Besitzerwechsel im Betonwerk Beckum
TBW Warendorf expandiert in Beckum

Warendorf/Beckum -

Das TBW Beckum ist neuer Besitzer des ehemaligen Westfalia-Transportbetonwerkes. Schon seit Januar 2012 gibt es an der Neubeckumer Straße in Beckum einen neuen Besitzer für das ehemalige Transportbetonwerk der WTU Westfalia Transportbetonunion.

Donnerstag, 19.04.2012, 09:04 Uhr

Nun erstrahlt das frisch gestrichene Werk in den grün-weißen Firmenfarben der TBW Transportbetonwerk Beckum GmbH & Co. KG, eine Tochtergesellschaft der mittelständischen TBW Warendorf Holding GmbH & Co. KG. Sie beschäftigt sich seit fast 50 Jahren mit der Produktion von Transportbeton. Vielen Beckumern sind die grün-weiß gestreiften Betonfahrmischer im Stadtbild in und um Beckum bereits aufgefallen. Der in Herzfeld wohnende Geschäftsführer Thomas Schlütting und sein Mit-Geschäftsführer Georg Drees wollen Bauunternehmer, Baustoffhändler, Garten- und Landschaftsbauer und private Bauherren im Radius von 20 bis 25 Kilometer um das Betonwerk herum mit Transportbeton und Mörtel beliefern. „Um die Produkte in hoher Lieferqualität zu den Baustellen zu befördern, stehen unseren Disponenten im unternehmenseigenen Fuhrpark moderne Vier-Achs-Fahrmischer sowie 10-cbm-Sattelzüge zur Verfügung“, so Schlütting. Des Weiteren unterhält das Unternehmen eigene Betonpumpen, mit denen der Beton an der Baustelle über Hindernisse oder weite Entfernungen gepumpt werden kann. „Die vorhanden Mitarbeiter wurden beim Wechsel des Betreibers übernommen und weitere einheimische Fahrer für die Erweiterung des eigenen Fuhrparks eingestellt“, betont Drees. Damit bleiben die beiden bekannten Betriebsleiter und Disponenten im Werk, die Herren Jürgen Platz und Holger Hirtenjohann, den Kunden auch weiterhin unter der Rufnummer ' 0 25 21/ 50 61 als kompetente Ansprechpartner rund um das Thema Beton erhalten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/705385?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F35766%2F703932%2F703933%2F
Nachrichten-Ticker