Fahrzeuge verliebt, kann auch eines käuflich erwerben oder mieten. Denn am 1. März geht Joachim Sonnberger aus Marienfeld mit dem neuen Soma Caravaning Center Warendorf an den Start. Im Rahmen eines Pressegesprächs erläuterte Sonnberger die aktuellen Planungen.

Ein Teil der vor zweieinhalb Jahren neu errichteten Halle des Autohauses Hankemeier im Gewerbegebiet Ost, Am Holzbach 32 wird dafür die Präsentations-Plattform sein. Gemeinsam mit Hermann Hankemeier hat Sonnberger die Idee entwickelt. Aktuell stehen für das Soma Caravaning Center 1200 Quadratmeter Innenbereich, davon ein Zubehörshop von 300 Quadratmetern, sowie 2200 Quadratmeter an Außenfläche zur Verfügung. Weitere 3 000 Quadratmeter Fläche sind noch auf der angrenzenden grünen Wiese in Planung, unter anderem für eine eigene Werkstatt. „Hier müssen wir der Stadt ein Lob für eine zügige und unproblematische Baugenehmigung aussprechen“, so Hermann Hankemeier im Rahmen seiner Begrüßungsrede für Joachim Sonnberger.

Auch hochrangige Persönlichkeiten aus dem Hause Dethleffs, so Thomas Fritz (Geschäftsführer Vertrieb) sowie Ulrich Schoppmann (Geschäftsführer Technik) und auch Markus Winter aus der Geschäftsführungsriege von LMC waren eigens zum ersten öffentlichen Termin für das Soma Caravaning Center angereist. „Wir kennen Joachim Sonnberger schon seit vielen Jahren. Seine Idee ist gut und die Lücke für das Geschäft ist da. Wir hoffen auf viele erfolgreiche Jahre“, so Thomas Fritz.

Joachim Sonnberger ist 42 Jahre alt und verheiratet. In diesem Warendorfer Projekt vereinen sich Hobby und Beruf für den Mann aus Marienfeld. Als geschäftsführender Gesellschafter der Somaform Sonnberger GmbH, die heute europaweit als Zulieferer und Spezialist für Formholzteile bekannt ist im Bereich Möbel, Caravan- und Wohnmobile, hat Sonnberger durch die Insolvenz des Warendorfer Caravan Parks die Lücke in Warendorf erkannt und die Kontakte zu den entsprechenden Caravaning-Vertretern genutzt für die Projekt-Idee. Auf das Highlight-Opening passend zur Gewerbeschau in Warendorf vom 26. bis zum 28. März mit zahlreichen Aktionsangeboten und Aktivitäten dürfen sich die Caravaning-Fans schon jetzt freuen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/444944?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F706341%2F706493%2F
Fuß- und Radweg entlang des Kanals bei Regen nicht benutzbar
Die Westseite des Kanalufers ist als Radweg zwischen Münster und Hiltrup ideal
Nachrichten-Ticker