„in Milte e.V.“ gegründet
Werbegemeinschaft verständigt sich auf Namensänderung / Gewerbeschau war Thema

Milte -

Der neue Name der ehemaligen Werbegemeinschaft Milte lautet nun „in Milte e.V.“ . Für diesen Namen entschieden sich die Mitglieder während ihrer jüngsten Versammlung. Die Namensänderung war notwendig wegen der Umstrukturierung des Vereins für den Erhalt der Gemeinnützigkeit.

Freitag, 20.01.2012, 16:01 Uhr

Der neue Name der ehemaligen Werbegemeinschaft Milte lautet nun „in Milte e.V.“ . Für diesen Namen entschieden sich die Mitglieder während ihrer jüngsten Versammlung. Die Namensänderung war notwendig wegen der Umstrukturierung des Vereins für den Erhalt der Gemeinnützigkeit.

Mit dem Namen ändert sich auch die Vereinsziele: ursprünglich als ein Zusammenschluss der Gewerbetreibenden gegründet, soll der Vereinszweck zukünftig unter anderem die „Schaffung von strukturellen Verbesserungen und Förderung des bürgerlichen Engagements für ein lebenswertes und zukunftsfähiges Milte“ sein.

Zuvor hatte der erste Vorsitzende Roland Danwerth zahlreiche Mitglieder begrüßt und einen Rückblick auf das vergangene Jahr gehalten. Dabei erinnerte er an die abgeschlossenen Projekte wie die Entwicklung des neuen Milter Logos und an die derzeitigen Projekte, zum Beispiel den Milter Gewerbeflyer und die Neuerstellung der Internetseite „milte.net“. Danwerth informierte die Mitglieder weiter über die anstehenden Aufgaben, unter anderem auch die Aktivierung der Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen den Milter Vereinen.

Kassierer Dirk Holtwick legte einen ausgeglichenen Kassenbericht vor. Die Kassenprüfer Ralph Reckhorn und Dieter Terörde bescheinigten der Versammlung eine sauber und ordentlich geführte Kasse und stellten den Antrag auf Entlastung des Kassierers und des Vorstandes, die einstimmig erfolgte.

Danach galt es umfangreiche Satzungsänderungen zu beschließen. Diese waren notwendig, um die Gemeinnützigkeit für den Verein zu erlangen. Diese Aufgabe hatten die Mitglieder dem Vorstand bei Wiederaufnahme der Vereinstätigkeit vor circa zwei Jahren auferlegt.

Sowohl die Satzungsänderungen als auch die eingangs erwähnte Namensänderung wurden allesamt einstimmig beschlossen.

Ebenso einstimmig schlossen sich auch die Vorstandswahlen an: so wurde Roland Danwerth als erster Vorsitzender, Bernhard Lienkamp als zweiter Vorsitzender, Dirk Holtwick als Kassierer und Martha Rabeler-Freise als Schriftführerin wiedergewählt. Sie bleiben für die nächsten drei Jahre im Amt. Als Kassenprüfer fungiert Ralph Reckhorn für ein weiteres Jahr, Martin Schabhüser wurde für eine Amtszeit von zwei Jahren als zweiter Kassenprüfer gewählt.

Die vom Kassierer vorgeschlagenen zukünftigen Beitragssätze wurden in einer Gebührenordnung festgelegt und genehmigt. Die Vereinsbeiträge werden nach einer längeren Aussetzung ab sofort wieder erhoben.

Zum Abschluss der Versammlung informierte Roland Danwerth über die Planungen der Gewerbeschau 2012: Termin (15. April) und Ort (Ostmilter Straße) stehen fest, darüber hinaus soll auf das erfolgreiche Konzept des Jahres 2010 zurückgegriffen werden. Es ist geplant, die Milter Vereine und Institutionen mehr in die Veranstaltung einzubinden und dadurch den Besuchern ein interessantes Rahmenprogramm zu bieten.

Teilnehmen an der Gewerbeschau können alle Milter Gewerbetreibenden, Auswärtige nur dann, wenn die entsprechende Branche in Milte nicht vertreten ist. Eine erste Informationsveranstaltung für alle Interessenten ist auf den 2. Februar, 20 Uhr, Gaststätte Biedendieck, festgelegt worden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/604580?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F703932%2F703968%2F
Nachrichten-Ticker