Warendorf
Prinz André II. übernimmt

Sonntag, 14.02.2010, 15:02 Uhr

Milte - Der neue Milter Karnevalsprinz heißt André Schoppmann und regiert nun die Pappnasen . Mit großer Spannung fieberten die Pappnasen der Bekanntgabe des neuen Prinzen entgegen, und um 23.22 Uhr konnte Prinz André II. von „Apollo-Trupp und Geißbock-Club“ gefeiert werden. Am Rosenmontag wird Prinz André II. mit seinem Prinzenwagen den Höhepunkt erleben und dem Milter Narrenvolk zujubeln. Der 31-jährige Industriekaufmann ist seit vielen Jahren im Pappnasenverein. Seit einem Jahr verwaltet er dort die Finanzen.

Zu seinen Hobbys zählt auch das Kegeln und das betreibt er mit seinen Kegelbrüdern des Kegelclubs „Apollo 13“, und als Fußballfan steht er hinter dem 1.FC Köln . Am diesjährigen Umzug nehmen 18 Zugnummern teil, und um 10.11 Uhr geht es los. Beim Pappnasenhauptquartier an der Gaststätte Biedendieck wird Volker Wiemann die Zugmoderation übernehmen.

Sitzungspräsident Lambert Borgmann eröffnete die Pappnasensitzung, und der noch amtierende Prinz Ingo II. Schwien von „Narrenmeile und Küchenzeile“ begrüßte zum letzten Mal seine Pappnasen und wünschte seinem Nachfolger viel Freude. Die Finanzen des Milter Karnevalsvereins werden seit einem Jahr von André Schoppman geführt, und die Kassenprüfer hatten nichts auszusetzen. Zu neuen Kassenprüfern wurden Heribert Borgmann und André Fischer ernannt. Ab der neuen Session werden Hofmarschall Dietmar Knorr und Ingo Schwien die neuen Wurfmaterialeinkäufer sein und reichlich Süßigkeiten für den Prinzenwagen einkaufen.

Nach längerer Pause soll wieder ein Pappnasenausflug stattfinden, und die Organisatoren werden hierzu noch rechtzeitig weitere Informationen bekannt geben. Der Vereinsschreiber Vinzenz Borgmann blickte auf die lustigen Gegebenheiten aus der vergangenen Sitzung zurück. Aus der Vereinschronik holte Vinzenz Borgmann das Jubiläumsprotokoll von 1999 hervor. Hier war vermerkt, dass der damaliger Warendorfer Prinz Markus Hinnüber die Milter Sitzung besuchte.

Die langjährige „Abeck-Aufklärung“ von Thomas Göcke ist in die Hände von Dietmar Knorr und Andre Schoppmann übergegangen, und diese hatten eine Menge heitere Beiträge aus dem Internet zu bieten. Aber auch närrische Karnevalslieder hallten durch das Gastzimmer und das Vereinslied „Jedes Jahr zur gleichen Zeit“ vorne voran.

Zum Abschluss des Programms wurde „Sing Star“ gespielt. Hierbei galt es, seiner musikalischen Ader freien Lauf zu lassen. Der Sitzungspräsident kürte Volker Wiemann zum Sieger und erhielt vom Vereinsschreiber die „Nachtigall-Trophäe“.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/296504?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F706341%2F706478%2F
Nachrichten-Ticker