Warendorf
Gespannfahrer mit Zertifikat

Dienstag, 22.03.2011, 14:03 Uhr

Warendorf - Fünf Warendorfer Gespannfahrer nahmen das Angebot der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VbG) mit Sitz in Hamburg wahr und besuchten einen jetzt einen Lehrgang zur korrekten Personenbeförderung mit Kutschen in der Akademie für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im sauerländischen Schloss Gevelinghausen.

Bereits vor einem Jahr meldeten sich die Kutscher an, da dieser Lehrgang sehr lange im Voraus ausgebucht ist. Die Beliebtheit erkennt man auch an den Heimatorten der Teilnehmer. Diese waren zum Beispiel extra von der Insel Juist, der Insel Pöhl, aus Schwerin und aus Marbach (Baden-Würtemberg) angereist.

Fand der theoretische Teil in der Akademie statt, wartete im praktischen Teil ein richtiger Leckerbissen auf die Fahrsportler. Dieser fand nämlich bei der Warsteiner Brauerei statt. Wer jetzt glaubt, dass die Teilnehmer sich auf den leckeren Gerstensaft freuten, der irrt. Waren es doch die stattlichen Kaltblutschimmel der Brauerei, die die Herzen der Warendorfer höher schlagen ließen.

Acht dieser Kolosse wurden angespannt, zwei Zweispänner für die Gebrauchsprüfung auf dem Fahrplatz und zwei Planwagen mit jeweils zwei Pferden für die Fahrten durch die Stadt. Bei diesen Fahrten wurde das korrekte Abbiegen und Kehrtwendungen mit diesen zwölf Meter langen Gefährten gelehrt. Allen Teilnehmern wurde das Zertifikat über die Sachkunde zum Führen eines Pferdefuhrwerks zur Personenbeförderung ausgehändigt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/249580?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F703995%2F706313%2F
Wissenschaftlerin klagt erfolgreich gegen Befristung
Prozess vor dem Bundesarbeitsgericht: Wissenschaftlerin klagt erfolgreich gegen Befristung
Nachrichten-Ticker