Warendorf
Damit auch morgen noch Obstbäume blühen

Sonntag, 28.02.2010, 13:02 Uhr

Milte - Am 3. März um 15 Uhr sind alle Interessierten, insbesondere auch die Jugend und junge Erwachsene eingeladen, den Obstbaumschnitt zu erlernen. Ort des Geschehens ist die städtische Ausgleichsfläche hinter der letzten Bebauungslinie am Ostesch. Dort stehen eine Vielzahl an verschiedenen Obstbäumen , die dringend „in Form“ gebracht werden müssen.

Mit Detlef Bäumer , stellvertretender Obmann für Naturschutz in der Kreisjägerschaft Warendorf , hat die Arbeitsgruppe Umwelt und Verkehr im Arbeitskreis Milter Bürger einen echten Spezialisten gefunden, der alles Wissen und viele tolle Anregungen hierfür mitbringt, wie es in der Einladung heißt.

„Bereits im November letzten Jahres hatte er bei der Obstbaumpflanzaktion am Regenrückhaltebecken an der Hessel mit fundiertem Wissen mitgewirkt und uns ganz toll unterstützt“, so Thomas Dreimann, Sprecher der Arbeitsgruppe Umwelt und Verkehr.

„Gerade bei jungen Leuten müssen wir Interesse wecken und an diese Thematik heranführen. Denn auch in zehn, 20 Jahren sollen die Obstbäume in voller Pracht erblühen.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/292278?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F706341%2F706478%2F
Niemand kann gezwungen werden
Für Kinder in Lüdinghauser Kitas besteht keine Impfpflicht. Gleichwohl wird darauf hingewiesen, dass Impfungen sinnvoll sind.
Nachrichten-Ticker