Warendorf
Per Flieger über den Gurkenacker

Donnerstag, 22.07.2010, 07:07 Uhr

Warendorf - Man muss schon ganz genau hinsehen: Im Kriechgang bewegt der Traktor die insgesamt 18 Meter breite Gerätschaft gemächlich über den Acker. Hier wird Zentimeterarbeit geleistet - genau genommen geht es mit 0,08 Stundenkilometer in bequemer Liegeposition über den Acker. Dabei heißt die neueste technische Errungenschaft auf dem Hof Austermann „Gurkenflieger“. Die Geschichte mit dem „Flieger“ ist allerdings weniger auf die Erntegeschwindigkeit zurückzuführen. Vielmehr geht es um eine Erleichterung der Erntebedingungen. In den Vorjahren haben die Erntehelfer auf dem Hof Austermann in Neuwarendorf die Gurken noch stundenlang in gebückter Haltung geerntet. Jetzt liegen sie gut gepolstert auf den Auslegerarmen des Gurkenfliegers. Vor der Sonne schützt eine starke Folienplane, die wie ein Dach das Gefährt überspannt.

Das sorgt für gute Laune unter den insgesamt 20 Helfern, die in einer langen Reihe nebeneinander liegen und mit flinken Händen, die Gurken pflücken. Gute Laune haben aber auch Robert Austermann und seine Frau Ursula . Mit dem neuen Erntegerät sind auf jeden Fall viele Vorteile verbunden. Es erleichtert den Helfern die Arbeit und sorgt obendrein dafür, dass der Acker schonend abgeerntet werden kann. „Unser Gurkenacker von insgesamt sechs Hektar ist schon recht einmalig in der weiten Region“, so Robert Austermann. Selbst für die größeren Erntegebiete im Spreewald und in Bayern, vereinzelt im Rheinland, sei das eine große Fläche.

„Ein Großteil der Handelsware wird mittlerweile aus Indien oder der Türkei bezogen, um die Preise niedrig zu halten“, erläutert Austermann.

Der gebraucht gekaufte Gurkenflieger läuft auf dem Hof Austermann in diesem Jahr auf dem Warendorfer Acker in der Testphase.

Keine Frage, dass er bei den Mitarbeitern gut ankommt. Rund vier Tonnen Gurkenernte werden derzeit an einem Erntetag auf dem Hof Austermann eingebracht. Jeden zweiten Tag wird „fliegend“ abgeerntet, was an Gurken nachwächst. Die Helfer sind ein eingespieltes Team. „Wir sind sehr zufrieden mit den Erntehelfern, die mittlerweile seit Jahren aus Polen immer wieder zu uns kommen. Häufig sind es Verwandte oder Freundeskreise, darunter viele Studenten oder Akademiker mit langen Sommerferien, die in einer Gruppe kommen. Bislang kommen alle gut miteinander aus, auch wenn sie zweifellos unter besonderen Bedingungen die Erntewochen hier verbringen“, weiß Robert Austermann.

Trotz der Hitze sind sowohl die Erntehelfer als auch die Gurken in guter Verfassung. „Ohne Wasser läuft bei den Gurken nichts“, erläutert der Landwirt aus Neuwarendorf. „Sie bestehen zu 96 Prozent aus Wasser.“ Deshalb muss auch der Acker von Anfang an mit einem Schlauchsystem, das obendrein noch in einer Folie verlegt wird, versehen sein. Nur so gelingt es, die Gurken konsequent aber schonend für die Pflanzen zu bewässern. Fährt der Anhänger mit den geernteten Gurken, die auf dem Flieger über zwei Förderbänder automatisch auf den mitgeführten Anhänger fallen, dann auf dem Hof ein, beginnt die große Wasch- und Sortier-Aktion. Erst dann haben die feinen Cornichons und die kleinen 2-Zentimeter-Gürkchen die Ehre, in der erst zwei Jahre alten Produktions- Gurkenküche zu leckeren Gewürzgurken verarbeitet zu werden. Bei 82 Grad Kerntemperatur werden sie 30 Minuten eingekocht und dann gibt es eine kühlende Dusche - das sorgt für eine knackige Frische. Später, sind sie dann mindestens ein Jahr gereift, steht den Gürkchen der Weg in die Regale der Feinkostläden ,Hofläden sowie der Raiffeisen- und einiger Supermärkte der Region offen. Es ist rund sieben Jahre her, dass Ursula Austermann sich versucht hat, die alten schmackhaften Gurkenrezepte der Großmutter nachzukochen. Einige Versuche und dann klappte es prompt. Die Nachfrage im nahen Umfeld im Umfeld explodierte schnell. „Dann kam irgendwann die notwendige Entscheidung, wie professionell wir den Verkauf der Gurken betreiben wollten“, erläutert Robert Austermann. Die Produkiton wurde professioneller und größer - eine gute Entscheidung wie sie bisher zeigte.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/166687?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F706341%2F706385%2F
Nachrichten-Ticker