Warendorf
Der Rohbau für die Zwerge steht bereits

Dienstag, 20.07.2010, 15:07 Uhr

Warendorf - Einmal Richtfest feiern wie die Großen: Seit rund vier Wochen wird im Elisabeth-Kindergarten an der Mozartstraße im Warendorfer Norden gebaut. Denn wie an vielen anderen Standorten auch, hat der Kindergarten nach den Sommerferien eine neue „Zielgruppe“: Die unter Dreijährigen.

Für den Elisabeth-Kindergarten, die Leiterin Barbara Schoppmann und die Erzieher bedeutet das eine Aufstockung. „Statt drei wird es nach den Ferien vier Gruppen geben“, erklärt die Leiterin, Zu Elefanten, Bären und Igeln gesellen sich künftig die Zwerge , die Zahl der Plätze steigt von jetzt 71 auf 84. Dem wird mit dem Ausbau Rechnung getragen. An drei Ecken wird das Gebäude einstöckig vergrößert. Es entstehen Wickelräume, Schlafräume und Differenzierungsräume, insgesamt 120 Quadratmeter mehr Platz. Bis der Anbau fertiggestellt ist, wird es noch ein paar Tage dauern, im Herbst sollen die Räume bezugsfertig sein. Bis dahin zieht die Zwergengruppe provisorisch in den Turnraum.

Doch immerhin konnten die Kinder auf „ihrer“ Baustelle bereits jetzt Richtfest feiern. Zimmermann Martin Albers brachte die Birke und den selbst gebastelten Kranz der Kinder auf dem Dach an. Mit einem Richtspruch, wie für ein solches Fest üblich. Und statt des obligatorischen Glases Sekt gab es für die Kinder anschließend ein leckeres Eis.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/285887?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F706341%2F706385%2F
Nachrichten-Ticker